Geburtstagskuchen für 1. Geburtstag

Dagmar

Dauerschnullerer
20. März 2002
1.251
0
36
BM
Hallo zusammen,

ich habe mich auch schon gefragt, was ich dann (ist ja auch nicht mehr so lange) unserem Geburtstagskind zu essen geben kann, während wir leckeren Kuchen mümmeln, etwa seinen üblichen Obst-Getreide-Brei? Ich weiß nicht, wäre schön, wenn es was besonderes wäre.

Vielleicht hat ja jemand hier einen Tipp für uns.

Liebe Grüße
 
Y

Yel

Hallo Daniela,

bei uns steht Ende des Monats ja auch Geburtstag an. Ich hatte gedacht evt. einen Möhrenkuchen zu backen. Ich denke mal, dass die Kleinen den bestimmt essen dürfen.

Was die Größe angeht, passt Dein Kleiner ja zu Elisa *gg* Sie ist eher noch ein Stückl kleiner (ca. 71) Sie spricht allerdings noch nicht. (nur brabbeln) Naja...kommt alles noch :)

Wir wünschen euch einen schönen Geburtstag

Liebe Grüße
Yel
 
T

Tati

Hallo,

also bei Tabea sah ich das mit dem Kuchen auch noch enger. Aber bei Lara schon nicht mehr. Sie durfte an ihrem 1. Geburtstag von unserer allseits geliebten Gewürztorte ein bisschen mitessen. (Das Rezept stelle ich euch mal unten rein.)
Wenn ich sehe, wie viele Kinder schon viel früher Kuchen bekommen oder Schokolade oder alle Art von Keksen, dann finde ich es nicht schlimm, wenn ein Mal eine Ausnahme gemacht wird.

Viele liebe Grüße von Tati
 
D

Daniela

Hallo,
habe nun Nadya von der Kinderrezepteseite direkt ein Mail geschickt.
Vielleicht bekomme ich dann das Rezept, das sie ihrem Kind zum ersten
Geburtstag gemacht hat.

Liebe Grüße
Daniela
 

Evelyn

Bibi Blocksberg
19. März 2002
7.074
0
36
Minga
Liebe Daniela,

Du wirst von Nadya 100%ig eine Antwort bekommen.

Ich war gerade nochmal auf der Kuchen-Seite.
Bei welchen Zutaten hast Du denn Bedenken?
So viel essen die Zwerge doch noch nicht.
Ich finde einige Ideen sehr schön und sie machen gut was her.

Bei uns gabs einfach einen kleinen Sandkuchen zum 1.Geburtstag in Miniaturform mit einer Kerze oben drauf.
Und eben habe ich für morgen - Franziskas zweiten Geburtstag
einen großen Marmorkuchen gebacken, den mögen bei uns alle.

Viel Spaß beim Aussuchen und backen und mit den leuchtenden Kinderaugen,

Evelyn und Franziska


http://www.kinderrezepte.de/
 
D

Daniela

Hallo Evelyn,
naja mich irritieren die vielen Zutaten. Vor allem die vielen Eier.
... und Lukas ist bei Suessem ein Vielfrass! :)
Ihm traue ich zu, dass er glatt zwei Stuecke isst.
Schokolade bekommt Lukas noch nicht, auch wenn er sich schon einmal ein Toffifee organisiert hatte. Ich bemerkte es erst, als er die Hälfte des Stuecks schon gegessen hatte. .... und es hat ihm sichtlich geschmeckt.

Ich bin nur etwas verunsichert, da ich erst seit dieser Woche fuer ihn selbst koche.

Danke,
Daniela
 

Evelyn

Bibi Blocksberg
19. März 2002
7.074
0
36
Minga
Hallo Daniela,

ja, kann ich schon verstehen!

Hat Lukas denn Probleme mit Eiern?

Wenn nicht, würde ich das nicht so eng sehen - Geburtstag ist schließlich eine schöne Ausnahme - und die sollen die Kinder doch auch merken?

Aber entscheiden, wieviel Süßes jedes Kind bekommt, muß natürlich jede Mama/ jeder Papa selber.

Ich wünsch' Euch noch einen schönen Nachmittag,

Evelyn - die jetzt zum Reiten fährt
 
D

Daniela

Hallo Evelyn,
nein direkte Probleme nicht. Er kennt sie nur noch nicht. :)

Aber zuviel sollte ja die KLeinen davon nicht essen.
Naja, der Geburtstag ist ja nur einen Tag lang. Da kann man schon
einmal eine Ausnahme machen. Aber ein ''gesundes'' Rezept waere mir schon sehr willkommen.

Liebe Gruesse und schoenes Wochenende an alle
Daniela