Katze ausschließlich draußen halten?

Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.346
19
38
zu Hause
#1
Hallo Ihr lieben ExpertInnen,

ist es möglich, dass eine Katze nur außerhalb der Wohnung lebt? Wir haben einen recht großen Garten. Und wenn ja, was muss man beachten?

Schon mal danke und :winke:
Kathi
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.482
721
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#2
AW: Katze ausschließlich draußen halten?

Im Prinzip ja, bei den Eltern von Arianes Paten ist das so, dass die Katzen nicht ins Haus kommen. Die haben aber Schuppen und Co. zur Verfügung. Halten sich aber, wie Freigänger auch, nicht nur im Garten auf.
 
Muckeliese

Muckeliese

Familienmitglied
21. Januar 2008
840
0
16
nähe Hannover
#3
AW: Katze ausschließlich draußen halten?

Paßt bloß auf!!! Wir hatten vor einigen Wochen aucch ein Kätzchen bekommen und wollten es draußen halten, weil ich es absolut nicht mag wenn Tiere in meiner Wohnung sind (bei anderen ist es mir egal!) Wir haben sie draußen erstmal eingesperrt damit sie sich an die neue Umgebung und an uns gewöhnt, doch leider kam irgendein Vieh (ich tippe auf Marder) und hat die Näpfe leer gefressen und unsere kleine Pooh verschleppt! (An alles andere möchte ich garnicht denken)

Also, wenn Katze draußen dann in einem abgeschlossenen Raum wo kein anderes Tier zugang hat!

Es war echt schwer Merit zu erklären wo die Katze nun ist und traurig waren wir obendrein alle!
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.824
1.625
113
46
Dahoam
#4
AW: Katze ausschließlich draußen halten?

Hallo,

ich denke mal wenn ihr sie nicht ins Haus lasst, wird sie bestimmt jemanden finden, der sie reinlässt, auch kann ich mir vorstellen dass sie noch mehr rumstreunt in Nachbars Gärten wie wenn sie ein zu Hause hätte. Wie wollt ihr das durchziehen dass sie nicht reinkommt, immter Terassentüre zu, auch im Sommer?

Ich würde dann eher keine Katze anschaffen. Aber ich bin da ganz ehrlich auch etwas voreingenommen, mich nervt es nämlich das hier bei uns soviel Katzen im Garten sind:ochne:

Lg
Su
 
Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.346
19
38
zu Hause
#5
AW: Katze ausschließlich draußen halten?

Im Prinzip ja, bei den Eltern von Arianes Paten ist das so, dass die Katzen nicht ins Haus kommen. Die haben aber Schuppen und Co. zur Verfügung. Halten sich aber, wie Freigänger auch, nicht nur im Garten auf.
Einen Schuppen haben wir nicht, aber eine Garage. Und dass sich Katzen nicht nur im eigenen Garten aufhalten, ist mir klar :hahaha: .

Paßt bloß auf!!! Wir hatten vor einigen Wochen aucch ein Kätzchen bekommen und wollten es draußen halten, weil ich es absolut nicht mag wenn Tiere in meiner Wohnung sind (bei anderen ist es mir egal!) Wir haben sie draußen erstmal eingesperrt damit sie sich an die neue Umgebung und an uns gewöhnt, doch leider kam irgendein Vieh (ich tippe auf Marder) und hat die Näpfe leer gefressen und unsere kleine Pooh verschleppt! (An alles andere möchte ich garnicht denken)
Also, wenn Katze draußen dann in einem abgeschlossenen Raum wo kein anderes Tier zugang hat!
Es war echt schwer Merit zu erklären wo die Katze nun ist und traurig waren wir obendrein alle!
Au weia, das ist blöd. :(

ich denke mal wenn ihr sie nicht ins Haus lasst, wird sie bestimmt jemanden finden, der sie reinlässt, auch kann ich mir vorstellen dass sie noch mehr rumstreunt in Nachbars Gärten wie wenn sie ein zu Hause hätte. Wie wollt ihr das durchziehen dass sie nicht reinkommt, immter Terassentüre zu, auch im Sommer?
Ich würde dann eher keine Katze anschaffen. Aber ich bin da ganz ehrlich auch etwas voreingenommen, mich nervt es nämlich das hier bei uns soviel Katzen im Garten sind
Bei uns ist auch ganz oft Katzenkacke im Garten. Ich kenne das eher, dass Katzen ihren Mist eingraben, aber scheinbar gibt es auch andere :( . Ein Zuhause hätte die Katze ja, aber ich möchte keine im Hause haben. Wir haben auch nicht die Möglichkeit, eine Katzenklappe einzubauen. Ich kann auch nicht ständig ein Fenster offen lassen, da wir ebenerdig wohnen. Und vor allem, was ist am Tage, wenn wir nicht da sind? Mh, ich bin ratlos.

