Job, Familie, Haushalt

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Heidi, 2. April 2012.

  1. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.420
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Hallo ihr da draußen,

    sagt, wie macht ihr das?????

    Morgens aufstehen, alle in die Spur bringen, Arbeiten, Nachmittags irgendwann wieder zu Hause. Da warten dann 3 Kinder bzw. man bringt sie mit.
    Es ist dann nach 16.00 Uhr, eh alle so richtig angekommen sind, die Brotdosen ausgepackt sind usw. gehts auf 17.00 zu.
    Kurz staubsaugen, ok, Wäsche geht auch noch, auch staubwischen klappt............

    ABER, wann macht ihr das, was nicht tgl. anfällt?

    5 Betten neu beziehen und waschen, Fenster putzen, alle Böden durchwischen?

    Am Wochenende???? Da, wo wir mal Familienzeit brauchen, ganz dringend.

    Und ich bin ein kleiner Putzteufel, ich mag es sauber, mache immer nebenher die Bäder sauber und solch Kram, aber eben nie die große Reinigung, die, die mehr Zeit braucht als ne Stunde nach Feierabend.

    Habt ihr da ne Perle für?
    Oder opfert ihr das Wochenende?
    Oder arbeitet ihr bis in die nacht?

    fragend, Heidi
     
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    16.133
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Job, Familie, Haushalt

    Ich habe (noch) nur ein Kind, mache viele Abstriche was die Wohnung angeht, verabschiede mich in vielen Dingen von Perfektionismus (gut ist gut genug), habe einen Perlerich (oder wie ist die männliche Form von Perle?), mache viel am Wochenende, lasse meinen Mann viel übernehmen und mache den Büroteil meiner Arbeit bis in die Nacht. :jaja:
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    16.133
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Job, Familie, Haushalt

    Seit einer guten Woche bin ich im Mutterschutz. Ich komme mir vor als würde ich meine Arbeit schwänzen, ich habe heute den ersten Ferientag mit meinem Sohn genossen, merke, dass ich nicht mehr so aktiv bin wie vor ein paar monaten und vermisse trotzdem ein wenig meine Arbeit. Neben einer wunderbaren familie einen wirklich ausfüllenden Job zu haben, empfinde ich als Geschenk. Dafür bändige ich hier gerne auch das Chaos und verzichte auf Perfektionismus......
     
  4. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.420
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Job, Familie, Haushalt

    Nee, Perfektionismus habe ich mir abgeschminkt:hahaha:

    Möcht ich nicht mehr, kann ich nicht mehr erreichen.

    Ich möcht aber am Wochenende nicht die Zeit verschenken durch putzen:(, ich möchte da absolute Familienzeit, stehe dafür jetzt sogar gerne früher auf, um Kleinigkeiten zu schaffen und dennoch noch Zeit am Vormittag zu haben, einfach um zu spielen, Kaffee zu trinken o.ä.

    Ne Perle können wir uns eigentlich nicht leisten, obwohl es fein wäre gerade die Fenster oder so aus dem Weg zu haben, oder eben mal ne richtige Reinigung der Böden bis in alle Ecken und nicht nur kurz mal drüber.

    Ich lerne gerade Abstriche zu machen, aber manche Arbeiten fallen halt an, die ich ungern mache, wenn nebenher auch noch der Garten ruft.
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    16.133
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Job, Familie, Haushalt

    Das macht es schwer. :umfall: Du hast in der Woche keine Zeit und am Wochenende willst du Dir die Familienzeit nicht kürzen.

    Kannst Du gut Englisch? Ich lese gerne auf den seiten der FlyLady. Da hat man Morgen- und Abendroutinen und jede Woche ist man in einer anderen Zone des Hauses/ der Wohnung und macht in dem Bereich jeden Tag 15 Minuten etwas.

    Fenster kann man auch ganz selten putzen. :oops: Betten kann die ganze Familie zusammen beziehen, jeder seins....

    Die optimale Lösung wäre auch für mich: Der Hauhalt wird ganz unauffällig nebenbei in der Woche gemacht, währned man eigentlich Zeit mit dem Kind verbringt und am Wochenende ist Familienzeit. Ganz ehrllich? Wir schaffen das nicht..... :winke:
     
  6. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.420
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Job, Familie, Haushalt


    Nein, das schaffen wir nicht, das habe ich inzwischen auch gelernt.
     
  7. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Job, Familie, Haushalt

    Oh ja, das ist Stress pur :bussi:

    ich hab das Problem nicht aber mir fällt ein ob nicht vielleicht zumindest ein- oder zweimal die Woche Oma die Kinder vielleicht schon um drei zu Euch bringen könnte und bis Du kommst, Kleinigkeiten erledigt. Eben die Brotdosen und pipapo, nix Schweres. Oder ob die Kinder ihre Brotdosen schon bei Oma selber reinigen können und in den tornister zurücklegen, da braucht man sie am nächsten Morgen nur noch rausholen.
    Ob sie dir vielleicht etwas von der Bügelwäsche abnehmen könnte? Ansonsten - Wäsche weniger stark schleudern, feuchter aufhängen und zusammenlegen, pfeif auf Bügeln ;) ... was eh nur maximal nen Tag getragen wird, braucht man nicht bügeln. Zieht sich am körper glatt ;).

    Mein Fensterputzen geht neuerdings ganz schnell, ich hab mir Jemako geleistet. Da brauch ich nur mit dem feuchten Handschuh übers Fenster und mit dem Trockentuch hinterher, ich hab in maximal 15 minuten ein großes Fenster mit zwei Flügeln innen und aussen geputzt, eher sogar kürzer. Ohne Streifen :umfall:

    Dein Mann - kann der etwas mit anpacken? Am Wochenende? Ich unternehme ja ganz oft tagsüber was mit den Kindern und mach auch vieles abends.

    Schick den Putzteufel in die Wüste, nur so kannst du das Ganze wuppen ohne dabei völlig zu kurz zu kommen :bussi: :troest:
     
  8. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.589
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Stade
    AW: Job, Familie, Haushalt

    Ich hab ja keinen Job, aber zwei kleine Kinder und schwanger. :heilisch:

    Fenster putz ich nicht mehr, das macht meine Freundin für mich. :herz: Und wenn ich mal das Bad geputzt haben möchte oder durchgewischt, dann würd sie das auch machen. Aber sie macht es nicht ganz so wie ich, sie läßt die Ecken aus und das find ich ein wenig doof. Aber für mal zwischendurch ists ok.

    Ansonsten ist mein Mann eine echte Hilfe, der hat letzte Woche erst alle Betten bezogen. :herz: Und saugt auch gern mal durch.

    Aber ich würd gern ne richtige Perle haben, aber die findet sich so schwer. :ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. perfektionis in job familie und haushalt

Die Seite wird geladen...