nächtliche Unruhe

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von nine, 30. April 2002.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    ich bringe justin meist so gegen 19.30 Uhr ins bett. Habe schon mein bestimmtes Einschlafritual, ein bisschen auf den arm tragen, bäuerchen machen/alles im abgedunkelten schlafzimmer, und dann lege ich ihn in sein bettchen. Schnuller und verlasse den raum. Nach ein paar minuten schläft er dann meist von selbst ein. :-D
    Aber er wird grundsätzlich immer wieder nachts wach, regt sich unruhig hin- und her, meist muss ich aus dem bett springen und schnuller wieder reinstopfen, manchmal weint er auch leicht, nach ein wenig hin- und her schläft er dann wieder ein. Und das geht so die ganze nacht. Was kann das auf sich haben, brauchst du noch irgendwelche hinweise ?
    Übrigens sein bettchen steht bei uns im schlafzimmer / haben noch kein kinderzimmer.
    Hoffe du kannst mir weiterhelfen.
    lg
    nadine
     
  2. Liebe Nadine,

    prima finde ich, wie Ihr das mit dem Einschlafen regelt, das ist optimal :bravo:
    Um ein wenig besser abschätzen zu können, was mit Justin wohl los ist, wäre es für mich interessant zu erfahren, wie oft er in etwas nachts kommt, was er dann eigentlich will (hat er auch Hunger oder gehört er nur zur Gattung der Schnullerverlierer?) und ob er eine längere Schlafphase hat. Wenn ich das alles weiß, kann ich vielleicht einen Tipp abgeben, aus welcher Ecke´"der Wind weht"!
    Bis bald und liebe Grüße

    Regina
     
  3. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hey,
    danke schon mal für deine antwort.
    Wie gesagt, wenn alles gut klappt ist Justin gegen 19.30 Uhr im Bett.
    Es ist nicht immer gleich mit seinem "kommen" daher würde ich schätzen bis 5 Uhr morgens so um die 4 bis 5 mal. allerdings muss ich dazu sagen bei jeder kleinen bewegung schrecke ich schon hoch :eek:
    Er dreht sich dann halt wie gesagt hin- und her, das unruhige wie ich schon beschrieben habe. Ich gebe ihm dann den Schnuller und nach kurzem beruhigt er sich wieder (was ich vergessen habe zu sagen, ab und zu gebe ich ihm auch das dentinox gel n). Nein, Hunger ist es nicht, dann wird er richtig histerisch (essen ist ja wichtig :flasche:
    was meinst du mit längerer schlafphase?
    bin etwas ratlos.
    brauchst du noch irgendwelche angaben?
    Noch dazu gesagt, er schläft in seinem eigenen bett, aber bei uns im schlafzimmer - Kleidung: Schlafanzug mit Füßen/nur Pampers drunter.
    dünner Baumwollschlafsack/Bettdecke drüber(nicht ganz bis oben zugedeckt) Schlafzimmertemperatur liegt bei uns so um die 19-20 Grad.
    Hoffe du kannst mir weiterhelfen, falls du noch angaben brauchst, ich berichte (brauche nur manchmal einen schubs :oops:
    liebe grüsse
    nadine
     
  4. Hallo Nadine,

    nun bin ich insofern schlauer, als ich das Gefühl habe, dass Justin gar nicht richtig wach ist. Wahrscheinlich befindet er sich in einer unruhigen Schlafphase (= der sog. REM-Schlaf = Traumschlaf ist gekennzeichnet durch motorische Unruhe, erhöhtem Herzschlag usw.). Was passiert denn, wenn Du gar nichts machst? Ich könnte mir gut vorstellen, dass er von alleine wieder ruhiger wird, da ja das Einschlafen schon so gut klappt. Dafür wäre typsich, wenn es relativ regelmäßige Abstände wären - beim Baby wiederholen sich die Schlafphasen ca. alle 60 Minuten.
    Mit längerer Schlafphase meine ich, ob es einen Teil der Nacht gibt, in dem er mehrere Stunden ohne Unterbrechung durchschläft!
    Versuch´einfach ´mal gar nichts zu tun - mit etwas Glück schafft er es alleine!
    Viel Glück dabei und liebe Grüße und noch einen schönen Maifeiertag!

    Regina
     
  5. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Regina,
    echt lieb dass du mir antwortest. Ehrlich gesagt, bin ich mir total unsicher. Auf jeden Fall hat er meiner meinung nach einen unruhigen Schlaf, kann schon sein, dass er in der Traum-phase ist wie du sagst, nur sicher bin ich mir nicht. ICH habe auf jeden Fall einen sehr leichten schlaf, d.h. auch ich werde bei jeder kleinigkeit wach. :cry:
    Ich habe es noch nicht ausprobiert << gar nichts >> zu machen, da ich
    1. eh direkt wach bin und
    2. denke eh er mir hellwach wird und dann gar keinen schlaf mehr bekomme. :schnarch:
    Also wenn ich zum Bett gehe, hat er immer die Augen zu........(deshalb könnte es schon hinkommen mit der REM-Phase)
    Auf die längere Schlafphase zu sprechen zu kommen: Er schläft schon so seine 2-3 Std. ohne unterbrechung durch.
    Aber weisst du was, heute nacht habe ich richtig aufgepasst am besten ich beschreibe dir mal, wie es war, (hoffe ich mache dir nicht allzu viele umstände, bin halt nur so unsicher :-(
    O.k.
    also:
    19.30 Uhr ins Bett gebracht, ohne Probleme eingeschlafen :schnarch:
    22.00 Uhr erste anzeichen für unruhe, im bett wälzen wie üblich.
    Schnuller gegeben, noch ein wenig weitergewälzt - alles wieder
    o.k. ---
    0.00 Uhr wieder unruhe, leichtes aufschreien, wie oben beschrieben,
    0.45 Uhr wieder dasselbe Spiel
    2.00 Uhr nochmal
    3.30 Uhr wieder mal
    4.00 Uhr zum letzten Mal (dann hatte ich auf gut deutsch gesagt, die
    schnauze voll, immer wieder aufzustehen, voll müüüüüüüüdde
    da habe ich ihn dann zu mir ins bett geholt
    6.15 Uhr wollte er dann seine Milch 8)

