Kartoffeln aufbewahren

Muttertier

Muttertier

Gehört zum Inventar
14. Juli 2008
2.405
155
63
:winke:

Bisher hatte ich meine Kartoffeln immer in einem Korb auf dem Kühlschrank. Jetzt haben wir uns einen neuen Kühlschrank geleistet, Höhe knapp 2 m :umfall:
Seitdem wandert der Kartoffelkorb so durch die Küche :nix:

Wo habt ihr denn eure Kartoffeln? Sie müssen auch nicht in diesm Korb bleiben, ich hätte da auch gern was anderes. Aber was? Und wohin dann damit?
 
Petri

Petri

Miss Marple
3. Januar 2011
6.577
1.090
113
AW: Kartoffeln aufbewahren

Unsere sind in der Garage. Hier drinnen im Warmen keimten die so schnell und dafür essen wir die nicht oft genug. Als Aufbewahrung hab ich mir so ne extra Tupper-Box gekauft. Aber ich glaube nicht, dass man die braucht ;-)
Ansonsten vielleicht im Keller, wenn Ihr einen habt? Die sollen ja auch dunkel stehen.
 
yuppi

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.467
848
113
at Home
AW: Kartoffeln aufbewahren

Ich hab meine auch in der Tupperbox vor der Wohnungstür im Treppenhaus. Allerdings keimen sie trotzdem oft, weil wir sie nicht schnell genug gegessen bekommen :(
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.577
1.469
113
43
Crailsheim
AW: Kartoffeln aufbewahren

Unsere sind im Keller, der eigentlich auch nicht kühl genug ist. Aber er ist einigermaßen dunkel und wir haben einen alten Fahrradkorb zweckentfremdet und ein Tuch drüber noch zum abdunkeln.
 
Muttertier

Muttertier

Gehört zum Inventar
14. Juli 2008
2.405
155
63
AW: Kartoffeln aufbewahren

Keller und Garage haben wir zwar, aber ich glaub da bin ich echt zu faul, für die Kartoffeln da runter zu gehen:heilisch:
Wir haben jetzt auch nicht so einen riesen Vorrat, sondern eigentlich immer nur einen so einen 1,5 bis 2 kg Beutel, und länger als einen Woche liegt der hier auch nicht.
 
B

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.406
196
63
AW: Kartoffeln aufbewahren

ich hab sie in einem kleinen 5l-Eimer in einer Küchenschublade, weil sie ja dunkel stehen sollen. Lang sind die da nicht drin, weil ich nach Bedarf kauf. Großer Vorrat lohnt sich bei uns nicht.

lg
Bärbel

lg
Bärbel
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
50
Rheinkilometer 731
AW: Kartoffeln aufbewahren

Wir essen ca. 1x/Woche so ein Paket Minikartoffeln von Aldi. Binnen dieser Woche keimen sie eigentlich nur mäßig bzw. oft überhaupt nicht. Ich habe sie sogar auf der Fensterbank entweder lose in einer Holzbox (oben offen) oder liegend noch in Originalverpackung mit der Oberseite der Packung nach unten, so dass sie etwas sonnengeschützt liegen.

In einem Schwung essen wir die Packung nie. Ich koche aber trotzdem immer gleich das ganze Paket (mit Schale) und verwahre sie luftdicht abgeschlossen in einer randvoll mit Wasser gefüllten Tupperdose. Entweder mach' ich dann Bratkartoffeln oder ich wärm' sie in dem Wasser auf.

Was da dann jetzt mit den Vitaminen passiert, weiß ich nicht. Aber ob sie die nun während der rohen oder während der gegarten Lagerzeit verbraten, ist mir eigentlich wurscht. :hahaha:

LG, Katja.
 
Vivi+Niklas

Vivi+Niklas

Löwenmama
10. November 2010
6.362
17
38
39
Im Westen
AW: Kartoffeln aufbewahren

Ich hab meine in nem Bastkorb unter der Spüle. :sagnix: Da ist es sicher nicht kühl, aber dunkel! :zahn:
Keimstellen werden einfach vorher abgeschnitten. Aber sooo schnell keimen sie dort eigentlich gar nicht.