Friteuse

Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.968
659
113
Rheinland
Wir haben eine Tefal Actifry und es schmeckt uns daraus sogar besser als die herkömmlich frittierten Pommes. Man muss halt akzeptieren, dass die Pommes nicht so knusprig werden wie im Fett, aber ich finde den Geschmack wichtiger.
Kann ich nur unterschreiben. Wir haben auch diese von Tefal. Ich mache da gerne Kartoffelecken drin. Also mit den Schalen. Schmeckt super und man braucht kein schlechtes Gewissen haben. Knusprig und kross. Und Lachs gelingt auch super. Letztens habe ich auch Brötchen vom Vortag aufgebacken. Das war auch klasse.

Nachteil ist, dass das Gerät ziemlich groß ist und hinterher die großen Teile gespürt werden müssen. Da ist die Maschine schon sofort voll.

Aber ich würde das Ding immer wieder kaufen.
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.021
454
83
45
Igitt, mir schmeckt das latschige Zeug aus der Heißluftfriteuse absolut nicht. Ich hab meine nach vier Versuchen wieder zurück geschickt. Hatte auch die Tefal. Es kommt auf euren Geschmack an. Eine richtige Friteuse hab ich nicht, bei uns gibts weiterhin Backofen-Pommes (eh selten genug, weil ich meistens Ofenkartoffeln mach).
Und nach dem Test der Heißluftfriteuse hab ich beschlossen, wenn Pommes, dann lieber so richtig sündigen mit Genuß!
 
Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.968
659
113
Rheinland
Igitt, mir schmeckt das latschige Zeug aus der Heißluftfriteuse absolut nicht. Ich hab meine nach vier Versuchen wieder zurück geschickt. Hatte auch die Tefal. Es kommt auf euren Geschmack an. Eine richtige Friteuse hab ich nicht, bei uns gibts weiterhin Backofen-Pommes (eh selten genug, weil ich meistens Ofenkartoffeln mach).
Und nach dem Test der Heißluftfriteuse hab ich beschlossen, wenn Pommes, dann lieber so richtig sündigen mit Genuß!
Aber die werden gar nicht matschig, sondern sind super kross und knusprig, aber halt nicht fettig...
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.021
454
83
45
Mir fehlt da definitiv was, kann mich nicht mit anfreunden
 
Redviela

Redviela

Hamsterwoman
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
13.375
2.075
113
44
Crailsheim
Wir haben eine Familien Fritteuse von Tefal, weil da mehr reinpasst. Ich seh den Sinn hinter einer teuren Heißluftfritteuse nicht. Da kann ich Backofenpommes machen. Zumal wir eh selten Pommes machen.
 
Rita

Rita

Gehört zum Inventar
29. März 2003
5.733
1.633
113
48
Ach Mischa, ich hab dich lieb :herz: Danke für die Tipps! Jetzt hast du mir gleich noch ein Rezept mitgeliefert für die geliebten Fish and Chips. Ich denke, ich nehme eine Fettfritteuse (schreibt man die jetzt mit einem oder zwei t?)

Ich will "richtige" Pommes, das Fett ist mir dabei egal. Backofenpommes gehen ja immer, aber die schmecken eben nicht wie die im Schwimmbad, im Biergarten oder beim McD. Es soll sie ja nicht jeden Tag geben, nur eben, wenn Finja mal Lust drauf hat. Und leider kann man die eben selten irgendwo essen, weil in den Friteusen oft auch Kartoffelecken oder ähnliches frittiert wird, das Mehl enthält. Beim Skifahren haben wir mal eine Hütte gefunden, da hat die Kellnerin tatsächlich beim Koch nachgefragt und der hat bestätigt, dass er nur Pommes drin frittiert. Das war ein Fest für Finja. Aber das war auch in Italien, die sind was Glutenfreiheit angeht um Längen weiter als wir.

Also wenn ich eure Erfahrungen so lese denke ich, für meine Zwecke gilt, wenn schon, denn schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mischa and Annette