helft ihr mir? - klinikwahl

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Hedwig, 2. Juni 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr lieben,

    tja, seit einiger zeit läuft in meinem kopf ein ewiges pro und contra bei der klinikwahl ab und wenn ich denke, ich hab mich entschieden, bin ich am nächsten tag doch nicht mehr so sicher :)
    deswegen würd ich mich freuen, von euch ein paar denkanstöße zu bekommen.

    also, es stehen zwei kliniken zur auswahl.
    einmal eine in bensberg, in der auch emil auf die welt kam.
    mein herz tendiert sehr dahin, dort nochmal zu entbinden. ich hab mich dort wohl gefühlt, ich weiß, was bei einem eventuellen ks auf mich zukommt und auch die grundeinstellung der klinik sagt mir sehr zu.

    der haken: bensberg ist schon eine ganze ecke zu fahren von leverkusen.
    autobahn zwar nicht so lange, allerdings ist die autobahn je nach tageszeit (berufsverkehr) auch ständig dicht und es kann dann auch bis zu einer std dauern.
    landstraße jückeln: dreiviertel bis eine stunde fahrt.
    es geht mir dabie nicht um den eigentlich tag der geburt, sondern 1. um die voruntersuchungen, die ja diesmal mit emil machen müsste. und 2. die zeit nach der geburt. ich muss nunmal auch mit einplanen, wieder einen ks zu bekommen. dann wäre ich min eine woche in bensberg und mein männe und emil müssten schlimmstenfalls jeden tag bis zu 2 stunden mit autofahren verbringen und könnten nicht "mal eben" wenn mit emil was ist....

    es gibt die möglichkeit eines familienzimmers in bensberg. aber das kann man nicht reservieren, wenn eins frei ist ist eins frei. und ich weiß auch nicht, ob emil da mitspielt. neue situation, fremde umgebung, mit dem neugeborenen die nächte verbringen. zumal er mit sicherheit keine lust hat, den tag im kh zu verbringen *g*

    die alternative wäre eine klinik direkt hier in leverkusen. aber das einzige, was dafür spricht ist wirklich die nähe.

    und nü?

    vielleicht schuppst mich einer mal in die richtige richtung *g*

    liebe grüße
    kim
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    oh weia das ist natürlich schwer zu sagen. bei dem einen wisst du ja was du hast.,
    Aber cih würde ehrlich gesagt zu der tendieren die näher ist. alleine schon wegen emil. so kann dein mann und er dich besser besuchen kommen. jeden tag 2 std mit kind im auto stelle ich mir nicht gerade so schön vor
     
  3. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Kim,

    spontan würde ich sagen, entbinde da, wo Du Dich am wohlsten und gut aufgehoben fühlst. Wichtig ist ja erstmal, dass Du und Baby No. 2 eine gute Geburt habt.

    Wie sicher ist das denn mit dem Kaiserschnitt? Wenn Du tatsächlich einen bekommen solltest und eine Woche stationär liegst, dann können Dein Mann und Emil ja planen wann sie Dich besuchen kommen und müssen keinen Stau in Kauf nehmen.
    Wie lange dauert denn die Fahrt über die A-Bahn, wenn alles frei ist?

    Ich glaube ich würde das K´haus nehmen dass ich schon kenne - allerdings hätte ich ein wenig Angst davor, dass ich "schnell" ins K´haus muss und dann ist Stau. Aber wie heisst es so schön: "Die Kinder kommen immer dann, wenn es passt" ;)

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du eine gute Entscheidung findest

    Lieben Gruss
    Silke
     
  4. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hast du dir die Klinik in Leverkusen denn mal genau angeschaut? Ich meine mit einer Kreißsaalbesichtigung, oder so? Vielleicht gefällt dir das ja genau so gut....ich würde eventuell auch zu dem näheren tendieren, vor allem wenns kurz vor der Geburt mal schnell gehen muß und du schnell ins Krankenhaus müßtest.Nicht das es dir geht wie meiner Freundin: Sie hatte sich extra ein super Krankenhaus ausgesucht, in dem sie entbinden wollte, allerdings sehr weit weg. Geschafft hat sie es letztendlich mit Rettungswagen in das absolut schlechteste Krankenhaus in ihrer Nähe, in das sie "zwangseingewiesen" wurde. Hätte sie sich vorher über andere Krankenhäuser in ihrer Nähe informiert, dann hätte sie wenigstens noch eine Wahl gehabt.Na ja, schlecht gelaufen :verdutz:

    Da du ja im Sommer Termin hast würde ich mir das mit der langen Autofahrt für Emil und deinen Männe noch mal gut überlegen...
    Echt blöd die Situation..
     
  5. Tja, ich weiß was du meinst und ich würde weder im Klinikum noch im Remiguis entbinden wollen.

    Ich bin damals von Alkenrath nach Nippes gefahren, ins St. Vinzenz Hospital.
    Das KH in Kalk oder Porz kann ich dir aber auch sehr empfehlen. Dort haben Freundinnen von mir entbunden und waren sehr zufrieden.Junias habe ich in Wermelskirchen bekommen und das war auch sehr schön.

    Wenn alle Stricke reißen, kannst du immer noch ins nächstgelegene KH gehen.Der Gedanke hat mich immer sehr beruhigt *g*.

    Alles Gute BEA
     
  6. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hi Kim,


    ich kann nur was zu Bensberg sagen, allerdings noch nicht aus eigenen Erfahrungen sondern von mittlerweile sehr vielen Freundinnen/Bekannten die dort entbunden haben und auch von meiner Hebamme. ALLE sind ausnahmslos zufrieden sogar begeistert gewesen.

    Ich weiss nicht wie das andere KH ist, aber ich denke, dass Du in Bensberg auf jeden FAll auch ne gute Wahl triffst.

    Lieben Gruss
    Isabelle
     
  7. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,


    wir standen vor dem gleichen Problem wie Du- und haben uns dann für die Klinik entschieden, die weiter weg war!

    Mein Mann kam mich dann nicht jeden Tag mit den Twins besuchen und ich denke, Du wirst ja mit Sicherheit auch spätestens nach 5 Tagen wieder heimgehen- und die gehen dann doch schnell rum.

    Lieber sich in der Klinik rundum wohlfühlen und einen guten Start haben, als in eine zu gehen, wo als einziges Argument nur die Nähe zählt (<-- wäre mir persönlich echt zu wenig!)....

    Gruß
     
  8. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    Porz kann ich persönlich gar nicht weiterempfehlen (wobei weiterempfehlen auch immer so schwierig ist, was das betrifft) ich habe nicht viel Gutes gehört und selber bei Philipps Geburt nicht viel Gutes erlebt :-?

    Lieben Gruss
    Isabelle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...