Haustiere Golden Retriever

Pluto

Pluto

Schokoladine
3. Juni 2005
16.560
5
38
www.familiemartin.ch
AW: Golden Retriever

Steffie es kann sein, dass sie halt einfach ein schlechteren Zuchtrüden hatte und dir deshalb dies so gesagt hatte.

Also ich nehme mal an das sie es dir so UNTER FREUNDEN gesgat hat.
 
S

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.025
1
38
AW: Golden Retriever

Ne, sie meinte sie würde allgemeim immer nur Hunde vom ersten Wurf nehmen...
 
Röschen

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.293
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: Golden Retriever

Ne, sie meinte sie würde allgemeim immer nur Hunde vom ersten Wurf nehmen...
Ähm, und mit welcher Begründung?

Ich tendiere eher dazu einen zweiten oder sogar dritten Wurf abzuwarten um zu sehen, was die Elterntiere so alles vererben und ob das für mich passt - geht natürlich nur, wenn man die Welpen/Junghunde auch kennt und das verfolgen kann.

Der erste Wurf in einer Zuchtstäte bedeutet, dass die Leute noch keine Erfahrung haben. Muss nix schlechtes sein. Bei uns im Verein mussen die Züchter immer noch einen Sachkundenachweis erbringen, bevor sie ihre Hündin zum ersten Mal decken lassen dürfen.

Zum Goldie knn ich nur noch zusätzlich sagen, dass du auch auf die Intensität der Farbe achten solltes.
Irgendwie kam es mal in Mode, immer hellere Goldies zu züchten bis hin zu ganz weißen. Dass damit abe ru.U. auch einiges vom eigentlich ganz tollen Wesen der Hunde verloren geht, daran hat wohl niemand gedacht.

Ich würde mir da beide Elterntiere ganz genau anschauen und wirklich darauf achten, dass es noch ein Golden Retriever ist und kein heller oder gar weißer.

Liebe Grüße

Rosi