Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

Rona Roya

Gehört zum Inventar
7. September 2002
5.309
8
38
Huhu,

hab ein kleines Problem: mein Hausarzt ist im Urlaub und meine Frauenärztin auch- und jetzt hab ich ein akutes Problem und muß auf eine mir unbekannte Frauenärztin ausweichen.

Kann ich da einfach so auftauchen ohne einen Überweisungsschein vom Hausarzt? Bin da etwas verunsichert, weil bei meinem Augenarzt da so ein Tamtam drum gemacht wurde, als ich den Ü-schein vergessen hatte.... Das würde nicht gehen wegen der Abrechnung oder so ähnlich war die Ausrede.

Wäre dankbar für eine schnelle Antwort, sonst muß ich morgen früh irgendwie umorganisieren....

Liebe Grüße
 

Genoveva

Lynchtante
29. Oktober 2006
3.362
0
36
auf dem Land nebenan
AW: Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

Ja kannst du, aber dann musst du normalerweise die Praxisgebühr erneut zahlen!

Bei uns machen das viele Ärzte so, dass man dann die Praxisgebühr quasi als Pfand hinterlegt.Und wenn man dann vorm Quartalende eine Überweisung hinbringt bekommt man die 10€ wieder!
 

Trixi

Seelenfänger
10. März 2005
4.982
1
38
AW: Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

Hallo,

kannst auch zu einer anderen Gyn. ohne Überweisung gehen. Zahlts halt dort die 10,-EUR und lässt Dir sicherheitshalber von dort eine Überweisung zum Hausarzt für diese Quartal geben, falls Du dort nochmal wegen einer anderen Geschichte in die Praxis musst.
 

Katj3

Gehört zum Inventar
18. Mai 2010
3.217
12
38
AW: Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

Ja kannst du, aber dann musst du normalerweise die Praxisgebühr erneut zahlen!

Bei uns machen das viele Ärzte so, dass man dann die Praxisgebühr quasi als Pfand hinterlegt.Und wenn man dann vorm Quartalende eine Überweisung hinbringt bekommt man die 10€ wieder!

Da stimm ich zu... So haben wir das in der Praxis auch immer gemacht...
 

Trixi

Seelenfänger
10. März 2005
4.982
1
38
AW: Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

Bei uns machen das viele Ärzte so, dass man dann die Praxisgebühr quasi als Pfand hinterlegt.Und wenn man dann vorm Quartalende eine Überweisung hinbringt bekommt man die 10€ wieder!

Das hab ich bei uns noch nie angeboten bekommen. Wenn der Doc in der Nähe ist, wär das sicherlich eine gute Alternative. Ansonsten wäre mir die zusätzliche Fahrt zu umständlich.
 

Katj3

Gehört zum Inventar
18. Mai 2010
3.217
12
38
AW: Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

Das hab ich bei uns noch nie angeboten bekommen. Wenn der Doc in der Nähe ist, wär das sicherlich eine gute Alternative. Ansonsten wäre mir die zusätzliche Fahrt zu umständlich.

Ja, hab schon oft festgestellt das viele Ärzte sich einen großen Spielraum lassen und je nach Laune entscheiden...
Wobei ich machmal das auch wieder nachvollziehen kann - denn es ist mittlerweile ein großer bürokratischer Akt geworden...
Aber ich denke immer noch das DER PATIENT ja dafür nichts kann....
 

Anthea

die-mit-dem-Buch-wandert
23. März 2004
8.897
852
113
Direkt am Jadebusen
www.anthealein.de
AW: Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

Hallo,

kannst auch zu einer anderen Gyn. ohne Überweisung gehen. Zahlts halt dort die 10,-EUR und lässt Dir sicherheitshalber von dort eine Überweisung zum Hausarzt für diese Quartal geben, falls Du dort nochmal wegen einer anderen Geschichte in die Praxis musst.

So pauschal kann man das nicht sagen. Mein Neurologe z.B. weigert sich, die 10 Euro Praxisgebühr zu kassieren und akzeptiert nur Überweisungen. Da ich dort monatlich mein Rezept rausholen muß, ist das manchmal ein ganz schönes Gerenne.

Liebe Grüße,
Karin
 

Genoveva

Lynchtante
29. Oktober 2006
3.362
0
36
auf dem Land nebenan
AW: Kann ich ohne Überweisung zu einem neuen Arzt?

So pauschal kann man das nicht sagen. Mein Neurologe z.B. weigert sich, die 10 Euro Praxisgebühr zu kassieren und akzeptiert nur Überweisungen. Da ich dort monatlich mein Rezept rausholen muß, ist das manchmal ein ganz schönes Gerenne.

Liebe Grüße,
Karin

Ähm, dann würde ich ihm mal sagen, dass er dazu verpflichtet ist!