    Im grossen und ganzen sind es immer wieder dieselben anzeichen, unruhe, wälzen, leichtes aufschreien, manchmal auch weinen und das wiederholt sich halt immer zu.
    Nicht zu vergessen gelegentlich gebe ich auch das Dentinox Gel N dann schnuller und es geht auch - alles wieder gut.
    Hoffe ich habe bei der ganzen schreiberei nix vergessen, tut mir echt leid von wegen nerven, aber wie oben gesagt, ich würde so gerne wissen was es ist, ich mache mir immer soviele gedanken.
    und noch was, sorry, dass es solang geworden ist.
    ;-(
    wünsch dir trotz allem noch nen schönen maifeiertag abend.
    lg
    nadine mit justin
     
  6. Baby in anderes Zimmer

    Hallo Nadine,
    ich bin bestimmt kein Experte, meine kleine ist erst 8 Wochen.
    Aber ich hatte ein ähnliches Problem, bis ich endlich in einem anderen Raum geschlafen habe.
    Ich vermutete richtig, dass nicht Sandra sondern ich ein Problem hatte. Bei Papa hat sie nämlich durchgeschlafen. Der reagiert nicht auf ihre Geräusche, sondern erst wenn sie wirklich um Hilfe schreit. Er hat mir auch Mut gemacht, es mal zu probieren, weil er ganz richtig gesagt hat: selbst wenn das Baby unruhig schläft, eine unausgeschlafene Mama hilft da auch nicht weiter ;-)
    Ich habe so einen leichten Schlaf gehabt, dass ich bei jedem Fiepser aufgestanden bin und was mit ihr gemacht hab (Schnuller, streicheln) und damit hab ich sie erst richtig wachgemacht.
    Jetzt vertrau ich auf meinen Ammenschlaf und hör sie nur noch wenn sie wirklch nach mir ruft. (Dann steh ich immer noch nach 2 Sekunden senkrecht ;-)
    Vielleicht ist es bei Dir ähnlich? Versuch doch mal das Bett in einen anderen Raum zu stellen, Türe auflassen, fertig.
    Muss ja kein Kinderzimmer sein ;-)
    Probier es doch mal aus, was dann passiert, er meldet sich schon, wenn er Dich wirklich braucht.
    Viel Glück
    Petra
     
  7. sisca

    sisca Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    hallo,
    leoni wird auch nachts ein paar mal wach. das gehört dazu und meistens schläft sie dann wieder alleine ein. schlimmer wäre es, wenn du sie bereits schlafend ins bett legen würdest und sie beim aufwachen denken würde: hoppla, ich bin doch auf mamas arm (bspw.) eingeschlafen. üblicherweise weinen dann die kids, weil die umgebung in diesem moment ungewohnt ist.
    gibst du justin den schnuller, wenn du ihn ins bett legst? wir lassen den schnuller abends weg, damit sie nicht brüllt, wenn es raus ist. nachts muss es auch so gehen, hand halten oder sowas. leoni schläft auch bei uns im zimmer.
    eigentlich haben wir das gleiche schlafritual wie ihr, aber so vor zwei wochen hatte sie auch eine phase in der sie nachts deutlich lauter "wach" wurde und da bin ich auch hingegangen. ich dachte schon, toll, immer hat sie so schön gepennt und jetzt wendet sich das blatt! nach ein paar tagen war der alte rhythmus aber wieder da (20.30-ca.7.00)

    wenn du dir bewusst machst, dass justin nix hat, sondern einfach mal ein bisschen wach wird, dann schläfst du vielleicht auch besser. versuchs mal, bei mir hats geklappt und das, obwohl leoni direkt an unserem kopfende liegt.
     
  8. Hallo Nadine,

    sorry, dass es heute etwas länger gedauert hat mit der Antwort - aber so ein Tag nach Feiertag ist immer besonders hektisch! Nun ist die Praxis zu, die Familie satt und zufrieden und ich nehme mir noch ein wenig Zeit für Dich ;-) !
    Also, entschuldigen für Deine Fragen musst du Dich wirklich nicht - dafür ist das Forum ja schließlich da!
    Zwischenzeitlich haben Dir ja aber auch andere Mamis Mut gemacht, es einfach mal zu versuchen, ob er es alleine schafft bzw. ob Justin überhaupt richtig wach ist. Ich will dir da auch nochmal Mut machen, es zu versuchen. Typisch finde ich auch, dass Du selbst einen leichten Schlaf hast, denn Schlafverhalten ist auch gerne erblich bedingt! Mit unser aller Unterstützung wirst Du das schon schaffen - vielleicht sogar schon heute nacht??? :o
    Viel Glück und alles Liebe

    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...