mal ne frage!!!!!

S

simoneh82

:winke: ich hab mal eine frge,wo euere mäuse auf die welt gekommen sind,gab es bei euch auch einen basilaris doppler???bei der untersuchung werden kinder erkannt die eine erhötes risiko haben an sids zu sterben!!!dabei wird ein ultraschall am kopf gemacht der nicht schmerzhaft ist,also mein kleiner hat dabei geschlafen:) !!!da wird die blutströmung im hirn in verschiedenen körperlagen und koprotatationen gemessen!!!!also in bamberg ist seit einfürung weiß nicht genau wann ich glaube 1999 kein einziges der gefärdeten babys sids zum opfer gefallen:bravo: !!!wollte mal fragen ob es die untersuchung bei euch auch gab,weil hab gelesen das die untersuchung noch nicht sehr verbreitet ist???liebe grüße simone
 

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.006
0
36
AW: mal ne frage!!!!!

Also davon hab ich noch nicht gehört ... wobei ... unser Kinderarzt hat, als Luca 14 Tage alt war, einen Ultraschall vom Hirn gemacht. Er sagte dazu nur, dass das Hirn gut entwickelt sei. Dachte, das gehöre zu den normalen Untersuchungen dazu?

Hmm ... jetzt frage ich mich natürlich, ob der Kinderarzt (allerdings gehen wir dort nicht mehr hin, ist ein Ar...) bei Luca genau dies untersucht hat!

Wer weiß, wer weiß ... :)
 

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.664
33
48
AW: mal ne frage!!!!!

Nein, wurde bei beiden Kindern nicht gemacht. Cajus war die erste Nacht an einem Monitor, aber aufgrund der Saugglockengeburt. Gehirnultraschall hatten wir nicht.
 
S

simoneh82

AW: mal ne frage!!!!!

:winke: hallo das wurde bei uns nicht beim kinderartz gemacht sondern im klinikum!!!ich finde es schon wichtig das solche untersuchungen in jeder klinik gemacht werden!!!diese untersuchung ist auch keine kassenleistung,aber bei uns wurde sie umsonst gemacht die kinder die im klinikum bamberg geboren werden erhalten diese untersuchung im rahmen der u2 die kosten werden vom klinikum selber getragen!!!
 
R

rosebell

AW: mal ne frage!!!!!

meine ist auch in barmbek geboren und deshalb wurde auch bei ihr diese untersuchung direkt nach der geburt und ein paar tage später noch einmal vorgenommen.

diese untersuchung hat verschiedene gründe.

1. zum einen geht es natürlich um die entwicklung des gehirns, denn so können frühzeitig schon einige behinderungen festgestellt werden.

2. können während der geburt bzw noch im mutterleib verschiedene krankheitein an das kind übertragen werden (wie z.b. hinrhautentzündung), wobei die mutter die erreger in sich trägt, aber selber nicht erkranken muss. manche dieser krankheiten weisen eine erhöhte durchblutung des gehirns auf. wobei eine erhöhte durchblutung nicht gleich eine krankheit bedeutet, dann wird hirnwasser aus dem knochenmark entnommen und das untersucht, dass gibt dann ausschluss über eine erkrankung.

3. weisen bestimmte durchblutungen (da kenne ich keine details) auf ein erhöhtes sids-risiko hin. wenn das festgestellt wird, werden natürlich bestimmte maßnahmen getroffen, wie z.b. permanente monitorüberwachung.
 
S

simoneh82

AW: mal ne frage!!!!!

meine ist auch in barmbek geboren und deshalb wurde auch bei ihr diese untersuchung direkt nach der geburt und ein paar tage später noch einmal vorgenommen.

diese untersuchung hat verschiedene gründe.

1. zum einen geht es natürlich um die entwicklung des gehirns, denn so können frühzeitig schon einige behinderungen festgestellt werden.

2. können während der geburt bzw noch im mutterleib verschiedene krankheitein an das kind übertragen werden (wie z.b. hinrhautentzündung), wobei die mutter die erreger in sich trägt, aber selber nicht erkranken muss. manche dieser krankheiten weisen eine erhöhte durchblutung des gehirns auf. wobei eine erhöhte durchblutung nicht gleich eine krankheit bedeutet, dann wird hirnwasser aus dem knochenmark entnommen und das untersucht, dass gibt dann ausschluss über eine erkrankung.

3. weisen bestimmte durchblutungen (da kenne ich keine details) auf ein erhöhtes sids-risiko hin. wenn das festgestellt wird, werden natürlich bestimmte maßnahmen getroffen, wie z.b. permanente monitorüberwachung.

:winke: ich glaub du meinst das anderes diese untersuchung wird nur einmal gemacht,also bei uns war das so und viele die ich kenne haben die auch nur einmal bekommen!!!!nach der geburt wurde sie nicht gemacht wird immer nur im rahmen der u2 gemacht liebe grüße simone
 
S

simoneh82

AW: mal ne frage!!!!!

meine ist auch in barmbek geboren und deshalb wurde auch bei ihr diese untersuchung direkt nach der geburt und ein paar tage später noch einmal vorgenommen.

diese untersuchung hat verschiedene gründe.

1. zum einen geht es natürlich um die entwicklung des gehirns, denn so können frühzeitig schon einige behinderungen festgestellt werden.

2. können während der geburt bzw noch im mutterleib verschiedene krankheitein an das kind übertragen werden (wie z.b. hinrhautentzündung), wobei die mutter die erreger in sich trägt, aber selber nicht erkranken muss. manche dieser krankheiten weisen eine erhöhte durchblutung des gehirns auf. wobei eine erhöhte durchblutung nicht gleich eine krankheit bedeutet, dann wird hirnwasser aus dem knochenmark entnommen und das untersucht, dass gibt dann ausschluss über eine erkrankung.

3. weisen bestimmte durchblutungen (da kenne ich keine details) auf ein erhöhtes sids-risiko hin. wenn das festgestellt wird, werden natürlich bestimmte maßnahmen getroffen, wie z.b. permanente monitorüberwachung.
:winke: warum wurde dein kind in bamberg geboren wenn du aus hamburg kommst hast dir aber einen langen anfahtsweg ausgewählt!!!oder kommst du ursprünglich aus bamberg!!!!ich weiß ich bin neugierig liebe grüße
 
T

tascha

AW: mal ne frage!!!!!

Nein wurde bei meinen Kindern nicht gemacht und habe davon auch noch nichts gehört.