Obst

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
43
Wieviel Obst kann ich David am Tag geben?

Er ist so gerne Necktarinen. Eigentlich alles was Obst ist. Nur bekommt er davon ofteren und dünneren Stuhlgang. Wieviel und was für Obst habt ihr am anfang gegeben.

David bekommt zur Zeit. Banane sowieso. Apfel am Tag einen halben. Eine Nektarine und mal ein bisschen von den Erbeeren.

Gegen Kiwie ist mein Mann erlegisch und das habe ich noch nicht ausprobiert.

Madarienen, Ananans, Oragne und Birnen ist er auch. Bis jetzt hat er alles in Massen bekommen. Nur jetzt wo es so war ist. Möchte er lieber Obst als was anderes Essen.
 
A

anka

Hi,

also bei Obst habe ich ab dem 1. Lebensjahr eigentlich keine Grenzen gesetzt. Meine ist jetzt 19 Monate alt, und ist alles in Mengen. Auch bei der Hitze haben die ja keinen apettit auf Warmes. Wir ja auch nicht, deshalb ist sie dann mehr Obst. Und nur ein halben teller Warm.

Lg

Anka
 

llb

Gehört zum Inventar
26. April 2002
2.399
0
36
Wow, soviel Obst isst dein Kleiner, *neidischguck*. In Luca bringe ich gerade mal ein Obstgläschen am Tag rein, mit Frischobst habe ich fast gar keine Chance :heul: . David könnte ihr ja ein klein wenig abgeben von seiner Obstsucht!

Kiwi würde ich weiterhin meiden, Luca reagiert sehr allergisch darauf, Bei Erdbeeren und Orangen bin ich auch noch ein klein wenig vorsichtig.

Sei froh, dass er gut Obst isst (solange es nicht das Einzige ist, was er isst.)

Liebe Grüße
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Kathrin

also bei dünnem Stuhl hätte ich eher die Erdbeeren in Verdacht. Sie enthalten Oxalsäure, die auch bei vielen Erwachsenen Durchfall hervorruft.

Ich habe Sandra bis dato noch nicht soviel angeboten. Sie schätzt die Abwechslung ohnehin nicht. Banane, Apfel, Birne, Erdbeeren das wars.

Achso: gestern gab es Kirschen aus Opas Garten, die fand sie auch toll. Aber ich bremse immer ein, weil ich genau austesten will, was sie verträgt.

Gruss
Petra
 
G

gabriela

halloooo,

vorsicht bei steinobst! ca. 1 stunde nachher KEIN wasser zum trinken geben, DAS macht dünnpfiff!

hast du schon wasser- und honigmelone probiert? das ist bei uns zzt der sommerrenner, zumal die sehr viel flüssigkeit enthalten. der grosse obstesser ist laurin nicht (lieber gemüse), aber er isst gerne birne, banane, apfel, melone (alle sorten) und kirschen. pfirsich war nur als gläschen beliebt, aber obstgläschen bekommt er schon lange keine mehr. erdbeeren kommen bei ihm leider nicht gut an, zu sauer :-?

liebe grüsse,
gabriela
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
43
gabriela hat gesagt.:
vorsicht bei steinobst! ca. 1 stunde nachher KEIN wasser zum trinken geben, DAS macht dünnpfiff!

Das ist es wohl.... :jaja: Hätte ich auch selber drauf kommen können :eek:

Kann ich ihm aber dann Saft oder Tee geben, gell?!

Gut dann wieder ran ans Obst.

Melonen habe ich noch nicht Probiert. Weil sie bis vor ein Paar Tagen mir noch zu Teuer waren. Aber ich esse sich auch sehr gern und werde die Tage welche besorgen.

David mag alles an Obst und Gemüse was sehr viel Saft enthält.
Saure Gurken würde er ein ganze Glas verschlingen, wenn ich sie nicht einteielen würde.
 
G

gabriela

nach steinobst keine flüssigkeit geben, egal ob wasser oder saft. mit flüssigkeit zusammen führt es zu einer reaktion im darm und eben zum durchfall. lieber ein paar minuten VORHER etwas zum trinken und nach dem steinobst eine trinkpause.

melonen gibt es immer reichlich und billig beim türken, auch im winter billiger als im supermarkt :cool:
 

belladonna

Tolle Kirsche
21. März 2002
7.753
27
48
Friedberg
Gabriela,
puhlst Du bei der Wassermelone vorher die Kerne raus oder ißt Laurin die mit??? Christina hat letztens mal Melone probiert, fand es aber nicht so prickelnd; vielleicht war's ihr auch zu kalt, weil die Melone direkt aus dem Kühlschrank kam.

LG, Bella :blume: