Filmtipp: Ab Mittwoch, 7. April, 20.15 im ZDF

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.652
143
63
51
AW: Filmtipp: Ab Mittwoch, 7. April, 20.15 im ZDF

:winke:

Möchtest du uns damit iiiiirgendwas mitteilen?? ;);)

.
.
.
.
.

:hahaha:

Ich werds gucken, hab die Vorschau auch schon gesehen :bravo:

LG
Heike
 

Mausel

Brave Chicken
5. April 2005
4.057
0
36
AW: Filmtipp: Ab Mittwoch, 7. April, 20.15 im ZDF

Ich freu mich schon riesig darauf! :)

:winke: Heike
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.364
1.796
113
AW: Filmtipp: Ab Mittwoch, 7. April, 20.15 im ZDF

Und? Hats jemand geguckt? Wie wars? (ich konnte leider nicht)

interessiert
J.
 

Alena

Dauerschnullerer
27. Dezember 2005
1.942
0
36
Rheinland
AW: Filmtipp: Ab Mittwoch, 7. April, 20.15 im ZDF

Ich habs geschaut und es hat mir erst gut gefallen. Aber die verschiedenen Probleme der Frauen wiederholten sich doch immer wieder, so dass ich die letzte halbe Stunde zugegebenermaßen angefangen habe rumzuzappen :)

Die Schauspielerinnen fand ich alle klasse, am Besten hat mir Ulrike Kriener in ihrer Rolle gefallen. Es gab etliche komische Stellen, auch teilweise eher schwarzhumorig, aber nachher wurds mir ein bisschen zu klaumaukig.
Ich guck auch heute nicht die 3. Folge sondern schnuller lieber :)

Ich bin ja noch einige Jahre von diesen Zeiten entfernt, aber hab mich während des Schauens mehrmals gefragt: wie werde ICH damit umgehen??
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.364
1.796
113
AW: Filmtipp: Ab Mittwoch, 7. April, 20.15 im ZDF

Danke für die Rückmeldung :)

Ich konnte leider alle drei nicht gucken. Schade, vielleicht schaff ich eine der nächsten. Ich find halt einfach klasse, dass diese Zeit endlich mal thematisiert wird.

Liebe Grüsse
J.
 

Alena

Dauerschnullerer
27. Dezember 2005
1.942
0
36
Rheinland
AW: Filmtipp: Ab Mittwoch, 7. April, 20.15 im ZDF

Doch, das find ich auch gut!

Vielleicht schau ich mir die letzte Folge ja auch noch an. Ich weiß nicht, warum das ZDF eine Doppelfolge gezeigt hat gestern? Also 45 oder 60 min wären super gewesen, aber die anderthalb Stunden waren mir irgendwie zu lang.
Das war ja wie ein Spielfilm und da fehlte mir etwas der Spannungsbogen.