getrennte Schlafzimmer

getrennte Schlafzimmer, ja oder nein

  • ja, weil mein Partner schnarcht/ dauernd aufs Klo muss oä

    Abstimmungen: 13 16,0%
  • ja, weil wir es einfach so mögen

    Abstimmungen: 4 4,9%
  • nein, käme aber für mich in Frage

    Abstimmungen: 20 24,7%
  • nein, niemals

    Abstimmungen: 44 54,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    81

Meike

Familienmitglied
2. Januar 2004
756
0
16
So, herrje, jetzt muss ich doch mal "umfragen":

Mein Mann und ich haben seit Jahren getrennte Schlafzimmer.
Erst war es quasi aus der Not heraus, da Markus schnarcht wie Deubel und ich langsam, aber sicher aggressiv neben ihm wurde. Also nachts halt ;).

Mittlerweile aber würde ich auf mein eigenes Bett und mein eigenes Zimmer auch dann nicht mehr verzichten wollen, wenn Markus nicht mehr schnarchen würde.

Sobald dieses Thema irgendwo (Spielplatz, Krabbelgruppe, wo ich mich halt so rumtreibe im Moment) zur Sprache kommt, ernte ich erstaunte Blicke bis hin zum entsetzten Schweigen. Als würden wir gegen irgendwelche Ehe-Gesetze verstoßen, die besagen, dass man als Paar definitiv ein Bett teilen muss.

Sind wir mit unseren getrennten Betten wirklich so ein Unikum oder gibt es hier noch mehr, die das nicht nur aus Leidensdruck, sondern aus Überzeugung so handhaben :winke:??


LG,
Meike (die in dieser Zeit drei Kinder gezeugt hat..., also ich meine.. hey.. soo schlecht kann unsere Lösung nicht sein, oder?? :heilisch:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.727
523
113
46
Guiching
AW: getrennte Schlafzimmer

Öhm. Ich kreuz jetzt mal die erste Variante an.

Ich wünsch mir nämlich SEHR ein zweites Schlafzimmer - aus genau Deinen Gründen :schnarch:

Meistens bin ich sehr froh wenn er im Wohnzimmer einschläft :nix:
Aber das ist natürlich keine "Dauerlösung" und deswegen weiß ich nicht wies auf lange Zeit wäre.

LG,
 

Mordillo

Dauerschnullerer
12. Januar 2003
1.452
0
36
44
Schweiz
AW: getrennte Schlafzimmer

Hallo.
Weiss nicht genau was ich ankreuzen soll. Wir heban nicht getrennte Schlafzimmer, aber wenn ich merke, dass mein Mann zu schnarchen beginnt und es mich stört, dann schläft er im Dachgeschoss auf einem Lattenrost mit Matratze.

Ist so wie ein "Notbett" wo aber auch ich mich mal verziehen kann, wenn ich eine Nacht durchschlafen will. Oben hört man vom Kleinen fast nichts.
 

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.710
0
36
48
AW: getrennte Schlafzimmer

ich habe jetzt mal 1 angeklickt, weil ichs so gerne hätte (Schnarchen) ich wandere dann immer aus (matraze bei Julian im Zimmer) aber Dauerlösung ist das keine...

Wohnungstechnisch lässt es sich momentan aber nicht anders händeln, vor allem ist mein Mann nicht davon überzeugt... hmmm...
 

Corinna

Forenomi
22. November 2003
25.681
93
48
Im wunderschönen Irland
kindersegen.sebjo.de
AW: getrennte Schlafzimmer

:oops:

Ich gehöre dann wohl eher zu der "Klammersorte", die lieber von einer "Schnarchnase" wachgehalten wird, als alleine zu liegen... :oops:

Und nein, mich stört Schnarchen so überhaupt nicht! :rolleyes:

Weißt du was?!
Ich finde es viel Besorgnis erregender, daß ich "ohne ihn" so schlecht schlafe und beneide die Frauen, die alleine so gut zurecht kommen!

:winke: von einer, die sich auch zu Zweit auf einer Couch stapeln kann, wenn der Liebste nur bei ihr bleibt... :nix:
 

Sämmy

Gehört zum Inventar
21. März 2003
2.517
0
36
44
bei Köln
AW: getrennte Schlafzimmer

Ja, wir schlafen getrennt und ich geniesse es!:)

Angefangen hat es als die Zwillinge geboren wurde und nachts geweint haben.
Frank hat sich dann ins Wohnzimmer verzogen und weil unsere Kinder sehr viele Jahre lange noch nachts geweint haben, hat sich das so eingependelt das er unten im Wohnzimmer schläft und so seinen Schlaf bekommt den er für die Arbeit braucht!

Er fühlt sich Pudelwohl auf seiner Couch mit der Flimmerkiste in Hintergrund.
Mich stört er auch irgentwie wenn er mal im Bett schläft, dann schrnarrcht er, wälzt sich herum, redet im Schlaf usw. Man hat sich nach all den Jahren schon richtig dran gewöhnt!:hahaha:

Auf dumme Blicke sind wir auch schon heufiger gestoßen, aber es hat ja nichts damit zu tun das wir uns nicht mehr lieben oder nah sein wollen :ochne:
 

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
18.081
1.577
113
AW: getrennte Schlafzimmer

Ich gebe zu, im Winter gibt es nicht schoeneres als an meinen Mann gekuschelt zu schlafen. Im Sommer haette ich nichts gegen mein eigenes Zimmer. Da wir aber nur drei Schlafzimmer zur Verfuegung haben, "muessen" wir eben teilen. Die Kinder zu dritt in einem Zimmer... Ich hab es ihnen angeboten, aber der Grosse will nicht :zwinker:.
Mein Mann ist uebrigens ein legendaerer Schnarcher. Ich hoere davon aber nichts. Angeblich hat er frueher bei Klassenfahrten, Zeltlager etc. immer alle mit seiner Scharcherei vom Einschlafen abgehalten. Heute schnarcht er eigentlich nur noch gelegentlich, u.a. nach staerkerem Alkoholkonsum.

Lulu, die nichts an getrennten Schlafzimmern findet, sofern man den Platz dafuer hat. Besuchen und auch gegenseitig uebernachten wuerde ich aber wohl ab und an wollen.
 
S

schnulle

AW: getrennte Schlafzimmer

:winke: ich hab das letzte angekreuzt, allerdings gibt es eine Ausnahme. Wenn er mal mit Kumpels unterwegs ist und alles mögliche durcheinander trinkt, dann muss er ins Wohnzimmer. Die Kleene Rübe schläft noch bei uns im Zimmer und würde dadurch wach. Ansonsten sind wir froh wenn wir uns mal aneinander kuscheln können.