Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

Schneewittchen

Das Raumsparwunder
5. April 2006
1.390
0
36
40
Raum Hannover
AW: Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

Mir ging es letztes jahr ähnlich.

Ich hatte eine Phase, da war Isabelle ca. 6/7 Monate alt, da wusste ich auch nicht wie weiter.:ochne:
Die ersten Monate stand fest ( aufgrund der Geburt und der wirklich stressigen ertsen Monate), dass wenn ein Zweites, es erst mal wartet ( also mindestens erst mal arbeiten ).:zeitung:

Dann ging es besser und wir wollten ja eigentlich auch zwei Kinder.

Ich kam in die Zwickmühle, wegen meiner Arbeitstelle, die ich früher wieder hätte antreten können, und dem Altersunterschied, den wir, wenn, auch nicht so groß halten wollten. Mein Mann hatte tierisch Panik wegen der Finanzen und ich war total verunsichert. Ich fühlte mich unter Zeitdruck, zumindest was die Entscheidung anging.:achtung:
Das war aber eher so, dass ich mich mit allem noch nicht abfinden konnte und mein Mann und ich auch weder zu uns finden mussten nach dem Stress.

Irgendwann lief es von selbst.
Ich habe mich zuhause wohlgefühlt und es bot sich die Gelenheit, die Pille abzusetzten- Tja und jetzt hibbeln wir fleißig!:heilisch:

Sprich: es ist wirklich eine Gefühlsentscheidung.;)
Keiner kann dir/ euch sagen, wann es passt.
Ich bin der Meinung, dass ein Kind eh dann kommt, wann es kommen möchte.
:winke:
 
C

carmeline

AW: Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

I
Nein ehrlich, eins habe ich gelernt, es wird nix so wie man denkt. Ich dachte z.B. nie das ich meine Kinder an manchen Tagen bis um 17:00 Uhr im KiGa lassen würde und nun mache ich es. Weil es bei mir im Job besser lief als geplant und weil die Kinder es wollen, fordern und sich dort pudelwohl füllen, weil es für uns alle passt, aber ich muß zugeben, als Yannick noch ein Baby war hätte ich auch mal Mütter verurteilt die das gemacht haben....

Ich verurteile das auf keinen Fall. Ich bin ja selbst Erzieherin. Ich möchte nur die Möglichkeit haben mindestens drei Jahre daheim zu bleiben. Wenn Fynn den Kindergarten einfordert darf er natürlich gehen. Unter drei ist das im Waldorfkiga zwar schwierig, aber bestimmt machbar. Uns ist halt wichtig, dass die Kinder in den Kiga dürfen aber nicht müssen. So lange wir das irgendwie finanziell hinbekommen möchte ich daheim bleiben.

Na ja mal sehen was passiert. Verhüten tun wir eh nüscht :nix: und am Ende kommts eh wies kommt
 

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.374
746
113
46
AW: Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

Das ist ein Thema, wo dir wirklich absolut keiner was raten kann. Das musst ganz alleine du und dein Mann entscheiden!

Was ich von mir erzählen kann: Ich hab vor Ellens Geburt immer gesagt, dass ich die drei Jahre Elternzeit voll ausnutzen werde und Ellen NIE zu jemand anderes geben würde. Naja, nach einem Jahr bot sich die Gelegenheit, bei meinem bisherigen Arbeitgeber einen Tag pro Woche zu arbeiten. Das hab ich gerne ausgenutzt und mir hat es sehr gut getan. Ellen war den einen Tag immer bei einer der beiden Omas.
Nun ist es so, dass ich die Chance bekommen habe, zu 50 % einzusteigen und so auch nach der Elternzeit im November weiter zu arbeiten. Das hab ich auch sehr gerne angenommen, auch wenn es anders organisiert werden musste. Da beide Großeltern selbstständig sind und noch arbeiten, kann ich Ellen keiner für 2,5 Tage geben. Nun habe ich tatsächlich eine Tagesmutter. Es macht mir alles viel leichter weil ich sie kenne und sie selbst 3 Kinder hat, Ellen ist bei ihr sehr gut aufgehoben.
Ich selbst bin jetzt viiiiiel ausgeglichener, durch meine Arbeit bin ich eigetnlich nicht gestresst, sondern ausgefüllt und mir geht auch die Hausarbeit leichter von Hand.
Also für mich war es gut, dass ich so entschieden habe.
An einem zweiten Kind wollen wir spät. ab Sommer "arbeiten":heilisch: .

