Größe des Baby-Mitbringsels?

belladonna

Tolle Kirsche
21. März 2002
7.753
27
48
Friedberg
Hallo,
ich bin momentan etwas am Grübeln, wie groß denn das Geschenk sein sollte, das das neue Baby seinen Geschwistern mitbringt! Eigentlich hatte ich mir ja schon was überlegt, für Christina eine Kleinigkeit von Prinzessin Lillifee und für Johannes so ein kleines 15-Teile-Puzzle mit Feuerwehrmotiv.

Nun hat sich Christina aber in dieses Babypony Sonnenschein von My Little Pony verliebt und redet ständig davon. Ich finde diese Dinger ja ganz furchtbar, aber wenn's ein Herzenswunsch ist... Nur frage ich mich, ob sowas für ein Baby-Mitbringsel nicht etwas übertrieben ist??? Johannes könnte ich ja dann auch nicht mehr mit "nur" einem Puzzle abspeisen, da müßte es dann schon wenigstens ein Polizeiauto sein (steht ganz oben auf seiner Geburtstagswunschliste).

Was meint Ihr??? Vorteil an diesen etwas größeren Geschenken wäre, daß es auf jeden Fall Sachen wären, mit denen die Kinder auch gut allein spielen können (beim Puzzle müßte ich Johannes zumindest am Anfang auf jeden Fall noch helfen), was so kurz nach der Entbindung ja nicht verkehrt wäre. Ich frage mich halt nur, ob solche Geschenke nicht etwas überdimensioniert wären??? Christina hat, wenn ich mich recht erinnere, damals bei Johannes' Geburt eine kleine Babypuppe bekommen, aber so recht interessiert hat sie die damals auch noch nicht...

Unsichere Grüße,
Bella :blume:

P.S. Der Preis allein wäre nicht ausschlaggebend, ich habe das gleiche Pony bei Amazon noch wesentlich günstiger gesehen.
 

Frau Anschela

OmmaNuckHasiAnschela
8. Juli 2002
27.009
1
36
AW: Größe des Baby-Mitbringsels?

:winke:

besondere Tage bedürfen besonderer Geschenke - meine Meinung :)

Ich würde daher die Herzenswünsche erfüllen und etwas mehr ausgeben. :jaja:

Liebe Grüße
Angela
 

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.791
328
83
AW: Größe des Baby-Mitbringsels?

Ich unterschreibe mal bei Angela :jaja:


Vorteil an diesen etwas größeren Geschenken wäre, daß es auf jeden Fall Sachen wären, mit denen die Kinder auch gut allein spielen können

DAS würde ich dann halt auf jeden Fall in den "Vertrag" aufnehmen :wink:

Aber ich würd`s machen - jetzt so aus dem Bauch heraus :jaja:

:winke:
 

Heidi

coole Mama
14. Dezember 2003
9.236
1.507
113
52
AW: Größe des Baby-Mitbringsels?

Niklas hatte bei Annes Geburt auch einen Herzenswunsch erfüllt bekommen.
Ich unterschreib bei Angela, denn es ist ein einmaliges Ereignis, auch für eure Kinder.

Ich wünsche dir alles Liebe, vor allem für die Geburt.

:winke:
 

sonnenblume06

Gehört zum Inventar
1. April 2006
2.894
0
36
49
Würselen
AW: Größe des Baby-Mitbringsels?

Hm, der große hat ein Geschenk von uns bekommen mit ner Karte - "Herzlichen Glückwunsch großer Bruder", kann man auch als Medaille machen ;-)

Aber viel wichtiger fand ich (und auch er), daß die Gäste, wenn sie zum "Babygratulieren" kamen, ne Kleinigkeit auch für ihn mitbrachten, wenn denn das Baby ein Geschenk bekam und daß auch er begrüßt und beglückwünscht wurde.
 

Heike F

Dauerschnullerer
12. August 2005
1.768
0
36
39
Frankfurt
AW: Größe des Baby-Mitbringsels?

Besonderer Tag ------------------- Besonderer Wunsch!!!
Ich würde ihr und ihm dann natürlich den Wunsche erfüpllen.

LG HEike
 

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.812
0
36
Bodenseekreis
AW: Größe des Baby-Mitbringsels?

Ich kenne das gar nicht, ich wüsste nicht das auch nur eine meiner Bekannten das so gehandhabt hat. Finde es aber eine süsse Idee !!!


Aber viel wichtiger fand ich (und auch er), daß die Gäste, wenn sie zum "Babygratulieren" kamen, ne Kleinigkeit auch für ihn mitbrachten, wenn denn das Baby ein Geschenk bekam und daß auch er begrüßt und beglückwünscht wurde.

Das sehe ich genauso!! Hat man aber leider nicht in der Hand :-( .