Kratzschutz für Türen

4. Juni 2002
25.964
405
83
#1
Hallo,

unsere Katzen kratzen nachts an den Türen. Und bei aller Liebe, schlafen können wollen wir schon. Wenn wir sie ins Zimmer lassen, feiern sie dort nachts Party - das geht also auch nicht, die Türen müssen geschlossen sein. Platz genug ist auch, wenn unsere Schlafzimmer nicht zur Verfügung stehen... :zwinker:
Was kann man tun? Noch sind Ferien, aber wenn die Tiere einem immer den Schlaf rauben, kann es das auf Dauer nicht sein.
Im Internet fand ich sowas Montageanleitung › AntiKratzMax .
Ist das gut? Was gibt es sonst noch?

:winke:
 
7. November 2002
33.096
528
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#2
Gerüchteweise mögen Katzen keinen Kaffeegeruch. So halte ich unsere eigenen aus Beet neben dem Haus fern. Wir schütten dort einfach strategisch verteilt den Kaffeesatz aus der Maschine aus. Hält die Katzen fern und tut den Pflanzen gut. Wenn eure Türen also nach innen - in die Schlafräume rein - ausgehen, könntest du ein Schüsselchen Kaffee testweise vor die Tür stellen. Ob das AntiKratz funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Letztlich ist es ja nur ein Schutz gegen das Geräusch, wenn ich das richtig verstanden habe. Hält die Katzen aber eben nicht von der Tür fern, was ja schöner wäre.
 

Stina

Familienmitglied
10. März 2009
771
5
18
NRW
#3
Wenn ihr damit leben könnt in einer sehr spacigen Wohnung zu Leben nehmt Alufolie.
Die hält meine von Dingen fern. Aber eben auch nur solange wie sie da dran ist.
Katzen sind ziemlich clever, die sehen durchaus ob das Ekelzeug dran ist ;)
Generell dürfen sie aber ins Schlafzimmer und wenn sie Ruhe geben dürften sie auch dort schlafen?
 
4. Juni 2002
25.964
405
83
#4
Oh, Alufolie haben wir schon probiert, die hilft nicht wirklich :erschreck: :zwinker:
Ja, sie dürften gern ins Schlaf- oder Kinderzimmer, wenn sie dort eben nicht ab ca. 4 Uhr Party machen würden... :heul::kopfschüttel:
 

Stina

Familienmitglied
10. März 2009
771
5
18
NRW
#8
Blöde Frage, wie lange leben sie schon bei euch? Und wie lange machen sie das? Von Anfang an?
Man sagt, wenn sie keine Reaktion auf Unerwünschtes Verhalten bekommen, hören sie auf...nein meine nicht...wenn ich nicht reagiere holt der Kater Bilder von der Wand, damit ich endlich gucke.
Wenn ich im Bett liege ist hier im Schlafzimmer Ruhe. Es mag merkwürdig klingen, aber vor dem Wecker bewegt sich nichts und alle 3 liegen mit im Bett. Erreicht hab ich das und vieles anderes durch Tierkommunikation. Für den einen sicher Humbug, für mich der Schlüssel zum gemeinsamen Zusammenleben gewesen.