Habe Angst um meinen Sohn

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von BesorgterVater, 4. August 2004.

  1. Hallo.
    Um mich kurz vor zu stellen:
    Ich bin Klaus und bin 38 jahre alt. Ich wohne seit 6 jahren mit meinem Sohn (Stefan, 16 Jahre) alleine. Seine Mutter verstarb zu dem Zeitpunkt. Wir konnten eigentlich immer über alles reden doch jetzt mache ich mir wirklich langsam sehr große Sorgen. Auch wenn er jetzt in einem alter ist in dem er sich entwickelt und seinen eigenen Lebensweg sucht habe ich grade Angst um genau DAS. Er trägt seit nun schon einigen Monaten nur noch schwarz, was ja nicht schlimm wäre wenn er nicht auch T-Shirts mit Band-Namen und schrecklichen verziehrungen dazu tragen würde. Ausserdem habe ich gesehen wie er ein umgekehrtes Kreuz um den Hals trug. Um sicher zu gehen das nicht noch soviel davon in seinem Zimmer liegt habe ich mich mal etwas umgesehen (War das vielelicht falsch? Darf ich das überhaupt als Elternteil?). Ich sah wirklich erschreckende Poster und Symbole an den Wänden. Ausserdem Totenköpfe auf der Fensterbank. Als ich in seinen CD Schrank schaute überkamen mich namen (die ich mir erstmal aufschrieb bzw. entziffern musste) wie: Gorgoroth, Marduk, Mayhem, Dimmu Borgir, Immortal, Cradle of Filth, Dark Fortress, Satyricon, Darkthrone (?) und andere.
    Und gestern kam es dann zu einem ausbruch von ihm. Er wollte sich, wie er es nannte, ein Killer-Nieten-Armband kaufen. Ich habe es ihm verboten als ich sah worum es sich handelte. Darauf hin hatten wir einen fürchterlichen streit und er schläft seit gestern bei seiner Freundin und will nicht mehr nach Hause kommen.

    Was kann ich machen??
    Ich bin verzweifelt.
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    so direkt kann ich dir dazu leider nix sagen.
    Nur soviel, ich trage auch viel schwarz, früher sogar extrem. habe mich mit allem und jedne angelegt und auch Musik gehört wo ich die texte nicht unbedingt wiedergeben will. Aber nicht immer stecken andere Sachen dahinter. Ich hatte auch einfach Spass daran leute zu provzieren.
    Kannst du mit deinem Sohn noch reden oder geht das nicht mehr? Dann würde ich evtl sagen, lass ihn mal bei seiner Freundin wenn das für dich ok ist ud versuch es in 1-2 tagen nochmal. ich war manchmal froh meine Eltern einfach mal nicht zu sehen.

    Wenn du natürlcih denkst es ist so massiv das er irgendwo reinrutscht muss schleunigst HJilfe her!!!
     
  3. Ja ich kann noch sehr gut mit ihm reden. Nur nach den lezten ereignissen habe ich das gefühl irgendwas stimmt nicht. Nur er verschließt sich und geht lieber in sein Zimmer und hört "Musik". Ich werde ihn auch ertsmal bei seiner Freundin lassen. Vielleicht redet sie ihm ein wenig ein das er sich doch bitte wieder melden soll und ich werde hier die stellung halten.
     
  4. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    hi!!
    in dem alter sind alle stumm!und wollen nichts hören!
    deine sorgenversteh ich ganz gut!ruf ihn an sag das du dir sorgen gemacht hast!und das du ein kärendes gespräch willst!
    geht mal aus was trinken, und redet über seine sachen offen, nicht wie ein vater handeln, mach es wie ein freund!
    ansonstn würd ich hilfe holen!
    drück dir die daumen

    yonca
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Da kann ich als alte "Gruftibraut" ja mal was zu sagen :-D Also ich hab ab meinem 14. Lebensjahr NUR noch schwarz getragen, ausschließlich. Und hab mich mit Kreuzen und mystischen Symbolen behängt, das Gesicht kreideweiß gemalt, die Lippen knallrot oder schwarz geschminkt, die Haare zum Teil untenrum abrasiert und oben hochtoupiert, lange wallende Gewänder getragen, die dank Patchouli nach Leiche gestunken haben und habe laute, für meine Eltern mehr als gewöhnungsbedürftige, Musik gehört.

    Ich kann Dir nur sagen- lass ihn gewähren! Zwar handelt es sich bei der Musik, die er hört, um Death Rock und nicht "nur" um Gothic Rock, aber vielleicht ist seine Freundin gerade auf dem Trip oder sein bester Kumpel und da will er halt dazugehören... Jugendliche wollen provozieren, das gehört zur Ablösungsphase von den Eltern halt dazu (so ähnlich wie die Trotzphase mit ähnlichen Auswirkungen, nur später und schlimmer :) ) Ich finde es superwichtig, wenn Du den Kontakt zu ihm nicht verlierst und weiterhin mit ihm über alles reden kannst. Nimm ihn ernst, nimm seine Vorlieben ernst, rede ruhig auch mit ihm über die Musik, über die Texte, sag ihm, daß Du Dich informiert hast (im Internet zum Beispiel, das hätte ich damals von meinen Eltern megacool gefunden- gab's ja da noch gar nicht - und hätte wahrscheinlich auch SEHR schnell das Interesse an der Sache verloren, denn wenn das Verhalten den Zweck verfehlt, die Eltern zu schocken, wird es ja langweilig... *flöt*)

    Liebe Grüße

    Alex
    *die heute IMMER noch nur schwarz trägt - seit 16 Jahren inzwischen - und auch immer noch gern Gothic-Musik hört, aber ansonsten völlig "normal" ist (naja, was ist schon normal... :eek: ) Auch hier gilt das Mütter-Mantra: "Es ist nur eine Phase, es ist nur eine Phase, es ist nur eine Phase...." :-D
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich schließe mich Alex' Worten an. :jaja: Aber dennoch kann ich Deine Sorge total verstehen.

    Ich denke auch, daß es supiwichtig ist, daß er Dich nicht nur als Vater, sondern auch als Freund hat. Wenn Ihr noch Kontakt haben könnt, laß Dir doch einfach mal von ihm erklären, wie er auf den Kram gekommen ist, was ihn daran fasziniert. Vielleicht kann er Dich ja mal irgendwohin mitnehmen (Konzert oder so...falls er sich nicht zu sehr schämt :) ). Dann kannst Du ihm immer noch erklären, warum Du in Sorge bist. Obwohl er es wahrscheinlich nicht verstehen wird, denn in dem Alter gehört einem die Welt. :eek:

    Ich drücke Dir sehr die Daumen! Hälst Du uns auf dem Laufenden?

    :winke:
     
  7. Oh ja, damit hätte ich auch ein großes Problem. :-?

    Was kannst Du tun?
    Die anderen haben schon geschrieben, was ich auch denke. Mit Verboten erreichst Du nichts.

    Eines möchte ich noch hinzufügen, falls es nicht nur die Provokation ist, die Dein Sohn sucht, sondern er sich wirklich vom Satanismus angezogen fühlt: Du kannst beten. (Weiß jetzt nicht, ob Du damit etwas anfangen kannst)

    Bekennende Christin
     
  8. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Und es ist trotzdem schwer. :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...