Ich dachte, sie hätten schon einen Taschenrechner...

Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
16.650
496
83
#25
Da der schulpsychologische Dienst keinen Nachteilsausgleich für mein chronisch krankes Kind schafft, keine Telefonnummern und keine Sprechzeiten hat und nachdem er das Kind drei Minuten in der Schule beobachte befand, dass er wie ein normaler Junge wirkt, zahle ich jetzt auf Empfehlung der Ärzte noch Nachhilfe für alle Fächer, die sich mein Kind wünscht.
Sind zurzeit 150€ im Montag und für die Herbstferien 200€. Die ersten drei Stunden haben dem Kind Spaß gemacht und es ist entspannter und zuversichtlicher.
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
16.650
496
83
#27
Ja. Zumal das Kind meines Erachtens hauptsächlich Zuspruch eines kompetenten nicht-verwandten Erwachsenen und Zuversicht braucht um besser zu werden. Besser werden muss er auch nicht unbedingt, akzeptieren können nicht mehr sehr gut zu sein und seine eigene Leistung dennoch zu mögen, würde auch genügen. Der Nachhilfelehrer in Englisch ist schonmal toll.