KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von nea, 2. August 2010.

  1. nea

    nea

    hallo ihr, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mein großer ist jetzt vier jahre alt und da müsste man doch eigentlich meinen das es langsam etwas einfacher wird. Jedes kind hat seine phasen das ist mir echt klar aber, seine phase geht jetzt schon 2 jahre lang was das zu bett gehen betrifft.

    Er geht den ganzen tag in die Kita & nachmittag wird er halb drei abgeholt, danach spielen wir etwas oder gehen raus fahradfahren. um sechs gibt es dann abendbrot und er sagt auch das er hundemüde ist bzw sehen wir ihm das an wenn er müde wird, nach dem essen zähneputzen und ins bett dort erzählen wir dann noch ne geschichte und er bekommt den rücken gekraullt, das ganze dauert um die 20 min dann sagen wir guten nacht und das er jetzt schön schlafen kann wir machen ihm dann noch ein märchen an oder schlafmusik und gehen raus.

    natürlich dauert es nicht lange und er steht auf der matte meist wegen trinken oder, er muss noch mal obwohl er vorher gegangen ist. es kommt aber immer noch was und das nicht wenig, also dann wieder ins bett wo er einen gleich in ein gespräch verwickeln will. wir sagen ihm dann das er jetzt schlafen soll weil er morgen sonst ganz müde ist. geb ihm dann noch nen kuss und geh raus.

    5min später das ganze wieder aber diesmal wegen nem aua oder was anderes. schicken ihn wieder ins bett dann bleibt er drin und macht da halligalli entweder bettzeug raus oder gegen die wand treten oder was anderes dann ruft er oder fängt an zu weinen weil wieder nen aua was ich schnell eincremen soll. und das geht dann immer bis um acht viertel neun also über ne stunde wissen echt nicht weiter wollen ihn ja nicht schimpfen oder am abend im streit auseeinander gehen aber es geht echt nicht anders.

    ist mein mann mit ihm allein weil ich nicht da bin funktioniert es recht gut fasst kein protest aber sonst ist es echt die hölle. wir wollen doch auch nur mal ein paar stunden noch für uns bzw zeit in der wir auch mal vom tag abschalten können. schlieslich haben wir ja noch ein baby zu hause das dann wenn er so schreit auch wieder wach wird.

    hoffe ihr könnt mir helfen liebe meine beiden echt doll deswegen ist es mir ja so wichtig.


    bussi nea
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.916
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

    Möglicherweise liegt da ja der Grund für sein Verhalten. Vielleicht mag er dich nicht loslassen, eben wegen dem Baby? Will dich noch viel länger um sich haben? Ist eifersüchtig, dass du dann Zeit mit deinem Mann oder dem Baby verbringst?

    Nur so als Gedanken beim ersten Lesen...

    Was du tun könntest?... Das wichtigste ist sicher, ihn weiterhin liebevoll aber konsequent immer wieder in sein Bett zu bringen, evtl. mal sein Schlafbedürfnis zu überdenken. Braucht er evtl. weniger Schlaf als früher, d.h. evtl. die Bettgehzeit ein wenig nach hinten schieben. Meine beiden gehen jetzt nie vor 20.00 Uhr ins Bett, eben weil sie im hellen und warmen nicht so gut einschlafen könnten und dann auf lustige Gedanken kommen, wenn sie zu lange wach rumliegen.

    Ansonsten? GAAAANZ viel Mama- Zeit zum schmusen, spielen, erzählen tagsüber, viel positives Feedback an ihn. Und Nerven behalten, sicher wird es schon allein besser, wenn es wieder zeitig dunkel wird, da schlafen meine Jungs jedenfalls immer viel besser ein. :)
     
  3. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    AW: KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

    In irgendeinem Erziehungsratgeber habe ich gelesen,das man in solchen Fällen einfach tun soll, als sei das Kind lieb im Bett und schläft und es völlig ignorieren das es eigentlich da steht. Sich über das liebe Kind unterhalten, das im Bett liegt und schläft, wie lieb es doch ist und nicht ständig aufsteht usw., eventuell sogar aufstehen und aufs Klo gehen.

    Obs hilft weiß ich nicht. Laut dem Erziehungsratgeber ja. Ich habs nicht ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  4. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

    hi!

    ich hatte 2 so rauskomm Kandidaten bisher.

    Fabian echt extrem, Lukas gemäßigt.

