Häufiges Erbrechen Kleinkind

enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.530
253
83
Sachsen-Anhalt
#1
Unsere Kleine erbricht sich seit heut morgen. Trockenes Brötchen, Zwieback nichts blieb drin. Beim Trinken sieht es mittlerweile auch schlecht aus. Ich weiß nicht ob sie evt zu schnell trinkt?!
Muttermilch wollte auch nicht drin bleiben...:heul:
Habt ihr noch irgendwelche Tipps? Noch geht es ihr gut, ich hoffe das wird nicht noch schlimmer sonst müssen wir wohl ins Krankenhaus fahren.
Aber stillen kann ich sie wohl gleich vorm Schlafen gehen nicht?! :kopfschüttel:
Ach menno
 
Annemie

Annemie

Living for LilliFee
1. November 2005
2.277
100
63
40
#2
Hallo Anne,

ich würde es trotzdem machen, dass stillen immer in der Hoffnung das doch wenigstens etwas drin bleibt...

Ich wünsche dir viel Kraft für die Nacht


LG
Eva
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.800
1.600
113
46
Dahoam
#3
Und mal das Essen weg lassen bis es sich beruhigt hat und stillen nach Bedarf. Das wird schon, da geht gerade ein blöder Virus rum.
 
enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.530
253
83
Sachsen-Anhalt
#4
Danke euch erstmal.
Ich hab sie jetzt erstmal ohne Stillen ins Bett gebracht. Aber wenn sie zwischendurch aufwacht, wird sie was bekommen.
Essen wollte ich weg lassen, aber ich musste auch endlich mal was essen. Und dann wollte sie natürlich auch. Aber das trockene Brot blieb halt auch nicht drin. :traurig:

Naja. Sie schläft erstmal.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.533
732
113
42
Crailsheim
#5
Und mal das Essen weg lassen bis es sich beruhigt hat und stillen nach Bedarf. Das wird schon, da geht gerade ein blöder Virus rum.
So würde ich es auch machen. Falls du Tee gibst, erstmal teelöffelweise.
Sollte sie apathisch wirken, unbedingt gleich zum Arzt wegen Dehydrierungsgefahr.
Gute Besserung der kleinen Annemarie !
 
enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.530
253
83
Sachsen-Anhalt
#6
Danke auch dir Kerstin.
Wie gesagt, viel zu Essen hab ich ihr nicht angeboten. Aber sie hatte so nen Hunger... :heul: Wollte alles haben. Und ja, ich wusste eigentlich das ich dem nicht nachgeben sollte.
Naja. Ich hoffe auf ne halbwegs ruhige Nacht und darauf das morgen der Spuk vorbei ist. Keine Ahnung wie wir sonst in Ruhe frühstücken sollen.
 
Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
13.959
181
63
Stade
#7
Oh nein ... Gute Besserung der Maus.... ich würde auch nur stillen ... hatte es mit Sophia im Oktober ja ähnlich, da half auch nur stillen. Sie wollte zwar essen, aber ich hab ihr nix gegeben. Sie hat dann eine Woche gebraucht bis wieder festes Essen drin blieb.
Stillen ging nach gut 1 1/2 wieder richtig gut und blieb drin. Sobald sie festes bekam, flog es. Also wurde nur gestillt.
Nach einer Woche hat sie dann morgens soviel Terz gemacht und dann was bekommen und das blieb dann auch drin.
 
Gefällt mir: enna1009
Winterblond

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
5.781
1.689
113
35
#8
Auch hier gerade ein Virus - etwas abgeschwächt.

Ich kann mich aber erinnern, als Jakob ganz klein war, blieb nichts drin, für zwei Tage, nichtmal Badewasser, dass er beim Spucke aus den Haaren waschen irgendwie in den Mund bekommen hat. :(