Nia nimmt ab?!

Kasparin

Gehört zum Inventar
Ich mache mir gerade etwas Sorgen um meine Maus.
Am 07.07., also vor 8 Wochen, hatte sie die U4, da wog sie 5950g. Alles tutti.
Vor 2 Wochen beim Impfen waren es mit Body, Pampers und Pulli 6700g.
Ich wiege sie zwischendurch immer mal mit der Personenwaage, als erst ich alleine, dann mit Nia und dann rechne ich die Differenz aus. Da kam (nackig) maximal 6600g raus und heute waren es sogar nur 6400g und das bei zwei verschiedenen Waagen. Selbst bei 6600g wären gut 600g in 8 Wochen wohl etwas wenig, oder? Und dass jetzt sogar noch wieder weniger geworden sein soll??? Ich meine, Ute hätte hier mal irgendwas von 150g pro Woche geschrieben, da kommt Nia ja nicht mal annähernd dran.
Natürlich ist das Messergebnis bei dieser Wiegemethode nicht ganz genau, aber die Tendenz müsste doch stimmen.
Ich darf morgen früh mal kurz beim KiA vorbeikommen. Der will dann auch noch mal alle Maße nehmen und dann schauen wir mal, was er sagt.
Bisher stille ich voll, vielleicht reicht ihr das nicht mehr:ochne:?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasparin

Gehört zum Inventar
AW: Nia nimmt ab?!

Ich werde nachher berichten;).
Heute Morgen, so nach einer Nacht drüber schlafen, mache ich mich schon nicht mehr ganz so verrückt. Ich glaube, heute würde ich keinen Arzttermin mehr ausmachen...aber dann wahrscheinlich morgen wieder:rolleyes:
Also fahre ich da gleich hin und wenn ich mir umsonst Sorgen gemacht habe ist gut und ansonsten bin ich wahrscheinlich froh, hingegangen zu sein.
Also bis Später!
 

Kasparin

Gehört zum Inventar
AW: Nia nimmt ab?!

So, wir sind wieder da!
Nia wiegt 6480g, also gerade mal 530g mehr als vor 8 Wochen.
Der KiA meinte, da sie aber ansonsten total gut drauf,aktiv und aufmerksam ist, sei das jetzt noch nicht alamierend.
Er meinte, ich solle einfach mal mit Beikost anfangen.
Ich hätte ein Gläschen "reine Früh-Karotte" hier, soll ich da einfach mit beginnen? Ich muss dann heute Nachmittag oder morgen mal los und noch mehr kaufen.
Muss da jetzt dann auch schon Öl mit rein?
Der KiA meinte übrigens, dass die Brust im Anchluss nicht unbedingt nötig wäre oder hat er sich da wohl schon auf Gemüse-Fleisch-Brei bezogen?
Irgendwie bin ich jetzt gerade ein klein wenig überfordert, natürlich war mir klar, dass ich in ein paar Wochen eh mit Beiskost anfange. Aber jetzt direkt, das ist irgendwie ein Schmiss ins kalte Wasser!
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
59
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Nia nimmt ab?!

Hallo Sabine,

wenn bei der Beikosteinführung die Gewichtsentwicklung angeschoben werden soll, dann ist der ideale Beginn ein Milchbrei. Aptamil Grieß wäre meine Empfehlung - vor allem besteht weniger Gefahr von Verstopfung dabei.

Bitte hier mal lesen www.stillbaby.de

Grüßle Ute
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
59
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Nia nimmt ab?!

Und natürlich ist es BEIkost und keine Ersatzkost am Anfang. Bitte die gleichen Mengen weiterstillen und Löffelkost ZUSÄTZLICH geben. :winke: ich denke das war dir klar, aber falls du da gerade verwirrt worden bist durch den Kidoc
 

Kasparin

Gehört zum Inventar
AW: Nia nimmt ab?!

Danke Ute für deine Antwort!
Ich habe mir schon gedacht, dass ich nicht nur den Brei füttern soll sondern zusätzlich noch stillen.
Aber wenn ich jetzt mit Grießbrei anfange, wann wechsle ich denn dann zu Gemüsebrei?
Ich habe den KiA gefragt, mit was ich am Besten anfangen soll und er sprach von Karotte. Da Nia ja den typischen sehr weichen Stillstuhl hat meinte er, wäre das auch wäre auch die Verstopfungsgefahr nicht groß.

Ich war auch etwas neugierig, wie Nia so auf Brei reagiert und habe ihr mal ein paar Löffelchen Karotte gegeben. Schien ihr zu schmecken und anschließen gab es dann noch die Brust.
Soll ich jetzt einfach mal mit Karotte weitermachen oder doch lieber zum Grießbrei wechseln?
 

Kasparin

Gehört zum Inventar
AW: Nia nimmt ab?!

Ich noch mal...:rolleyes:
Kann es sein, dass du mir den falschen Link bezüglich des Milchbreis angegeben hast? Du hast stillbaby.de geschrieben, das Passende gefunden habe ich aber, glaube ich, bei babyernaehrung.de

Nun noch eine Frage. Milchbrei ist ja normalerweise eine Abendmahlzeit(?). Sollte ich also nun den Brei ergänzend zum Stillen abends geben? Dann hätte sich ja auch die Frage geklärt, wann ich zu Gemüse wechsel, da das ja eine ganz andere Mahlzeit ist. Damit kann ich ja dann im Anschluss beginnen.

:danke: schon mal im Voraus!