Mag er jetzt die Milch nicht mehr???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Flummi, 14. Juli 2005.

  1. Langsam verzweifel ich hier zuhause!!
    Wir hatten ja von Aptamil AR wieder auf Beba Pre umgestellt und da er ständig seine 1000ml am Tag weggegluckert hat hab ich ihn auf Beba 1 probiotisch umgestellt vor 3 1/2 Wochen. Seit jetzt fast 2 Wochen steckt er wohl wieder in nem Wachstumsschub?? und quengelt nur noch rum,außer der morgens-Flasche und der letzten abends trinkt er den Tag über pro Mahlzeit nur maximal 80-100 ml und mehr kriege ich definitiv nicht rein,dann schreit er,biegt sich nach hinten durch und schiebt die Flasche weg. Er macht vor dem Essen einen Mordsterror,gibt dann aber schnell auf......mag er die Milch nicht mehr??
    Bin doch am überlegen die Sorte vielleicht zu wechseln wollte aber was Probiotisches füttern,da bliebe nur noch HIPP,hat da jemand Erfahrung mit??Möchte aber auch nicht unnötig wechseln :verdutz:
    Liegt das am Wachsen??? Wir hatten auch schonmal an KISS gedacht ,aber unsere Kiä meint nein.
    Soll ich ihm lieber wieder Pre geben??Ich hab Angst daß er bei dem heißen Wetter zuwenig Flüssigkeit nimmt und Tee mag er fast gar nicht,ich biete es aber immer wieder an!!
    Das Kuriose ist daß er mit dem wenigen auch nicht eher wieder Hunger hat, er kullert lieber auf dem Boden rum seit 2 Tagen oder will getragen werden damit er alles anfassen kann.......wenn nur das heiße Wetter nicht wäre!!!!
    Ich merke aber an der Windel daß weniger Pipi ausgeschieden wird als vorher!!
    Zunehmen tut er trotzdem,vor 2 Wochen war die U4 und alles ok!!
    Hier unsere Heutige Trinkmenge:
    7.00Uhr 195 ml
    10.30Uhr 70 ml
    jetzt 13 Uhr durch und kein Hunger!!

    Gewicht:
    Geburt 3.350 Gramm ,53 cm
    U3 4.250 Gramm ,54 cm
    U4 6.250 Gramm ,63 cm

    Was meint Ihr??Abwarten???Man ist echt hilflos beim 1. Kind!!!! :-?

    Grüße
    Nadine
     
  2. Hallo Nadine!

    Kann dir leider bei deinem Problem nicht helfen, kann nur sagen da bist du nicht alleine!!!
    Unser kleiner ist zwar ein bisschen älter (02.01.05) aber auch wir haben seit zwei Tagen das Problem das Leonard wenig trinkt, bzw. ißt. Z.B. heute früh erste Flasche 180ml nach 4,5 Std. knörig, dachte Hunger, aber nix hat die Flasche gar nicht angerührt. Dann nach fast 6 Std. dacht ich mir das gibts doch nicht, er war wieder knörig, vielleicht ja jetzt Hunger, hab ihm einen Brei gemacht, den er normal ganz ißt, mit gequängel die Hälfte! Dann wieder nach 4,5 Std. Flasche 70 ml und so geht das den ganzen Tag.

    Vielleicht ist das ja die Hitze??!! Aber genau da denk ich mir ja auch die müssen doch Flüssigkeit bekommen?!
    Oder Wachsstumsschub? Wobei ich meistens höre da essen sie mehr?

    Allerdings haben wir diese "Hungerphasen" :-? seit Leonard 6 Wochen alt ist immer wieder!? Egal ob es warm oder kalt ist!

    Haben auch zwischendurch gedacht, mag vielleicht die Milch nicht mehr, haben umgestellt, hat aber leider nichts gebracht. Irgendwann hat er dann wieder zugeschlagen und mehr getrunken.

    Also ich kann dir nachempfinden, man ist da ratlos und verzweifelt!!!

    Viel Glück weiterhin
    LG Selli
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Nadine, hallo Selli,

    das sieht mir sehr nach Wachstumsschüben aus. Nein viele Babys trinken (oder essen) dabei weniger, manche haben fast gar keinen Hunger. So eine ist unser Mäusl auch. Der Schub kündigt sich meistens 2 Tage vorher an, da isst und trinkt sie wie eine neunköpfige Raupe und dann geht sie ein paar Tage auf Sparflamme. Ich hab mir auch immer Sorgen gemacht, aber nun seh ich es etwas gelassener. Denke mal, die Hitze tut noch ihr übriges.

    Also nicht verzweifeln, es ist alles nur eine Phase
    (@Nadine im 4. Monat hat diese Phase bei uns relativ lang gedauert, hab etwas Geduld).

    Viele Grüße
     
  4. Hallo,
    lieben Dank schonmal für die Antworten!! Ist schonmal sehr hilfreich wenn man hört daß man nicht alleine da steht mit dem Problem!!!
    Ich hatte eigentlich die Tage gedacht wir hätten den Schub hinter uns weil er plötzlich wieder supi drauf war und angefangen hat sich vom Rücken auf den Bauch zu rollen,quasi über Nacht!!! Seine gute Laune hat 1 Tag gehalten :-(
    Die Stimmung wechselt so schnell,ich fürchte also auch der Schub dauert noch ein wenig länger!!!!
    Gestern hat er dann dafür 6 Fläschchen doch noch insgesamt getrunken,plötzlich wollte er dann alle 3 Stunden was haben!!! 8)
    Deshalb hatte ich ja überlegt wieder auf Pre zurück zugehen,man kriegt ja immer gesagt bei der 1-er Nahrung sollte man schon 3-4 Stunden zwischen den Mahlzeiten lassen und das klappt nicht wirklich zur Zeit,ich will ihn ja dann auch nicht hungern lassen!!!!!
    Hinzu kommt daß er plötzlich auch wieder mit Blähungen zu kämpfen hat obwohl er das Beba anfangs gut vertragen hat und seine Spuckerei (Spuckkind!!) seitdem auch wieder ziemlich brachial ist!!!!