Es ist so, dass Tim sich eine Katze wünscht. Vielleicht sollten wir ihn dann doch eher auf Hasen oder Schweine umlenken, die können ja draußen sein. Dann gibt es halt ein entsprechendes Gehege und im Winter können sie unter den Carport, damit es nicht zu kalt ist.
 
J

Jona

mit Schild
28. Juni 2008
7.678
1
38
#6
AW: Katze ausschließlich draußen halten?

:winke:

Ich finde ehrlich gesagt eine Katze dann auch nicht sooo geeignet. Die Nachbarn von uns wohnten auch ebenerdig und ließen am Kellerfenster immer nen Spalt offen, andere Nachbarn einen Schlitz untem am Rolladen der Terrassentür- sowas kommt bei euch nicht in Frage? (ich persönlich wäre da allerdings zu "schissig" zu).

Ich denke, die Katze würde, sofern sich ihr die Möglichkeit bietet, wirklich schnell "abwandern", wenn sie woanders regelmäßig reindarf. Vor allem im Winter. Und das wäre dann für Tim sicher traurig.
Abgesehen davon finde ich, ne reine Freigängerkatze ist nicht wirklich gleichzusetzen mit ner schmusigen Hauskatze- erstere hat nämlich wesentlich weniger Interesse am Schmusen oder Spielen, die holt sich ihre Action schon unterwegs. Ob Tim da viel Freude dran hätte?

Für die Katze selber find ichs auch traurig, irgendwie :(

Sofern du ihn auf Hasen umlenken kannst, wäre das doch was Gutes, wenn ihr es draußen im Winter warm genug halten könnt :jaja:

:winke:
 
talnadjöfull

talnadjöfull

Bücherwurm
24. April 2005
4.401
28
48
44
Wilhelmshaven (Nordseeküste)
#7
AW: Katze ausschließlich draußen halten?

Ich hatte eine Freigängerkatze im zweiten Stock, Mietshaus. Es geht auch ohne ständigen Einlass, man muss nur, wenn die Miez draußen ist, öfters mal schauen ob sie wieder da ist. Der Kater von Bekannten hat im Erdgeschoss auf der Terasse einfach gewartet, und wenn es ihm zulange gedauert hat (er war geduldig), hat er an die Tür getrommelt :) Beide hatten berechenbare Mindestabwesenheitszeiten.

Hofkatzen sind selten schmusig und haben Futterneider. Ohne Gefährten (andere Katzen im Bauernhoffalle) oder Menschen suchen sie sich was anderes.
 
Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.346
19
38
zu Hause
#8
AW: Katze ausschließlich draußen halten?

Die Nachbarn von uns wohnten auch ebenerdig und ließen am Kellerfenster immer nen Spalt offen, andere Nachbarn einen Schlitz untem am Rolladen der Terrassentür- sowas kommt bei euch nicht in Frage? (ich persönlich wäre da allerdings zu "schissig" zu).
Wir haben Lichtschächte an den Kellerfenstern, das würde also ausscheiden. Außerdem finde ich es nicht so toll, ständig Fenster offen zu haben. Gerade auch im Kellerbereich sollte man darauf achten wegen der Luftfeuchtigkeit und evtl. Schimmelbildung. Und auch die Terassentür ständig offen zu halten (das betrifft Küche oder Wohnzimmer) halte ich im Winter für nicht machbar, denn der Garten muss nicht beheizt werden ;-) .

Ich hatte eine Freigängerkatze im zweiten Stock, Mietshaus. Es geht auch ohne ständigen Einlass, man muss nur, wenn die Miez draußen ist, öfters mal schauen ob sie wieder da ist. Der Kater von Bekannten hat im Erdgeschoss auf der Terasse einfach gewartet, und wenn es ihm zulange gedauert hat (er war geduldig), hat er an die Tür getrommelt :) Beide hatten berechenbare Mindestabwesenheitszeiten.
Unsere Abwesenheiten sind nicht unbedingt berechenbar.

Hofkatzen sind selten schmusig und haben Futterneider. Ohne Gefährten (andere Katzen im Bauernhoffalle) oder Menschen suchen sie sich was anderes.
Ah ja, gut zu wissen.


Habt vielen Dank für die Infos. Genau solche Sachen wollte ich lesen. Nicht, weil ich keine Katze will, sondern weil das halt doch erstmal etliche Überlegungen wert ist, welches Haustier am besten geeignet ist.

:winke: