Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Moe, 6. Mai 2014.

Schlagworte:
  1. Moe

    Moe Tourist

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen :winke:,

    ich wende mich mal wieder mit einer Frage an euch:
    Hat hier vielleicht auch jemand Erfahrung mit einer Klinodaktylie und einer korrigierenden OP im Kleinkindalter?
    Konkret geht es um meinen Sohn, er ist jetzt 20 Monate alt und das oberste Glied seiner kleinen Finger sind nach innen gebogen. Das ist schon seit Geburt so - was mich etwas ärgert ist, dass es im KKH und bei den U's nie jemandem auffiehl, ich dachte zu Beginn, dass das nichts dauerhaftes ist, weil ja sonst ein Arzt was dazu sagen würde.
    Bei der U4 hab ich dann doch mal gefragt, ob das normal ist und wurde vom Arzt damals ziemlich blöd angemacht, was für Probleme ich denn mit den Fingern meines Kindes hätte :ochne:.
    Naja, so haben wir im Prinzip ein Jahr verloren, in dem es schon hätte behandelt werden können. Im Januar hab ich den (neuen) Kinderarzt nochmal dazu befragt und der hat sofort eine Überweisung zur Kinderhandchirurgie ausgestellt (schluck...)

    Gestern war nun der 1. freie Sprechstundentermin und die Diagnose lautet Klinodaktylie. Das ist ein genetischer Defekt, bei dem die Wachstumsfuge des mittleren Knochens sich so um diesen legt, dass der Knochen nicht gleichmäßig in die Länge wächst sondern an einer Seite verkürzt, das führt dann zur Schiefstellung des oberen Fingerglieds.
    Nun wurde uns eine recht neue OP-Methode (seit 6 Jahren gibt's die) empfohlen, da wird die Wachstumsfuge korrigiert und der Natur ihren Lauf gelassen. Bei kleinen Kinder und Babys ist es wohl so, dass sich das Wachstum von selbst ausgleicht, so dass der Mittelknochen irgendwann wieder in die korrekte Form wächst (im Idealfall). Es gibt wohl Fälle, wo der Finger wieder ganz gerade wurde, z. T. verbessert sich die Krümmung, der Minimalfall wäre, dass eine weitere Krümmung verhindert wird. Das ganze wird ambulant bei Vollnarkose gemacht. Und die Vollnarkose ist das, was mir Bauchschmerzen macht.

    Ich weiß, das ist sehr speziell aber vielleicht gibt es ja doch jemanden hier, der das bei seinem Kind hat machen lassen, bzw. jemand der diese Diagnose kennt und etwas zur Notwendigkeit einer OP sagen kann. Oder einfach nur Erfahrungen mit Vollnarkose bei Kleinkindern. Das würde mir bei der Entscheidungsfindung sehr helfen!

    Vielen Dank schon mal und LG von einer etwas ratlosen Mama :)
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

    Vollnarkose gibt es gewohnheitsmässig bei Röhrchenoperationen. Musste meine Kleine mit ca. 2 Jahren auch erleben.
    Das Schlimmste ist die Aufwachphase, wenn es sein kann, dass dein Kind panisch schreit, du es aber nicht beruhigen kannst. Aber letztlich überlebt man das auch. Meine war danach jedenfalls wieder quietschfidel, hatte gut Hunger und hat nichts zurückbehalten.
    Wäre der deine meiner, würde ich die OP machen. Es geht ja letztlich auch um die Funktion, die durch die Krümmung eingeschränkt wird. Und das finde ich auch bei den bekannten Risiken einer Vollnarkose vertretbar.

    Salat
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    16.139
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

    Wie krumm sind die Finger und in welche Richtung biegen sie sich? Wenn man danach googelt sieht man ganz verschiedene Bilder.

    Bei mir ist das oberste Glied der kleinen Finger ganz ganz leicht zum Ringfinger hin gebogen. Ich hatte dadurch noch nie irgendeine Einschränkung und es wurde noch nie gesagt, dass ich es operieren lassen soll. Meiner Mutter auch nicht. Es fällt nicht auf. Wenn es so wenig wäre, würde ich meine Kinder nicht operieren lassen, falls mit Funktionsbeeinträchtigungen um rechnen wäre oder es sehr auffällig wäre, würde ich es machen lassen.....
     
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.852
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

    Hallo Moe,

    die Entscheidung musst letztlich Du treffen. Ich würde es auch dann machen lassen, wenn es sich um eine Funktionseinschränkung handelt. Oder eine werden kann. Die Hände sind immens wichtig, auch wenn es sich „nur“um den kleinen Finger handelt, so ist er doch Teil von der ganzen Hand.
    Wie Salat schon schrieb, die Aufwachphase kann sehr Nervenaufreibend sein. Genauso wie der Zirkus davor, wenn die OP kurz bevorsteht. Morgens Nüchtern bleiben, die Anspannung die man dem Kind nicht zeigen will, dann die Verabschiedung an der OP Tür, in unserem Fall sogar im OP. Ich durfte jeweils bei meinen Kindern bleiben bis sie geschlafen haben, was ich sehr wichtig empfand. Zwar waren sie immer schon schwer angeschickert vom LmaA Saft :zwinker: aber ich fand das trotzdem ganz toll, dass ich sie, nach ihrem Gefühl, nie alleine gelassen habe.
    Meine Grosse war 3 bei der OP, die Mittlere1,5 Jahre, beidesmal Polypen und Trommelfell-Schnittchen.
    Sie erinneren sich beide nicht mehr an die OP, haben alles vergessen!