    Welche Marke füttert denn ihr??Ich überlege doch auf HIPP oder Aptamil umzuschwenken!!

    Grüße
    Nadine und der im Moment schlummernde Prinzi :schnarch:
     
  5. Hallo Uta!

    Aha! Gut zu wissen das es auch Babys gibt die bei Wachstumsschüben weniger Hunger haben. Also dank denk ich mal unserer ist auch so einer, weil es wirklich immer wieder Phasen sind. Na da muß ich wohl auch mal ein bisschen lockerer werden!

    Hallo Nadine!

    Bei uns sind im Moment die Stimmungsschwankungen auch wieder extrem! Wenn ich ihn nicht beschäftige ist er nur am quengeln!!! Und unser kleiner wollte heut nacht um halb vier wieder mal eine Flasche, daß war die ganz Zeit nicht mehr der Fall!? Wie Uta schon sagt, wahrscheinlich wirklich Wachstumsschübe!

    Also wir füttern Humana 1. Geben das seit ca. 3 Monat, zwischendurch ( als wir auch dachten er mag diese Milch nicht mehr) haben wir alles mögliche ausprobiert. Wie z.B. Aptamil, Soja ( machte Flaschenterror, Doc meinte evtl. Milchunverträglichkeit, hat aber nichts gebracht), Humana HN ( hatte so dünnen Stuhl, aber keinen Durchfall), hat ihm sehr gut geschmeckt, is viel Banane drin! Soll man aber nicht unbedingt auf Dauer füttern! Dann Babyfit 2, bekam er harten Stuhl, jetzt sind wir wieder bei Humana 1 angekommen.
    Spukt allerdings auch viel!

    Wir hatten anfangs diese Koliken bis ca. 4 Monat, dann war ein paar Wochen Ruhe und im 5. Monat hatten wir aufeinmal auch wieder Blähungen. Is vielleicht normal.

    Wünsch uns viel Glück beim Geduld üben :)

    Liebe Grüße Selli
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Nadine,

    nach dem Abstillen hatte ich mal Beba Pre probiert, sie hat schlecht getrunken und viel gespuckt. mit aptamil Pre war es auch nicht besser. Da wir auch viel mit Blähungen zu kämpfen hatten, sind wir dann relativ fix auf Comformil umgestiegen. Ist zwar etwas teurer, aber sie hat es gut getrunken und die Spuckerei hielt sich in Grenzen.
    Danach sind wir zu milumil (1 jetzt 2) gewechselt und seitdem zufrieden. Sie trinkt es gut und verträgt es auch gut. Prebiotisch (heisst ja bei jedem anders!) ist es auch.

    Den Abstand von 3-4h bei den 1er Nahrungen gibt man glaub ich nur an, damit es nicht zur Überfütterung kommt. Wir hatten auch 1 Flasche mehr als angegeben, aber die Trinkmenge war mit 120ml pro Flasche immer noch unter dem Tageshöchstmaß. Als sie dann durchgeschlafen hat, hatten wir dann in der Zeit von 8-22 Uhr 5 Flaschen (also auch alle 3h). Nicht soviel den Kopf zerbrechen, vertrau auf Dein Gefühl!!

    --------------------------------------------------------------------------

    Hallo Selli,

    ich glaube wir stecken im selben Entwicklungsschub (also ich meine unsere Kinder ;-) ). Die 22 Uhr Flasche hatten wir 4 Wochen nicht mehr und letzte Woche hat sie sich diese wieder 2mal eingemahnt. Oder sie war vorgestern mal wieder 2h nachts wach usw.. Mal sehen, was diesmal dazu kommt. Enweder Sitzen oder Krabbeln... :???: Harren wir mal der Dinge, die da kommen.

    Euch noch einen schönen Nachmittag
    Liebe grüße
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    hier könnt ihr euch mal wegen pre- und probiotisch informieren.
    www.babyernaehrung.de/folgemilch.htm

    Ich würde auf Milumil 1 bei dem Kandidaten umstellen. Das sättigt schön, ist eine gute Nahrung bei Kindern mit leichtem Reflux und macht einen weichen Stuhlgang. Was will man mehr :wink:

    Grüßle Ute
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Ute,
    unser "ich-will-gar-nix-trinken"-Problem hat sich auch wieder gegeben. Lena trinkt zu ca.350ml Milch noch 200-250ml Tee und das noch aus dem trinklernbecher!!!! ;-)

    Das Warten hat sich gelohnt und ich muss ihr den Becher auch nicht ständig unter die Nase halten, sie trinkt einfach ab und an ne größere Menge. Heute hat sie mir den Becher sogar aus der Hand genommen und selbst angesetzt. Niedlich!

    Schönen Abend noch und ein nicht so heißes Wochenende

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby schmeckt pre milch nicht mehr

    ,
  2. baby schmeckt milch nicht mehr

    ,
  3. Babynahrung schmeckt nicht mehr

    ,
  4. beba schmeckt nicht mehr
Die Seite wird geladen...