Gebrauchmöbel verkaufen?

Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
29.900
4.437
113
47
Dahoam
Wenn das Einbau Möbel sind, wird es sehr schwer... Unsere Nachbarn (baugleiches Haus wie unseres) wollten einen Einbau Schrank unter der Treppe verkaufen. Wir haben uns den angeguckt. Neu kostet so etwas über 1000€ .... Sie wollten noch 500€ haben von uns. Wir haben uns dagegen entschieden und letzten Endes landete der Schrank auf den Sperrmüll.
Wie blöd ist das den, dann hätten sie es Euch ja auch günstiger geben können :augenroll:
 
Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.922
621
113
Rheinland
Ich habe ja leider schon einige Wohnungs- und Hausauflösungen mitmachen müssen. Da waren Sachen (teilweise handgefertigt) dabei, für die auch Tausende Euros ein paar Jahre zuvor gezahlt worden waren, die dann letztlich für 50 Euro bzw. "einfach so" weggegeben wurden.

Ich habe viele Möbelstücke sozialen Kaufhäusern gespendet. Und ja, teilweise musste ich sie sogar dorthin fahren. Ich empfand es besser, als sie auf den Sperrmüll zu werfen.
 
Bärbel

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.432
237
63
Mensch Andrea, bei euch ist aber auch alles etwas kompliziert. Eigentlich ist es doch schön, dass Sachen, die dem Verstorbenen wichtig waren, weiterhin wertgeschätzt und übernommen werden. Das man da anfangen muss aufzurechnen ist schon heftig.
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
29.900
4.437
113
47
Dahoam
Und wenn es ein fremder Dritter offiziell kauft und dann an Euch weiter gibt :lach: oder kommt die Schwester zu Besuch bei Euch - hört sich ja nicht so an.
 
Sonne

Sonne

Gehört zum Inventar
6. März 2003
2.817
196
63
Niedersachsen
Wir haben letztes Jahr einen Entrümpler beauftragt. Der hat für relativ wenig Geld die Wohnung leergeräumt, dafür das Mobiliar und anderes erhalten. Ein Teil der Bezahlung erfolgte also Naturalien sprich den Möbeln. Der hat einen Second-Hand-Laden für derlei Sachen, sie wurden also auch nicht kurz und klein gehackt. Für uns war das ein guter Kompromiss, es waren auch ein paar teure Stücke dabei, nur leider überhaupt nicht unser Geschmack. Daher aber auch kein schlechtes Gewissen, die Möbel wurden ja weiter verwendet und mussten nicht auf den Sperrmüll. Und sehr erleichtert dass wir uns mit Ausräumen und Entsorgen nicht auch noch belasten mussten.

LG Nele