"In Liebe wachsen"

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Wölfin, 11. Juli 2008.

  1. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    von Carlos González

    Ein sehr schönes Buch für Eltern, die nicht (mehr) daran glauben wollen dass ihre Kinder Tyrannen sind oder nicht schlafen wollen!

    Mit Humor und Liebe geschrieben!

    Trotzdem wie alle Erziehungsbücher: immer kritisch bleiben! Manche Aussagen sind überholt (z.B. Babys sollen auf dem Rücken, nicht auf dem Bauch schlafen) und manchmal etwas dogmatisch (z.B. Kinder sollen auf jeden Fall im Familienbett schlafen).

    Kennt jemand dieses Buch? Würde gerne eure Meinung hören!

    :zeitung: Leseratte binebille
     
  2. AW: "In Liebe wachsen"

    :prima:

    MEIN Buch ;)

    Das einzige, womit ich nicht so konform gehe, ist die stellenweise doch sehr antiautoritäre Erziehung.

    "In Liebe Wachsen" ist kein klassischer Erziehungsratgeber. Es vermittelt hauptsächlich einfach, dass mein Kind nicht mein Feind ist. Und dafür liebe ich dieses Buch :jaja:
     
  3. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: "In Liebe wachsen"

    Ich habe es nicht selbst gelesen, aber bisher viel Gutes über das Buch gehört.

    Ich finde es sehr schön, dass du es hier vorstellst, Werbung für solch eine Einstellung gegenüber Kindern kann man immer brauchen ! :D
     
  4. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "In Liebe wachsen"

    *das Buch auf meine Liste schreib* :jaja:

    :hahaha:
     
  5. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: "In Liebe wachsen"

    Hallo,

    ich habe das Buch gelesen (Danke für die Empfehlung, Lillian :winke:). In vielem spricht mir der Autor genau aus dem Herzen. Insbesondere die Grundeinstellung, dass Kinder Bedürfnisse haben und Erwachsene die Aufgabe, diese Bedürfnisse zu befriedigen, finde ich richtig. Gegen diese Denke, dass Kinder manipulativ sind und man als Erwachsener ratz fatz unterlegen ist, wenn man einmal zu vie nachgibt :ochne: (Diese Denke ist ja leider mal wieder auf dem Vormarsch. Das Tyrannen-Buch aktuell auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste :bruddel:)

    Allerdings ist das Gonzales-Buch eigentlich ja kein Erziehungsbuch. Obwohl der Titel ja heißt "Liebevolle Erziehung für glückliche Familien". Es geht primär um ganz kleine Kinder, d.h. unter einem Jahr, und die kann man aus meiner Sicht überhaupt nicht erziehen. Seine Ablehnung von manchen Methoden ist dann aus meiner Sicht auch darauf zurückzuführen, dass sie eben für ganz Kleine überhaupt nicht geeignet sind, z.B. die "Auszeit". Klar macht die bei einem Baby keinen Sinn. Bei größeren Kinder kann es aber schon mal sinnvoll seine eine gezielte räumliche Trennung herbeizuführen, um eine Situation zu deeskalieren.
    Beim Thema "Schlafen" springt er vielleicht auch ein bischen kurz, wenn er das Familenbett als das alleinige Heilmittel anführt. Jedes Kind ist anders und jede Familie und was für die einen gut funktioniert und den Kindern wirklich beim Schlafen hilft, muss für die anderen nicht das richtige sein. Ich habe z.B. bei meiner Großen die Erfahrung gemacht, dass sie im Familienbett sehr schlecht schlief und ein paar mal auch rausfiel. Der Kleine schläft im Familienbett sehr gut. Ich stille ihn auch in der Nacht mehrfach, wenn er unruhig wird. So einfach, wie Gonzales das schildert, vonwegen die Mutter merkt das gar nicht und schläft einfach weiter, ist das aber nicht. Eigentlich würde ich schon ganz gerne mal wieder durchschlafen...

    Insgesamt fand ich das Buch aber sehr interessant mit vielen guten Anregungen und auch gut geschrieben.

    Als nächstes lese ich jetzt Smart Love. Mal sehn, ob es da mehr um "Erziehung" im eigentlichen Sinn geht.

    Viele Grüße

    Verena
     
  6. AW: "In Liebe wachsen"

    Verena, er schreibt ja auch schon im Vorwort (zumindest in meiner Ausgabe ;) ), dass dieses Buch sehr einseitig wird, weil er eigentlich auch kein Verständnis für die Gegenseite aufbringt. Ab da war mir das Buch schon sympatisch, weil ich es nicht mag, wenn solche Bücher so pseudo-ojektiv rüberkommen.

    Interessant fand ich auch die Abschnitte über die Entwicklung der Menschheit und das frühere Schlafverhalten.

    Meine Große war und ist auch keine Familienbettschläferin, der Kleine war es die ersten 8 Monate absolut. Und ich wache da tatsächlich nicht auf. Oft wusste ich auch gar nicht, ob ich evtl gestillt habe :???: :)


    Herzlichen Glückwunsch zum Kleinkind :happybirthday:


    Und ich schulde dir noch eine PN :oops:
     
  7. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: "In Liebe wachsen"

    Das ging mir genau so. Bei Büchern (und Menschen) finde ich es gut, wenn sie einen klaren Standpunkt haben und nicht so larifari-beliebig alles ist schon ok und jeder wie er mag. Es gibt eben Dinge, die sind hart nicht richtig und ich finde es gut, wenn er das so klar schreibt.

    Das fand ich auch hilfreich, weil es eine gute Basis für seine Schlussfolgerungen ist und mir sehr einleuchtend erschien.

    Wie kriegt er denn den Schlafanzug/Nachthemd hoch??? Friedrich brüllt ja auch immer gleich los wie ein Stier, wenn er aufwacht. Da steh ich natürlich gleich senkrecht im Bett :(

    Danke! Er ist jetzt ein richtig großer!!! Bin so stolz auf meinen Buben :)

    Liebe Grüße

    Verena

    P.S. Du schuldest mir nix, hab gesehn, dass Du im Urlaub warst. Schön, dass es Euch gefallen hat :)
     
    #7 waldschnepfe, 13. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2008
  8. AW: "In Liebe wachsen"


    Anfangs war Sommer :nix: Und später hat er immer einfach da weitergemacht, wo er eingeschlafen ist :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. in liebe wachsen carlos gonzalez

    ,
  2. liebevolle erziehung für glückliche familien

Die Seite wird geladen...