Migräne

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.006
0
36
Was war zuerst da ... das Huhn oder das Ei? :???:

In meinem Fall geht es mir grad um Schokolade. :hahaha:

Seit TAGEN habe ich nicht kontrollierbaren Schokoladenheißhunger. Ich hätte stutzig werden sollen. :ochne: Gut ... geändert hätte es wohl nichts letztendlich.

Heute Nacht hab ich nämlich dann nun einen Migräneanfall bekommen.

Und ich stelle mir nun die Frage .... hab ich die Migräne wegen der Schokolade bekommen? Oder war das Anzeichen der Migräne einfach der Schokoladenheißhunger?

Ich habe es wirklich IMMER. Ich kann gut auf Schoki verzichten, aber wehe ich kriege einen über Tagen hinweg andauernden Schoki-Fressanfall. Dann kann ich quasi die Uhr danach stellen und mir platzt der Kopf. :heul:

1. hat das noch jemand?
2. was tue ich dagegen, sollte es an der Schoki liegen?
und 3. das soll aufhören ... :(

schmerzgeplagte Grüße
von Katja
 

Steffi B.

Miss Liebenswert
22. April 2004
18.684
176
63
Kreis Unna
AW: Migräne

Bei mir war es tatsächlich früher so dass ich von Schokolade und Käse Kopfschmerzen bekommen habe, heute ist das, glaub ich anders, keine Hilfe sorry.

LG Steffi :bussi:
 

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
30.205
4.752
113
48
Dahoam
AW: Migräne

Meine Freundin verträgt auch keine Schokolade, keinen Käse und keinen Rotwein - Folge: Migräne.

Lg
Su
 

KätheKate

Gehört zum Inventar
8. April 2005
5.306
0
36
AW: Migräne

Was war zuerst da ... das Huhn oder das Ei? :???:

In meinem Fall geht es mir grad um Schokolade. :hahaha:

Seit TAGEN habe ich nicht kontrollierbaren Schokoladenheißhunger. Ich hätte stutzig werden sollen. :ochne: Gut ... geändert hätte es wohl nichts letztendlich.

Heute Nacht hab ich nämlich dann nun einen Migräneanfall bekommen.

Und ich stelle mir nun die Frage .... hab ich die Migräne wegen der Schokolade bekommen? Oder war das Anzeichen der Migräne einfach der Schokoladenheißhunger?

Ich habe es wirklich IMMER. Ich kann gut auf Schoki verzichten, aber wehe ich kriege einen über Tagen hinweg andauernden Schoki-Fressanfall. Dann kann ich quasi die Uhr danach stellen und mir platzt der Kopf. :heul:

1. hat das noch jemand?
2. was tue ich dagegen, sollte es an der Schoki liegen?
und 3. das soll aufhören ... :(

schmerzgeplagte Grüße
von Katja

hast du schon probiert keine schoki zu essen?

sie kann natürlich der auslöser für die migräne sein, du findest es aber nur raus, wenn du auf schoki verzichtest
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.804
380
83
47
Velbert
AW: Migräne

Katja, das klingt nach einer histaminausgelösten Migräne. Da kann, aber muß nicht eine Histaminintoleranz dahinterstecken. Google mal nach histaminreichen Nahrungsmitteln, da findest Du Schokolade (und auch Rotwein, Käse). Ganz verzichten muß man nicht, die Dosis ist entscheidend.
Liebe Grüße, Anke
 

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.006
0
36
AW: Migräne

Anke, diese Histamingeschichte hab ich schon länger im Kopf. :umfall:
Mein Arzt hatte mich darauf schon mal angesprochen. :roll:

Komisch ist nur, dass ich wegen meiner Allergie bereits Antihistaminika (Xusal) nehme und dann müsste doch eigentlich eine Reaktion ausbleiben oder zumindest nicht so heftig ausfallen.

Auffällig ist auch, dass nach überstandener Migräne der Schokoladenheißhunger komplett weg ist. Also wirklich WEG. :verdutz:

Drum stelle ich mir ja die Frage, ob vielleicht dier Heißhunger bei mir "nur" ein Indikator für eine bevorstehende Migräne ist.

Und verzichten ... bei einer Heißhungerattacke ... ehrlich, ich weiß, nicht, wie ich es machen soll. Ich schleiche dabei hier rum wie ein hungriger eingesperrter Tiger im Käfig, dem man einen Berg Fleisch vors Gitter gelegt hat.

Ich bin bald verzweifelt, denn das wirft mich diättechnisch auch permanent zurück.

Irgendwo habe ich gelesen, dass Schokoladenheißhunger ein Mangel an Magnesium bedeuten kann. Da ich aber 350 mg Mg täglich nehme, ist das wohl auch eher unwahrscheinlich.

Manno ... ehrlich ... egal ob nun die Schokolade oder Hormone oder Stress ... diese Migräneanfälle gehen mir langsam an die Substanz. Ich hab zwar ein super Medikament, was auch gut wirkt, aber die Nebenwirkungen sind ja meist auch nicht ganz ohne. :ochne: