Irrtümer der Kindheit

Joni

Joni

Die die Gurke schüttelt
4. Februar 2006
4.750
3
38
Hinterm Deich....
Hallo zusammen,

heute nachmittag bin ich mit einer Freundin ins philosophieren gekommen, was man uns als Kind alles erzählt hat und was wir natürlich auch geglaubt haben. :nix:
War lustig:) Ich geb mal ein paar Beispiele:

- Wenn du Traubenkerne oder Kirschkerne verschluckst bleiben die im Blinddarm und dann muß er rausgenommen werden

- Wenn du schielst und die Uhr schlägt, dann bleiben die Augen für immer so stehen

- Runtergeschlucktes Kaugummi verklebt den Magen

- wenn man seine Tage hat, darf man sich nicht die Haare waschen:weglach:

Was hat man euch alles erzählt?
 
Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.352
109
63
daheim
www.familie--peters.de
AW: Irrtümer der Kindheit

´Möhren sind gut für die Augen - oder hast Du schon mal ein Kaninchen/Hasen mit Brille sehen´ :rolleyes: Meinem GG wurde gesagt, wenn er sein Gemüse isst, dann bekommt er keine Pickel am Popo. :-D

Ah da gibt es bestimmt so einiges, was mir nur grad nicht einfällt......wie zum Beispiel die viereckigen Augen bei zuviel Fernsehen :nix:

Ich find bestimmt so einiges in Euren Antworten wieder.

:winke:
 
Danielle

Danielle

allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser
13. Januar 2004
9.239
1
36
41
Unterfranken
AW: Irrtümer der Kindheit

Mein Papa hat meinem Tageskind mal erzählt, dass wenn er gaaaanz viele Kümmelkipf isst (er war ein sehr schlechter Esser..), dann kann er irgendwann durch die Wand sehen - Ihr glaubt garnicht, wieviel er gegessen hat :hahaha:


Die Apfelbaum und die Kaugummi-Geschichte kommen mir seeeehr bekannt vor!
 
MajaundAmelie

MajaundAmelie

Dauerschnullerer
2. Januar 2006
1.991
0
36
Rehlingen
AW: Irrtümer der Kindheit

Wir sind - als die EU Grenzen noch mit Zoll "bewacht" waren - öfters Sonntags nach Luxembourg Tanken, Eisessen und Spazieren gefahren. Meine Mama hat mir immer erzählt, die hätten im Zollhäuschen einen Automaten in welchen sie meinen Ausweis stecken würden. Da stünde dann alles was ich "freches" gemacht hätte. Wenn es dann zu schlimm gewesen sei, würden sie mich dabehalten und würde erst auf dem Rückweg wieder abgeholt werden. :nix:

Ich war damals so 7 oder 8. Mein Gott, was ich immer Bammel hatte, wenn wir nach Luxembourg gefahren sind. :hahaha:

LG :winke:
Mariana
 
Alina

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.009
51
48
35
AW: Irrtümer der Kindheit

Meine Mutter hat uns immer gesagt wenn wir ins Schwimmbad gingen, das wir kein Pipi ins Wasser machen dürfne, denn dann ziehen wir im Wasser eine rote Spur hinter uns her und dann weiß der Bademeister wer Pipi ins Becken gemacht hat :p

Hat aber gewirkt :-D

lg
 
silke1977

silke1977

Gehört zum Inventar
28. März 2005
2.923
0
36
Da, wo ich zu Hause bin :-)
AW: Irrtümer der Kindheit

Meine Eltern haben immer gesagt, wenn man sich nicht regelmäßig die Ohren wäscht, wachsen einem Mohrüben aus den Ohren.

Oder wenn man sich nicht den Genitialbereich (Mädchen) wäscht, kann man keine Kinder kriegen.
ich war sehr waschfaul als kleines Kind, aber nach diesen Sprüchen, hab ich es jeden tag gaaaanz allein getan *ggg*

Na ja, dann typisch, diese "wenn man viel Spinat isst wird man groß und stark" Geschichte.

Das mit dem schielen kenn ich auch *gg*

Ach ja, eine Nachbarin, Ärzin wohlbemerkt, meinte immer, wenn man ausgefranste Zahnbürsten benutzt und davon eine Borste verschluckt, dann geht die in den Blinddarm und man muss operiert werden. Tja, seither achte ich strengstens darauf, das ich keine ausgefransten Bürsten benutze *lol*