Ich wünsch dir ne gute Entscheidung!
Grüßle
Annette
 

Corinna

Forenomi
22. November 2003
25.681
94
48
Im wunderschönen Irland
kindersegen.sebjo.de
AW: Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

Wie Su schon schrieb: Man kann ein Kind nicht "planen", jedenfalls nicht in der Form, daß man sich ausmalen kann, wie es dann wird!!!

Ich hab nämlich jeweils ein sehr pflegeleichtes und ein sehr "schwieriges" Kind bekommen und mir im Traum nicht ausmalen können, daß zwei Kinder unter zwei (Abstand: 16 Monate, bin ungeplant schwanger geworden, da war David 6 Monate jung) gleich zwei Erwachsene sooo "beschäftigen" und schlauchen können, daß sich beide gleich 20 Jahre älter fühlen...

Nicht, daß wir unsere Kinder nicht lieben würden!!!
Aber sie bringen uns grad zur Zeit oft hart an unsere Grenzen!!! ...
"Einfacher" wäre es sicher gewesen, wenn David schon 2,5 oder drei gewesen wäre bei Dylan´s Geburt...

Nur so als Denkanstoß!

:winke: von einer, die auch findet, daß nur du und dein Mann diese Entscheidung treffen können!!!
 
C

carmeline

AW: Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

Hmmmmmmmmmmmmmmm :???:

Im Moment sind grad meine ehemaligen Tageskinder da. Sie kommen grad jeden Samstag, da die Eltern das Haus renovieren. Wenn sie hier sind weiß ich immer was mir unter der Woche fehlt :hahaha: Ich brauch einfach diesen Trubel und den ganzen Stress.

Jens geniesst das auch total.

Ich werd noch einmal über alles nachdenken. Spätestens bei der Mittelung "ICH BIN SCHWANGER" wisst ihr ja wie wir uns entschieden haben :bravo: Danke auf jeden Fall für eure Erfahrungen.

Auf den Foddos könnt ihr mal unser Chaos anschauen
 

Anhänge

  • IMGP2266.jpg
    IMGP2266.jpg
    36,5 KB · Aufrufe: 20
  • IMGP2214.jpg
    IMGP2214.jpg
    52,1 KB · Aufrufe: 19

sonnenkind1-2

Familienmitglied
3. Februar 2007
650
0
16
AW: Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

Ich glaube das hast du falsch verstanden :). Klar haben wir die Möglichkeit ein Kind abzugeben, aber das möchten wir nicht vor dem 3. Lebensjahr(es sei den es muss sein). Ich finde das einfach zu früh.

Das habe ich vor zwei Wochen auch noch gedacht, dass ich meine Kinder nicht vor dem dritten Lebensjahr abgeben werde. Nun habe ich aber eine Stelle auf 400 Euro bekommen und suche jetzt einen Platz für meine beiden. Habe schon zwei Tage gearbeitet und es bekam mir sehr gut. :) Wir haben uns auch gesagt keinen zu grossen Abstand zwischen den Kindern, meine sind jetzt 2 Jahre und 2 Monate sowie mein kleiner der morgen ein Jahr alt wird. :baby: Ich habe vorher in der Schweiz gearbeitet und bin jetzt wieder froh nicht ganz aus dem Job wieder rauszukommen. Denke das hängt immer vom Finanziellen und von der Mutter ab, in welchem Abstand das für mich am besten ist. :winke:

Grüsse

Anja Uwe Lea und Jonas
 

Micky

schneller in Kanada als in Berlin
8. September 2003
15.108
351
83
Vancouver, Kanada
AW: Gleich das zweite Kind oder erst arbeiten

Hi!

Wir haben 15 Monate Abstand und es ist toll :jaja: Mehr kann ichn icht sagen :)

die Fotos mit den vieren sind ja herrlich - wie alt sind denn die drei Mädels??????????????

LG Meike