Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

B

BrainPaint

Hi zusammen,

ich bräuchte mal Ratschläge was den Antrag auf mehr Stunden für die Kita an geht.

Ich bin voll Berufstätig also 40Std./Woche, meine Frau ist auf der Suche nach Arbeit.

Unsere 3 Jährige Tochter geht nun seit 1 Jahr in die Kita geht da auch wirlkich super gerne hin. Das Problem was wir haben das sie mitten in der Teifschlaffase aufgeweckt werden muß damit wir sie abholen können. Das macht sich dann auch bemerkbar wenn sie dann zu Hause ist. In der Kita will sie dann aber auch nicht weg da die anderen ja auch ncoh da bleiben dürfen und sie fragt uns immer warum die anderen dableiben dürfen und sie weg muß. Wir erklären es Ihr immer und immer wieder selbst die Erzieherinnen sind der Meinung das sie länger dableiben sollte und wie erneut einen Antrag stellen soll. Selbst mit Vitamin-B der Kitaleitung hatten wir keinen Erfolg, das einzigste was uns dei Dame beim Bezirksamt gesagt hat dann müssen sie das mit einem Ahtest vom Arzt machen Integration und Endwicklungsförderungen sind keine Trifftigen Gründe um mehr Stunden zu bekommen.

Habt Ihr evtl. noch Lösungsvorschläge oder Tip die uns Helfen könnten ...

Wir brauchen zum wohle unserer kleinen Prinzessin eure mithilfe...

Gruß Stefan aka BrainPaint:schaufel:
 
Eos

Eos

Gehört zum Inventar
23. April 2007
4.931
22
38
AW: Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

Was habt ihr denn jetzt für konkrete Kita-Zeiten? Wieso wird sie im Tiefschlaf abgeholt?
 
B

BrainPaint

AW: Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

Oh ja sorry hatte ich ganz vergessen....

Also derzeitig haben wir 4-5 Std. und damit sie mit den anderen zusammen Frühstücken kann soll Sie bis 9 Uhr da sein.

Mittag gibt es dann 12:30 Uhr und dannach wird Mittag Schlaf gemacht..

So das sind die Eckdaten ...

Wir hatten auch schon ddas mal so gemacht das wir sie Abgeholt haben und Sie dann Zuhause geschlafen hat. Sie wollte dann aber anschliessent wieder in die Kita um mit den anderen zu Spielen .. was natürlich auch nicht geht ..

Ok das sollte es sein es würde uns ja reichen wenn wir 1 - 11/2 mehr bekommen würden.

lg
 
aurea

aurea

Goldstück
18. März 2008
4.430
0
36
38
AW: Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

Ich würde nochmal mit der Leiterung sprechen, denn der Platz nachmittags wird ja sicherlich nicht von einem anderen Kind genutzt, sondern bleibt frei. Und wenn ihr den Platz dann ganztags bezahlt (oder zumindest mehr Stunden) ist das ja eher positiv für die Einrichtung.

Oder geht nachmittags eine Erzieherin bzw. werden Gruppen zusammengelegt? Das wäre aus Kita-Sicht die einzige triftige Erklärung, dass die Kinder nachmittags weniger sind, und auch entsprechend weniger Personal gebraucht wird (und wenn ihr aufstocken wollt, klappt das vielleicht mit dem Betreuungsschlüssel nicht mehr)

Oder deine Frau findet bald einen Job (ein 400€ Job müsste doch auch schon reichen).

ach ja - das Wecken mitten in der Schlafzeit finde ich mehr als Bedenklich, das müsste eigentlich die Erzieherinnen auch stutzig machen, da würde ich lieber das Kind zu Hause schlafen lassen, als diese Totur tagtäglich...

LG Tina
 
Eos

Eos

Gehört zum Inventar
23. April 2007
4.931
22
38
AW: Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

Ich kapier jetz aber immer noch nicht, warum eure Tochter anders als die anderen nur so wenige Stunden hat :???:
 
aurea

aurea

Goldstück
18. März 2008
4.430
0
36
38
AW: Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

ich vermute, weil die Mutter nicht arbeitet, hat sie keinen Anspruch auf mehr Stunden...
 
Eos

Eos

Gehört zum Inventar
23. April 2007
4.931
22
38
AW: Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

Das Kind ist doch aber schon 3 Jahre alt. Hat es dann nicht Anspruch auf einen Kita-Platz? Und zwar ganztags?

Mal schauen, was er schreibt...
 
B

BrainPaint

AW: Hilfe zu mehr Stunden für die Kita

ich will mich da auch nicht in ein schlechtes Licht stellen ..

Vieleicht machen die anderen Eltern was anders.

Das mit dem aufwecken ist den Erziehern schon ein Dorn im Auge deswegen hat sich ja auch die Leitung mit eingeschaltet. Allerdings leigt das Problem ja ncith bei der Kita sondern bei der Obrigkeit "Bezirksamt" die sehen die Punkte

- verbesserung der Intigration
- Wecken in einer Teifschlaffase
- Förderrung der Persönlichen Endwicklung

nicht als Aussagekräftige Punkte an und verweigern uns die Stunden Anzahl für Halbtags Beschäftige 6-7 Std.

Nicht die Kita ist das Problem !