Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Noreia, 16. Dezember 2013.

  1. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mich würde interessieren, ob und wieviel eure ca. 3 Jährigen Kinder TV schauen (oder DVD, youtube Videos etc.).

    Mein Mann ist total contra TV, wir haben am WE das erste mal eine Folge Bob der Baumeister (10 Min.) mit dem Kleinen geschaut.

    Früher (da war er grade 2) gab es mal das Sandmännchen, er schlief danach aber immer sehr schlecht, so dass wir es gelassen haben.

    Wir mussten danach viel erklären, was in der Folge zu sehen war, er diskutierte hier bestimmt 1 Stunde und am nächsten Morgen auch noch weiter.

    Jetzt haben wir uns überlegt ihn 1x die Woche mal eine Folge anschauen zu lassen.

    Wie handhabt ihr das?
     
  2. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.725
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fernsehen

    Fernsehen gibt es hier gar nicht, dafür aber Youtube. Es fing mit Sesamstrasse- oder Maus-Clips an, ging dann über Feuerwehrmann Sam bis zu kleinen Lego-Filmchen. Es war zeitweise echt viel und nervig, weil er IMMER schauen wollte und einen riesen Aufstand gemacht hat, wenn ich das Tablet aus gemacht habe.

    Zur Zeit fragt er gar nicht danach und ich biete es ihm nicht an. Er ist gerade so mit Playmobil beschäftigt, dass die Filme momentan nicht so interessant sind. Deshalb belass ich es auch dabei, obwohl ich schon überlegt habe, ob er vielleicht mal einen Film schauen kann (letztens lief Lars, der kleine Eisbär im TV). Ich weiß aber noch nicht, wie wir das jetzt weitermachen. Ich bin froh, dass die Diskussionen darüber vorbei sind.
     
  3. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Fernsehen

    Hi,

    Unser 3,5-jähriger guckt auch das Sandmännchen. Allerdings finde ich, dass er danach ab und zu recht aufgedreht ist. Deshalb wollen wir dazu übergehen, Fernsehen nur am Wochenende zu erlauben. Da kann er dann tagsüber mal ne Folge Pettersson oder Conni oder Kleiner Maulwurf gucken. Klar ist Fernsehen keine gute Sache, aber ganz drum rum kommen wir wohl nicht. Ich finde, man muss es auch etwas vom Kind abhängig machen, wie er es verkraftet.
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Fernsehen

    Bei beiden Kindern kann ich jetzt schoin schreiben, dass sie früher ferngesehen haben.

    Mein Großer musste über ein Jahr lang jeden Tag dreimal mit dem PariBoy inhalieren. Das ging nur mit fernsehen gut. Also hat er jeden Tag während des Inhalierens schauen dürfen. :umfall: der Kleine schaut schon jetzt ab und zu mit, wenn der Große etwas sehen darf bevor der kleine im Bett ist. Meist interessiert es ihn wenig, aber ab und zu kuschelt er sich gerne an seinen großen Bruder und sieht zu.

    Fragt Dein Sohn denn schon danach oder hast Du einen anderen Grund aus dem Fernsehen praktisch wäre? Wenn nicht, würde ich ihn noch nicht schauen lassen.
    Mein Kleiner sieht schon fern, aber nie, wenn sein großer Bruder nicht da ist. Das werde ich auch erst ändern, wenn er danach fragt.
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Fernsehen

    so ists hier auch. Niklas schaut Sandmännchen am iPad. Fernsehen haben wir auch überhaupt nicht, wir haben allerdings 1 DVD von einer echten Baustelle... Warte, ich geh mal suchen... So, diese hier: http://www.amazon.de/Nochmaaal-Auf-Baustelle-Ralf-Herrmann/dp/3981361717/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1387202179&sr=8-1&keywords=nochmaaal+auf+der+baustelle.
    Und die liebt er!!! Es ist wirklich kindgerecht erklärt, keine nervigen Pausen zwischendurch und es sind immer nur kurze Episoden, die dann wiederholt werden können oder eben zur nächsten Baustelle wechseln.
    Für Realist Niklas (der auch Angst hat, dass das Sandmännchen ihm Sand in die Augen streut :umfall:), ist diese Reihe genau das richtige...

    Die hat er allerdings auch erst ca. 5 - 10 mal geguckt... :hahaha:
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fernsehen

    Susala er hat diese besagte DVD geschenkt bekommen und wollte wissen was das ist. Ansonsten hat er nicht von selber nach TV gefragt.

    Bei uns ist der Fernseher immer aus tagsüber.

    Ich glaube was anderes außer Baustellensachen (Vivi :winke:) würde ihn auch länger im Moment nicht interessieren.
     
  7. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fernsehen

    hm... wenn ich von Großen erzählen würde, dann würde es total restriktiv sein. Fernseher gab es und gibt es immer noch keinen.
    Youtube und DVD dafür schon. Allerdings in mini-Portionen ab 2,5 in etwa.
    Mit der Kleinen hat es sich ab ca. 1,5 J. schon ein anderes Bild ergeben. Wie bei allen nicht-Erstlingskindern ;-)
    Sie darf jetzt schon mit gerade mal 3 Jahren 3 Nüsse für Aschenbrödel in Vollversion anschauen.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    392
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Dahoam
    AW: Fernsehen

    Fragt nicht wie das beim 3ten Kind ist :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...