Nächtliches Husten - was hilft? auch @Petra

A

anniroc

Hallo,

also JAsmin ist kerngesund, weder Tropfnase noch Schnupfen, tagsüber auch kein Husten.

Nachts Husten sie allerdings ziemlich häufig, manchmal auch beim Mittagsschlaf, das geht schon sher lange so. Ich hab mal den Kia gefragt der sagte nur, der Hustensaft wirkt nicht lange genug, es würde also nicht helfen wenn ich den geben würde (das Husten fängt so gegen 22 Uhr an).

Hat jemand einen Tipp, woher das kommen kann und was ich dagegen tun kann, vielleicht was Homöophatisches oder so?


Bin für jeden Tipp dankbar !

Corinna
 

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.176
9
38
zu Hause
Hallo Corinna,

kann es sein, dass im Kinderzimmer die Luft zu trocken ist ? Hänge doch mal nasse Handtücher auf, und schau, ob es sich verbessert !!

Alles Gute
 
A

anniroc

Ich hab schon gemessen, ist ja ein Neubau hier und somit ist die Luftfeuchtigkeit meist zwischen 40-50%, also völlig in Ordnung.

Trotzdem danke

COrinna
 

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.822
2
38
Hallo Corinna,

du hast ja schon einige hilfreiche Tips bekommen. Vielleicht ist auch hier was für dich dabei:
www.babyernaehrung.de/erkaeltung.htm
www.babyernaehrung.de/babyschnupfen.htm

Etwas homöopathisches kann man so pauschal nicht empfehlen, dazu müsste sich ein Heilpraktiker oder homöpathisch erfahrener KiA deinen Zwerg mal gründlich ansehen, um das richtige Mittel zu wählen :jaja:

Liebe Grüße,
Petra
 
A

anniroc

Danke, Euch für die vielen Tipps, damit wirds bestimmt bald besser! :jaja:

Corinna
 
A

anniroc

Danke, Euch für die vielen Tipps, damit wirds bestimmt bald besser! :jaja:

Corinna
 

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
Also wir schören bei solchen Sachen ja auf das Monapax!!!

@Leonie was sagst Du dazu? Es ist doch homöopathisch.


lg Alex