Hello Kitty - ein Geburtstagskuchen für ...

Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.640
776
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#1
... Fusselkatz, auch als Schwarze Katze hier vertreten.

Und da musste ich mir gestern von einem Gast der Party (wir waren nicht dabei) sagen lassen, dass sich keiner getraut hat, den Kuchen anzuschneiden. Weil man ja sonst die Katze kaputt macht. :umfall:


proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.schnullerfamilie.de%2Fimagehosting%2F98346ca8d659b3c1.jpg&hash=6f9f7def8334dac7cd16d5265e2a34ee
 
Hobi1978

Hobi1978

Gehört zum Inventar
1. Juni 2003
5.390
0
36
40
Neuhof Kreis FD
#2
AW: Hello Kitty - ein Geburtstagskuchen für ...

Boar sieht klasse aus....... na wenn du da jetzt übung hast kannst du mir Samstag helfen nen Geburtstagskuchen für mein Schwesterlein zu machen :)
 
piglett

piglett

herzliches Hörnchen
22. März 2003
4.494
6
38
46
Salzburg
#3
AW: Hello Kitty - ein Geburtstagskuchen für ...

Oh ist die aber schön!
Hast Du das mit Zuckerguss so schön hinbekommen?


Lieben Gruß
Silke
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.640
776
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#4
AW: Hello Kitty - ein Geburtstagskuchen für ...

Kerstin, kein Problem - wenn du dazu eine aufgeräumte Küche hast, wo ich einen Ordner unterbringen kann - beim Backen lernt es sich gut. :)

Silke, das rosafarbene ist Zuckerguß, in den ich anschließend noch ein paar bunte Zuckerperlen gestreut hab. Das weiße ist Schokolade, das braune für die Konturen ist auch Schokolade. Und dann halt Smarties. *g* Und von innen nach aussen arbeiten macht Sinn - also erst die weiße Schoki, dann der rosa Zuckerguß und dann die Konturen, damit kann man kleine Schnitzer gut ausgleichen. Wobei man die Konturen am besten auf dem Teig aufträgt - also beim Zuckerguß machen einen Rand zur weißen Schoki lässt, wo dann die braune Schoki reinkommt.
 
piglett

piglett

herzliches Hörnchen
22. März 2003
4.494
6
38
46
Salzburg
#5
AW: Hello Kitty - ein Geburtstagskuchen für ...

Kerstin, kein Problem - wenn du dazu eine aufgeräumte Küche hast, wo ich einen Ordner unterbringen kann - beim Backen lernt es sich gut. :)
Himmel, was Du alles auf einmal schaffst :respekt:

Silke, das rosafarbene ist Zuckerguß, in den ich anschließend noch ein paar bunte Zuckerperlen gestreut hab. Das weiße ist Schokolade, das braune für die Konturen ist auch Schokolade. Und dann halt Smarties. *g* Und von innen nach aussen arbeiten macht Sinn - also erst die weiße Schoki, dann der rosa Zuckerguß und dann die Konturen, damit kann man kleine Schnitzer gut ausgleichen. Wobei man die Konturen am besten auf dem Teig aufträgt - also beim Zuckerguß machen einen Rand zur weißen Schoki lässt, wo dann die braune Schoki reinkommt.
Ähhhh :???: ah ja - vielleicht kannst Du mir das mal bei Gelegenheit zeigen? Dann frag ich Dich auch ab ;) :zwinker:

:winke:
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.640
776
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#6
AW: Hello Kitty - ein Geburtstagskuchen für ...

Silke, du darfst dann nur nicht in der Klausur in meinen Kopf gucken, wenn ich zwischen Backpulver und Vanillezucker die Formeln rausziehe. :) Im Ernst, Backen entspannt mich ungemein - nur kann soviel Kuchen hier gar keiner essen, wie ich aktuell backen müsste ...

Zeigen? Wennste nich so weit weg bist ... gern.
 
piglett

piglett

herzliches Hörnchen
22. März 2003
4.494
6
38
46
Salzburg
#7
AW: Hello Kitty - ein Geburtstagskuchen für ...

Ich glaub so weit ist das nicht - ich wohn in Berlin :)

:winke: