Freibad mit zwei Kleinkindern?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Hedwig, 30. April 2007.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    im Moment zeichnet sich ja ab, dass wir wieder einen Horrorsommer bekommen könnten.
    Und ich überleg jetzt, dieses Jahr zum ersten Mal mit den Kindern auch ins Freibad zu gehen.
    Im Moment bremst mich so ein wenig der Gedanke, dass das mehr Stress als Entspannung werden könnte und ich hab irgendwie auch Schiss, dass da was passieren könnte.
    Wie managt ihr das?
    Schwimmflügel, Gummischuhe damit keiner ausrutscht?

    Erzählt doch mal.

    Doofe Frage, ich weiß :oops:

    Liebe Grüße
    Kim
     
  2. AW: Freibad mit zwei Kleinkindern?

    Wennste n ordentliches FB kennst, komm ich mit und werf ein Äuglein mit auf Deine Beiden.

    Und ansonsten Wasserschuhe und Schwimmflügel. Und klare Anweisungen.
    Wenn ich mit den Kids ins Bad gegangen bin, gabs "Badezeiten" und "Wiesenzeiten".

    Wenns nicht geklappt hat, wurde eingepackt und heimgefahren, dass musste ich aber nur ein einziges Mal tun, danach waren die Grenzen klar, bei allen.

    LG Bine
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.669
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Freibad mit zwei Kleinkindern?


    Keinesfalls!!!

    Also Emil ist ja schon mal verständiger und die meisten Freibäder haben ja auch diese "Babybecken"! Da sitzt es sich meist auch ganz gut! :jaja:

    Schwimmflügel im Wasser waren Pflicht, egal ob tiefes Wasser oder "nur" Pinkelbecken, Sicherheit geht vor!

    Dann haben wir uns auch immer mit mehreren Mamis im Freibad getroffen, mehrere Augen sehen auch mehr, jeder achtet auf die anderen Kinder mit!

    Das Einzige, was ich im Freibad als "unangenehm" empfand war die Tatsache, daß ICH nicht mal ins Tiefe gehen konnte, wenn keine anderen Erwachsenen, die die Kinder kannten, in der Nähe waren... :zwinker:

    Aber das Pinkelbecken kühlt auch etwas... :hahaha:

    :bussi: Viel Spaß!!!
     
  4. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Freibad mit zwei Kleinkindern?

    Hallo Kim,

    ich hab zwar nur einen Zwerg, aber das hat mir im Freibad schon gereicht (ich glaube er macht auch rambazamba für mindestens zwei :umfall:)

    Ich würde es an deiner Stelle versuchen. Vielleicht noch ne Freundin mitnehmen, wenn es geht. Und wenn es gar nicht geht, würde ich mir lieber für daheim so einen Pool (die gibt es fast überall im angebot bei einer größe von 3,60 x 90 für ca 70 - 90 euro incl pumpe) besorgen. Ich glaube, da spart man sogar noch Geld (und vor allem Nerven), als wenn man jeden Tag ins Freibad rennen würde....

    Hach, das ist immer so schwierig....:rolleyes: Ich versteh dich total

    Liebe Grüße
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Freibad mit zwei Kleinkindern?

    Bei euch ist sogar auch eins in der Nähe! :jaja:
    Kann Nico schon schwimmen?

    @Corinna: Stimmt. Ich schwitz mir ja n Wolf, wenn ich nicht ins Wasser kann :umfall:

    @Muedaho: Isch abe leider gar keine Garten :ochne: :bussi:
     
  6. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Freibad mit zwei Kleinkindern?

    Also ich hab jetzt zwar keine zwei Kiddies, aber war schon des öfteren mit Bekannten mit mehreren. Es gab eigentlich nie Probleme. Wenn ein schönes Babybecken vorhanden ist, lässt es sich da gut ein paar Stunden aushalten. Und mit Flügeln und Schwimmschuhen dürfte auch nichts passieren. Hast Du nicht vielleicht noch die Möglichkeit noch ne Freundin mitzunehmen, oder das erste Mal deinen Mann, um zu sehen wie es klappt?

    Solche Quickpools für den Garten sind sicher auch nicht schlecht, aber kosten leider nicht nur den Preis der Anschaffung sondern auch "Unterhalt". Chlortabletten, PH-Mittel, usw. usw. Jeden Tag/jeden Zweiten den PH Wert testen, und sonst noch Arbeit. Also leider nicht einfach aufstellen und fertig :)

    Wir haben ja jetzt einen richtigen Pool im Garten, und somit wird uns das Freibad dieses Jahr nicht so oft sehen :) aber ich bin schon mal gespannt was das Teil an Arbeit macht....

    Aber jetzt bin ich doch etwas "ausschweifend" geworden, sorry :oops:
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.964
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Freibad mit zwei Kleinkindern?

    Ich abonniert das Thema einfach mal. Dazu sagen kann ich leider nichts, denn ich war mit den beiden noch nie im Freibad (mit Alessia damals im Hallenbad bevor Vincenzo geboren wurde).

    Ich weiß aber auf jeden Fall, dass das bei uns in Stress ausarten würde, da Vincenzo ja leider das "Ich-baue-nur-Mist-Gen" in sich trägt.
    Und beide Kinder sind unheimliche Wasserratten, so dass sie selbst mit runzeliger Haut und blauen Lippen im Wasser bleiben wollen würden.

    Freundin fällt bei mir weg, habe ich nicht. Und ich wette mein Mann würde nicht jedes Mal mitkommen :nix:

    Ach ja, und Planschbecken fällt bei uns auch weg, wir haben nur einen ganz schmalen Balkon.
     
  8. AW: Freibad mit zwei Kleinkindern?

    Meinst die Auermühle? Die macht erst am 27.05. auf und daher weiß ich nicht so wirklich, ob das auch ok ist. Schwimmen kann Nico so lala, nicht wirklich richtig gut, aber er bleibt über Wasser. Wenn er denn muss *lol* denn meist geht er gar nicht erst ins Wasser.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...