Hilfe!:Mumi wird sauer beim Auftauen

M

marla

An alle erfahrenen Stillmuttis und Abpumper!
Auch ich möchte meine Tochter an die Flasche gewöhnen um mehr Flexibilität zu erreichen (bei uns klappt das Stillen übrigens gar nicht gut, obwohl meine Tochter doch nun schon 4 Monate lang voll gestillt wird und eigentlich wissen sollte wie es geht, schreit sie oft lieber wenn ich mit der Brust komme! Muttermilch aus der Flasche nimmt sie dann aber liebend gern!) Da sie bisher jegliche Fertignahrung verweigert, habe ich begonnen nach dem Stillen etwas abzupumpen und einzufrieren. ABER: beim auftauen wird meine Milch jedesmal rottesauer :heul: !!! :p
Ich taue schon ganz schonend im Kühlschrank auf und die Milch ist schon sauer, bevor ich sie überhaupt aufgewärmt habe!
Was mache ich falsch, denn alle erfahrenen Mütter im meinem Umkreis hatten dies Problem noch nie!! Weiß irgend jemand Rat?
Viele Grüße,
Meike
 
B

Beate

Hallo Meike,

ich hatte das auch, konnte nie einfrieren. (Meine MuMi wurde bitter, irgendwie seifig. :p ) Nur frisch abpumpen und max. 12 Stunden im Kühlschrank lagern. Meines Wissens kann man nix machen. Anscheinend gibt es verschiedene Milch-"Sorten".

Trotzdem gutes Stillen und viele Grüße
 
M

marla

Hallo Bianca!
Danke für Deine Antwort! Es ist doch immer sehr erleichternd, wenn man weiß, daß man nicht allein ist mit seinen Problemen.....Jetzt weiß ich, dass ich doch nicht ganz falsch lag mit meinem Eindruck, dass das mit meiner Mumi nicht geht! Das wollte mir nämlich niemand glauben!
Viele Grüße,
Meike
 
B

Beate

Hallo Meike,

gern geschehen! :) Ich glaube, Ute hatte das Problem auch, wir hatten mal darüber gemailt. Du siehst, soo selten ist das gar nicht. Aber bei den meisten klappt es halt problemlos, mir wollte es zuerst auch keiner glauben. Ich habe mit allen möglichen Varianten probiert, Flaschen, Einfrierbehälter aus Kunstoff, Einfrierbeutel, nichts ging. Letztlich geht's auch ohne Einfrieren, obwohl das natürlich bequemer ist. :jaja:

Viele Grüße
 

Fidelius

Gehört zum Inventar
24. Juli 2002
15.772
0
36
Hallo Göttingen!!!!!!!!!!

Ich habe problemlos meine MuMi eingefroren...es kommt glaube ich auf die Temperatur an...???

Werde zu unserem Spaziergang auf den Schillerwiesen das " stillbuch " mitbringen, da steht meine ich genaueres drin.

Bis bald Carina
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
Hallo Meike,

ich habe auch jede Menge MuMi eingefroren. Mir ist aufgefallen, dass aufgetaute MuMi anders riecht und schmeckt als frische. Dazu habe ich schon mal Ute befragt. Schau mal hier:

http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=8914

Ich rühre aus dieser aufgetauten Mumi und aus Reisflocken den Milchbrei für den Abend. Und mein Sohn isst ihn. Also kann die Milch nicht schlecht sein.

Vielleicht ist das bei Deiner Milch auch so?

Bin mal gespannt, was Ute dazu schreibt.

Liebe Grüße
 
B

Beate

Hallo,

glaubt es ruhig, bei mir ging es nicht! :( Habe alles versucht. Die Milch roch und schmeckte nicht nur "anders", sondern war völlig ungenießbar. Natürlich weiß ich, dass es bei den meisten klappt, aber eben nicht bei allen.

Viele Grüße
 
M

marla

Hallo,
auch meine Mumi ist , wie Beates, nach dem Auftauen wirklich ungenießbar und marla trinkt sie auch nicht. Sie akzeptiert nun Aptamil und insofern gibt es einen Ausweg, wenn ich mal weg muß. Allerdings bekommt sie schon von 30 ml pro Tag total festen Stuhl, der ihr beim Herausdrücken Probleme macht. Ist das Gewöhnungssache oder sollte ich eine andere Nahrung probieren? Kennt sich da jemand aus, sonst schreibe ich nochmal ein Posting an Ute...
Liebe Grüße und Danke für Eure Antworten,
Meike