    Die Kleine war jetzt grad etwas über ein Jahr alt bei der OP (Polypen und Paukenröhrchen) und hat es auch super weggesteckt! Kinder erholen sich sehr schnell von einer Narkose. Ich glaube das schlimmste sind die Ängste, die wir überwinden müssen. Also in unserem Fall wurde die Narkose super gemacht, keines der Kinder musste brechen, oder hatte sonstige Nachwirkungen. Ich glaube, sie sind da mittlerweilen echt gut und man kann es nicht mehr vergleichen wie es vor 10-20 Jahren war.


    Liebe Grüsse Sabrina
     
  5. Moe

    Moe Tourist

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten und Einschätzungen.
    Eure Beschreibungen der Vollnarkose machen mir einerseits Mut andererseits führen mir die Schilderungen erst mal vor Augen, was das in der Regel so mit sich bringt. Aber ich glaube auch, dass die Kleinen das in der Regel ganz gut wegstecken. Silas ist halt grad in so einem Zwischenalter wo er schon gut merkt, dass was im Busch ist, man ihn aber noch nicht unbedingt so gut durch erklären auf das Bevorstehende vorbereiten kann.
    Zur Krümmung kann ich sagen, dass es von der Geburt bis jetzt deutlich zugenommen hat. Der Arzt sprach von einer 45-50° Krümmung, die nach innen Richtung Ringfinger geht. Es ist tatsächlich so, dass der kleine Finger teilweise auf dem Ringfinger aufliegt wenn er bestimmte Handbewegungen macht. Noch scheint es ihn in seiner Geschicklichkeit nicht einzuschränken aber das würde sicher noch kommen. Typisch ist, dass alle die ihn kennen sagen, dass es ihnen nie aufgefallen ist, seit sie es aber wissen wäre es doch sehr auffällig :rolleyes:
    Dazu kommt, dass eine spätere Korrektur nur möglich ist, indem ein Stück Knochen aus dem Beckenbereich entnommen wird und dieser dann am Finger eingesetzt wird. Das klingt schon wesentlich dramatischer. Jetzt ist es nur ein kleiner Schnitt.

    Wie ihr seht, ich rede mir grade selbst Mut zu ;)
    Vielen Dank für euren Input, das hat mir tatsächlich geholfen. Bei Interesse schreibe ich auch gerne, wie die OP verlaufen ist, wobei man leider erst nach frühestens einem Jahr sagen kann, ob sich die Finger wieder normalisieren.

    LG, Moni
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.408
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

    Hallo Moni.
    Ich würde es auch machen lassen. Denke du hast dich schon entschieden :)

    Ich drück die Daumen für eine gelungene op. Wir hatten auch schon eine vollnarkose hinter uns und bis auf die aufwachphase war alles gut. Narkosen sind sehr sicher. Alles Gute für euch!
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.950
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

    Hi Moni!

    So wie du es beschreibst würd ich es auch jetzt bald machen lassen! Mein Sohn hatte noch keine OP aber ich selbst schon einige, auch als kleines Kind schon und hab Narkosen immer gut vertragen. Am blödesten und belastenden daran war für mein Empfinden immer das warten/nüchtern bleiben vor und ne Weile nach der OP (wobei man heutzutage ja relativ schnell trinken und essen darf) und halt eventuelle Übelkeit, das Problem hatte ich persönlich quasi NIE, muss also nicht sein, zumal sich die Mittel da inzwischen eh verbessert haben (bei meiner letzten OP, 2007 bekam ich vorher schon was was eventuelle Übelkeit vermeiden sollte.).


    @all: inwiefern hatten eure Kids Probleme mit der Aufwachphase? Interessiert mich nur so, ich kenn das von mir nämlich eigentlich gar nicht, auch früher nicht.

    LG Julia
     
    #7 Tigerentchen2110, 7. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.408
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Korrektur einer Fingerfehlstellung (kleine Finger wachsen krumm)

    Meiner hatte das "durchgangssyndrom". Ich glaube das haben nur kleinere Kinder. Es äußerte sich in Weinkrämpfen und Orientierungslosigkeit. Er weinte und war einfach durcheinander. Schmerzmittel half nicht so dass ich dann um ein Beruhigungsmittel gebettelt habe. Geben die aber nicht so gerne. Dann war alles wieder gut. Ist aber ansich nichts schlimmes
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kleiner finger krumm

    ,
  2. fingerfehlstellung

    ,
  3. krummer kleiner finger

    ,
  4. baby kleiner finger krumm,
  5. kleiner finger nach innen gebogen,
  6. kind kleiner finger krumm,
  7. kleiner finger schief,
  8. krumme kleine finger,
  9. beide kleinen finger krumm,
  10. kinder krummer daumen
Die Seite wird geladen...