    Bei Fabian hab ich echt alle Ratschläge ausprobiert, nix hat gefruchtet. Irgendwann hab ich auf meinen Bauch gehört und gemerkt: Es reicht. Ich hab ihn 2x höchstens freundlich aber bestimmt ins Bett geschickt, hab alles was es als Ausreden gab erledigt (trinken...) und dann hab ich ihn auch echt unfreundlich ins Bett geschickt. Hab lange "Gespräche" mit ihm gehabt dass Mamas einfach abends länger aufbleiben und ihre Ruhe brauchen weil eben die Tage auch lange für Erwachsene sind. Dass er nichts verpasst und dass es nun echt Zeit ist zu schlafen damit der nächste Tag auch funktioniert.
    Ich hab aufgehört mich über ihn aufzuregen. Denn je mehr ich mich reingesteigert hatte desto mehr hatte er glaub ich das Gefühl dass er echt was verpasst was da abends los ist. Er hat auch einfach nicht den Übergang zur Nacht gefunden.
    Dafür hat er dann einen Teddy bekommen der auf ihn aufpasst wenn er schläft und der im Dunkeln bei ihm ist und einen Betthimmel mit so Leuchtsternen damit es immer ein wenig eine Lichtquelle gab.
    Dann wurde es echt besser. Heut kommt er gar nimmer.
    Im Gegenteil wenn er was will ruft er einfach und schläft dann gleich weiter weil er schlicht zu faul geworden ist nochmal aufzustehen ;-)

    Lukas dagegen war eher ein Nachahmungstäter und Langeweiletäter. Er fand es öde allein im dunkeln zu liegen und schlafen zu sollen wenn er doch noch was gehört hat von Mama.
    Da war es recht einfach mit nem Buch von Leo Lausemaus. Er sist so ein kleiner Bücherwurm und hat das Buch Leo Lausemaus will nicht schlafen toll gefunden. Da erzählt die Mama dem kleinen Leo nachdem er immer wieder aufgestanden ist dass die Nacht zu schlafen da ist und alle schlafen auch die Blumen die Sonne... und dass man dann am nächsten Morgen wieder ausgeruht ist und tolle Sachen machen kann. Dann träumt Leo was schönes und hat am nächsten Tag gute Laune. Das hat er mir dann immer erzählt dass er nun schläft wie Leo Lausemaus.
    Lukas kommt abends manchmal nochmal raus aber wenn ich ihm dann sag dass es nun Zeit ist und dass er schlafen soll dann ist es kein Problem.

    lg

    Mone
     
  5. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

    Bei uns geht das bis ca. halb 10. Mitlerweile schläft Franka besser als Anton. :rolleyes:

    Es liegt am Mittagsschlaf, den er im KiGa machen "muss". Wir haben die Erzieher schon darauf angesprochen, aber es gibt wohl keine Kapazitäten ihn zu unterhalten. :roll:

    Am WE lassen wir den Mittagsschlaf weg (er braucht ihn wirklich nicht) und er schläft so gegen 8.

    Vielleicht liegt es bei euch auch daran?


    Liebe Grüße
     
  6. nea

    nea

    AW: KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

    danke für eure ratschläge also haben echt schon alles probiert vom ignorieren über später ins bett legen oder vorher alles erledigen das er ja keine ausrede mehr hat und nichts hat geholfen, wir wissen ja das er müde ist aber er findet einfach nicht in den schlaf jetzt haben wir das zimmer noch mehr abgedunkelt. er kommt jetzt zwar nicht mehr raus aber ruft ständig oder macht im bett faxen. ist halt alles nicht so einfach, aber da muss man wohl durch wäre halt schön wenn es sich wenigstens etwas bessern würde 2 jahre so einen machaton ist echt schon nervenzerrend.


    bussi nea
     
  7. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

    Ich kenne das, vielleicht hilft dir das weiter.
     
  8. AW: KEIN abend ohne das mein großer ständig aus dem zimmer kommt!

    ja das kenne ich auch habe zwei kinder lea-marie wird im märz 3 und marcel im feb. 2. marcel ist echt toll der ist immer froh wenn er im bett ist er schläft sofort. kein problem.aber lea-marie die macht echt zicken am abend vor einem jahr war es so schlimm das sie bebrüllt hat wie ein abgestochenes schwein wo wir es mit kuscheln singen oder vorlesen versucht haben es half nichts wusten echt nicht weiter haben sie brüllen lassen. dann kam sie mindestens 5mal noch raus. bis mein mann dann rein ist ins zimmer da gabs dann immer ärger weil mitlerweile marcel dann auch wieder wach war! heute muß ich mich mit ihr ein paar minuten mit ins bett legen da genießen wir die zweisamkeit. nach einer weile gehe ich raus sage ihr aber dann das ich da sei um in der küche was zu tun das sie mich hört und keine angst haben muß.sie weint nicht und kommt auch nicht raus.sie möchte nurein paar nebengeräusche haben.wo wir früher immer bloß leise die kinder schlafen.jetzt wissen wir es war falsch.lg katschy:baby:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 2 1/2 jähriges kind kommt abends ständig wieder aus dem zimmer

    ,
  2. 3 5 jährige ruft ständig abends

    ,
  3. kind ruft ständig im bett

Die Seite wird geladen...