IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Mischi2001, 8. Dezember 2010.

  1. Mischi2001

    Mischi2001 Geliebte(r)
    Gesperrt

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hallo
    bei uns stehen jetzt die Schulanmeldungen für die Weiterführende Schule (5. Klasse) an.

    Unsere Tochter ist eine gute Schülerin. Das Zeugnis der 3. Klasse waren 1er und 2er. Sie muss für ihre Noten wenig fast nichts lernen, auch für andere Sachen tut sie immer nur das nötigste, keinen Strich mehr.

    In der 4. Klasse hat sie dann ein Diktat mit einer 4 verhauen und ansonsten muss man dazu sagen, ist sie in deutsch Rechtschreibung kein Genie. Sie macht gerne Leichtsinsfehler in Diktaten und in den Aufsätzen schreibt sie wie sie möchte, denn da zählt die Rechtschreibung ja noch nicht. Hier wird sie nun auch in das Zeugnis eine 3 (sie steht nun auf 2,7) bekommen.

    Jetzt hatten wir das Gespräch mit der Lehrerin wegen der Schulempfehlung.
    Sie sagte uns, dass sie eine gute Schülerin sei, eine gymnasial Empfehlung bekommen würde, sie sie jedoch wegen ihrem Lernverhalten (sie tut einfach zu wenig) eher auf eine IGS (Gesamtschule) passen würde, denn dort könne sie weiterhin ohne viel zu tun auch zum Abi kommen und das Gymnasium könnte für sie vielleicht schwierig werden, wenn sie mit dem Lernen nicht klar kommen würde.

    Jetzt meine FRAGE
    Was würdet ihr tun? Wir würden sie natürlich lieber auf einem Gynasium sehen.
    Soll man unterstützen, dass ein Kind auch weiterhin nicht lernen muss?
    Wir mussten doch früher auch für Klassenarbeiten lernen.
    Es ist einfach eine schwierige Entscheidung, möchten natürlich auch nicht, dass wir sie übervordern und sie es dann nachher doch nicht schafft.

    DANKE fürs lesen, hoffe ein paar Ratschläge zu bekommen.
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.988
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Dahoam
    AW: IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

    Es kommt m.M. nach auch ein bischen drauf an wie diese Schulen bei Euch sind, wie ist der Ruf, was für Einrichtungen stehen zur Auswahl, sind die Schulen eher groß oder klein. Wohin will das Kind?

    Lg
    Su
     
  3. Mischi2001

    Mischi2001 Geliebte(r)
    Gesperrt

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

    Der erst Komentar meiner Tochter, als sie gehört hat, dass die Lehrerin doch die IGS empfiehlt, war: DA will ich aber nicht hin.

    Die Schulen sind groß, bis zu 1400 Schüler, dass ist für sie jedoch kein Problem, damit klar zu kommen, sie ist sehr selbstbewusst, dass es auch kein Gymnasium mit G8 (verkürzte Schuljahr 8 statt 9) sein muss ist uns auch klar, aber sollten wir nicht vielleicht doch lieber auf die Lehrerin hören?
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.988
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Dahoam
    AW: IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

    Ich würde schon den Wunsch der Tochter an mit entscheiden lassen, ist sie motiviert?

    Könnt ihr wählen zwischen G8 und G9??? Das ist ja toll.

    Welche Ausrichtung hätte das Gymnasium oder gibt es mehr zu Auswahl.

    Wie ist den der Ruf der Schulen und was für Kinder gehen da hin.

    Habt Ihr Euch den die in Frage kommenden Schulen schon mal angeschaut?

    LG
    Su
     
  5. Mischi2001

    Mischi2001 Geliebte(r)
    Gesperrt

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

    Ja, wählen können wir.

    Die Schulen haben wir uns schon angeschaut. Sie haben ihr sehr gut gefallen und sie möchte auch dort hin. Wir haben jetzt kein Gymnasium welches die 3. Fremdsprache verpflichtend hat ausgesucht, da sie lieber Mathe macht, dachten wir eher an MINT
    (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.988
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Dahoam
    AW: IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

    Wie ihr gefallen alle Schulen und ihr ist es egal auf welche?
     
  7. Mischi2001

    Mischi2001 Geliebte(r)
    Gesperrt

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

    Nee, bei uns gibt es mehrere verschiedene Gymnasien, wir haben uns jetzt 4 angeschaut und diese haben ihr auch gefallen. Natürlich hat sie sich schon eine ausgesucht.

    Die IGS schauen wir uns am Samstag trotz allem mal an.
     
  8. Elulili

    Elulili Miss Gänsefüßchen

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: IGS oder Gymnasium (Achtung lang)

    Also ganz ehrlich , wenn ihr sooo eine Auswahl an Gymnasien , und dann auch noch mit verschiedenen Interessenschwerpunkten habt-dann würde sich mir glaube ich die Frage nach einer Gesamtschule glaube ich gar nicht mehr stellen.....wir hier haben da nämlich nur eine sehr enge Auswahl , alles allgemeinbildende Gymmis oder Gesamtschulen , Abi am Gymmi hier nur das verkürzte , das längere an der Gesamtschule.

    Gäbe es hier naturwissenschaftliche-Mathe-Technik-Gymmis...das wäre der Traum meiner Söhne:umfall:

    Ich würde dann das Gymmi nehmen , in welches sie am besten von ihren Interessen her passt....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...