French mit Schablone *örks*

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.371
1
38
52
Rheinkilometer 731
Nachdem ich das Rumgezitter und Luftanhalten beim Nägellackieren ziemlich leid war, wollte ich jetzt mal so richtig bequem meine Nagelspitzen weiß machen und hab mir Schablonen gekauft.

Insgesamt kann sich das Ergebnis leider gar nicht sehen lassen, so daß ich mich morgen doch nochmal nach alter Manier ans Werk machen muß.

Mich würd mal interessieren, ob Ihr die folgenden Probleme dabei auch habt/hattet:
1. Trotz vorlackierter, fettfreier Nägel und Aufdrücken mit Holzstäbchen halten die Schablonen an den Kanten überhaupt nicht und springen immer wieder hoch.
2. Umso besser halten die Schablonen mittig am Nagel und hinterlassen beim Abziehen ordentlich Klebespuren.
3. Beim Abziehen der Schablonen hebt sich auch ein Teil der weißlackierten Spitze ab.

Doof, ne?
:winke:
 

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.019
1
38
AW: French mit Schablone *örks*

Also bei mir haben die Klebeschablonen eigentlich immer gut gehalten, aber egal welches Frenchset ich auch ausprobiert habe, es war teilweise nach Stunden noch nicht ausgetrocknet. Totaler Sch***.
Und beim hochziehen der Schablone hat sich dann auch der Frenchlack am hinteren Ansatz mit angehoben. Ich bin mit dem Zeug nie zurecht gekommen, und habe schon einige ausprobiert, von billig bis teuer.
 

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
AW: French mit Schablone *örks*

Hallo,

ich hatte auchmal ein Set, aber das war auch für den Po ;)

Jetzt lasse ich die Nägel machen und meine Maniküre macht alles per Hand mit einem kleinen glatten Pinselchen. Da klappts wie am Schnürchen. Ich glaub mit so einem kleinen Borstenpinsel würde ich es auch allein schaffen.

LG und viel Glück
 

Corinna

Forenomi
22. November 2003
25.681
94
48
Im wunderschönen Irland
kindersegen.sebjo.de
AW: French mit Schablone *örks*

Ich "zitter" auch immer mit der Hand rum, weil die Klebedinger den Lack mit anheben...

Allerdings hab ich es dann später schon immer abgezogen, bevor der Lack getrocknet ist, damit ich noch was "retten" konnte!....

Sah trotzdem nur so "naja" aus.... :-?


Und bei einer Maniküre war ich noch nie.... :oops:

:winke:
 

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
AW: French mit Schablone *örks*

Und bei einer Maniküre war ich noch nie.... :oops:

:winke:


Da ich Fingernägel zum k**** habe, wie Gummi, total kaputt, lasse ich sie jetzt immer geelen. Die Sets, die schon in meinem Umkreis probiert worden sind, waren alle nix. Also ab zur Maniküre, bzw. sie kommt hierhin. Das hält wenigstens und sieht super aus. Auch nicht zu künstlich;)
Ich beneide alle Leute, die super Fingernägel haben und sowas nicht brauchen.
Leider habe ich ohne die Maniküre so häßliche Hände, das ich sie immer vergraben muß.

LG
 

ela

Süße
28. März 2003
10.603
1
38
AW: French mit Schablone *örks*

:lachen:

diese Aktion habe ich auch am hl. Morgen hinter mich gebracht.

Das sah ja sowas von :ochne: aus.

Ich habs dann wieder abgemacht :umfall:


:winke: Ela
 

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.371
1
38
52
Rheinkilometer 731
AW: French mit Schablone *örks*

Da bin ich ja froh, daß Ihr auch schlechte Erfahrungen mit den Schablonen gemacht habt. Also klopp ich die Teile in die Tonne und zitter wieder rum.

Schönen Dank!
:winke:
 

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.654
129
63
www.geschenkewunderland.de
AW: French mit Schablone *örks*

Den Mist hab ich auch mal versucht aber nach etlichen Versuchen und verschiedenen Marken bin ich dann auf die Gel-Variante umgestiegen und mit der bin ich voll zufrieden. Am Anfang hab ich es mir bei einer Kosmetikerin machen lassen und dieses Jahr im August hab ich selbst nen Kurs gemacht und mach es seitdem selbst.

LG Sandra