Mir kamen eben die Tränen

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Jesse, 14. Juni 2003.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.554
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Ich hörte den Song "ohne Dich"von Rolf und seinen Freunden und bei dem Text bekam ich richtig Pippi in die Augen, weil die Worte mich tief bewegt haben...

    Hier für Euch der Text:

    Ohne Dich

    Ohne Dich würd ich im Winter keinen Schneemann bau´n und ich käm nicht drauf die Sesamstrasse anzuschau´n
    Ohne Dich käm hier der Osterhase nie mehr vorbei und dem Weihnachtsmann wär´n wir längst einerlei.
    Ohne Dich würd ich im Keller nie Gespenster seh´n und bestimmt nicht als Pirat zum Kinderfasching geh´n .
    Ohne Dich gäb´s keine Räuberhöhle im Kleiderschrank, ohne Dich wär ich ein andrer Mensch, doch es gibt Dich Gott sei Dank!
    Denn ohne Dich hätt ich im Leben nicht mal halb so viel gelacht und über manche Frage vielleicht niemals nachgedacht
    Ohne Dich wär´n viele Tage einfach so vorbei gerauscht,
    auch wenn nicht nur die Sonne schien, ich hätte nie getauscht!

    Ohne Dich hätt ich die Schlittschuh auf den Müll getan und womöglich hätt ich heut noch keine Eisenbahn.
    Ohne Dich würd ich im Herbst den Drachen nicht steigen seh´n und gewiss beim ersten Schnee nicht rodeln geh´n
    Ohne Dich käm mir kein Hamster und kein Frosch ins Haus.
    Und erst recht kein Igel und auch keine weiße Maus.
    Ohne Dich wär ich am Monatsende nicht ganz so blank
    Ohne Dich wüsst ich noch heute nichts von Deiner Zärtlichkeit, wenn´s auch Kummer gab, mir tut nicht eine Stunde leid.
    Ohne Dich hätt ich im Leben nie erfahr´n wie es ist, mit Dir zu fühlen, das Du glücklich bist.
     
  2. Das haben wir auch und es ist soooooooo schön.

    Krieg auch immer wieder feuchte Augen dabei und es ist sooo war.

    Corinna
     
  3. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.237
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wiesbaden
    .. Tja, mir geht das bei den Liedern von Reinhard May immer so, kennt ihr die CD "Apfelbäumchen"? Da sind nur Lieder für seine Kinder drauf, und die ist sooo schön *schnüff*
     
  4. Hallo,

    diese CD von Reinhard May "Apfelbäumchen" bekamen wir nach der Geburt unserer Zwillinge von einer lieben Bekannten geschenkt. Und ich mußte die erste Zeit immer weinen vor Glück wenn ich die Lieder hörte...

    Unsere Twins sind nach 6 Jahren unerfüllter Kinderwunsch und nach einer künstl. Befruchtung entstanden. Und ich kann heute manchmal mein Glück nicht fasse...
     
  5. Hallo Jesse,

    das ist wirklich sehr schön :jaja: . Kannst du mir verraten von welcher CD es ist?
     
  6. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Das ist ja super schön, ich bekam ganz feuchte Augen :-(
    Jetzt muß ich mir das unbedingt mal anhören, hoffe, ich finde es !!!

    Sabine
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    tut mir leid mädels, aber dieses lied macht mich wirklich traurig, weil ich sofort an die mamis unserer sternenkinder denken muss.

    für die ist das jetzt realität.

    stille grüsse
    jackie
     
  8. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.237
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wiesbaden
    @Jackie:

    Stimmt schon, es IST Realität - aber das macht den Text nicht weniger wahr! Ich finde, solche Lieder helfen einem, mal klar zu erkennen, was für ein großes Gescsenk man mit einem Kind bekommen hat - und machen einem ganz deutlich, daß man sich ein Leben ohne kind nicht mehr vorstellen kann. natürlich ist genau das für Sternenmamis in erschütternder Weise wahr geworden - sie müssen es am eigenen Leib erfahren. Umso dankbarer bin ich für meine lebendigen, gesunden kinder und danke Gott, daß ich sie haben darf!!!
    - Und ich danke Gott auch, daß ich meinenSohn wenigstens für eine kleine Weile, für 1 Weihnachten, 1 Ostern, einen Frühling, ein paar Blütezeiten und Schmetterlinge lang haben durfte.... die Erinnerung bleibt!

    Nachdenkliche Grüße, und stille, mitfühlende Grüße an die Sternenmamis,

    Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...