Gemüsebrei mit Broccoli + Zucchini (9 Monate)

T

Tati

Hallo,

und noch ein Gemüsebrei:


800 g Kartoffeln
200 g Karotten
250 g Broccoli
400 g Zucchini (pürieren oder auch in Miniwürfelnchen dazu)
(1/2 Kartoffeln + 1/2 anderes Gemüse)

Ergibt 9 Portionen á 220 g.


Ich fror immer in Gläschen ein. Nicht ganz voll machen, da sich der Inhalt etwas ausdehnt.

Nach dem Auftauen und Erwärmen gab ich immer frisch das Öl dazu (Sonnenblumenöl von Mazola).



Gruß Tati
 
AlexLiLa

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
Hallo Tati,

Du hast Dir ja bei Deinen Rezepten super viel Mühe gegeben. Daaaanke!!
Das finde ich klasse, auch wenn es für mich ein wenig spät kommt.
Meinen beiden haben bis jetzt nur Gläschen bekommen. Da Lisa gut gegessen hat aber Laura sich erst mit 13 Monaten zum Gläschen durchgerungen hat.
Nun habe ich das Probelm sie wollen nichts selbstgekochtest essen. :-(
Was mir bei Deinen Rezepten auffällt ist. Es sind mehr Kartoffeln drin als sonst in den Rezepten. ich hatte bei meinen immer das Gefühl, es schmeckt ihnen zu "gesund".
Sind das bei dem Rezept auch Pellkartoffeln?
Wie bekomme ich eine so große Menge heiß geschält? Das hört sich an, als hätte ich noch nie gekocht, was aber nicht stimmt. :)
Vielleicht bekomme ich sie ja mit Deinen Rezepten zur Hausmannskost :eek:
Ach ja, was ist eine Flotte Lotte und was mache ich wenn ich keine habe :?:

lg Alex, die im Moment mit den Ernährung ihrer beiden nicht so recht weiter weiß :winke:
 
Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
16.634
1.658
113
59
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
also ich habe das bis ich meine Schwiegermutter kenengelernt habe auch nichtgewusst. Das ist ein ungemein praktisches Passiergerät und sieht so aus. Früher gab es das fast in jedem Haushalt. Zur Not geht wohl aber auch ein Mixer oder Zauberstab.

 
T

Tati

Hallo,

ja, ich habe immer Pellkartoffeln gemacht. Wie meinst du das, so eine Menge heiß geschält bekommen? Ich habe so einen kleinen Küchenhelfer, so ein Kartoffelaufspießer, ein Ding mit drei Zacken (weiß nicht, wie das heißt). Damit halte ich die Kartoffel fest und mit einem kleinen spitzen Messer schäle ich dann. Mit der Gabel gehalten, teilt sich die Kartoffel meist in zwei Hälften. (Meintest du das?)

Hi Mischa,
toll das Bild. So ist meine Flotte Lotte auch, nur aus Plastik. Deine würde mir besser gefallen. :-D
Die Flotte Lotte finde ich besser als einen Mixer oder Pürierstab, da sie einen groben Einsatz hat und dann alles nicht so fein püriert wird, sondern ein wenig kerniger ist. Dann sieht der Brei so aus, wie in den Gläschen ab dem 8. Monat (oder 12. Monat?). Die sind auch so gelb/orange gepunktet, wenn man unten den Boden anschaut. Genauso sieht es aus, wenn man es durch die Flotte Lotte dreht.


Viele liebe Grüße und DANKESCHÖN für das Lob!
Tati
 
AlexLiLa

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
Hallo Tati,

ich bins noch mal. Ich bin wohl zu dumm um einen Babybrei zu kochen :-(
Bei mir es immer sooooo ein fester pamps. Kein Wunder, das sie es nicht essen wollen.
Wieviel (Gemüse-)Wasser machst Du dennn zu dem Brei?

lg Alex
 
T

Tati

Hallo,

also ich nehme das Kochwasser von den Karotten.
Ich schnipple sie klein, gebe sie in den Topf, fülle dann Wasser rein, bis alles bedeckt ist. Beim Pürieren nehme ich fast alles von diesem Kochwasser dazu.


Gruß Tati
 
AlexLiLa

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
Daaaanke Tati,

endlich hat es geklappt :bravo:
Jetzt muß ich nur noch sehen wie ich es etwas gröber bekomme. Aber so ist es doch schon gut :)

lg Alex
 
T

Tati

Na prima! :bravo: :bravo: :bravo:

Gröber bekommst du es so: Entweder mit der Flotten Lotte mit dem gröbsten Einsatz (siehe oben Bild von Mischa), oder nicht alles pürieren, sondern einen Teil klein schnippeln und so lassen oder mit der Gabel zerdrücken.

Und, schmeckt es den beiden?



Gruß Tati