Essen verweigern

zwillingsmama

zwillingsmama

Gehört zum Inventar
2. November 2013
3.069
64
48
#1
ich würde gern mal wissen, wie ihr in der folgenden situation handeln würdet.

alex sitzt schon am tisch, besteck liegt schon und teller auch.alex spielt mit dem besteck und wir nehmen es weg.dann kommt auf das essen auf den tisch und alex dreht sich vom tisch weg, und mault rum, dass er nichts will.ok also räumen wir seinen teller wieder auf.das stört dem mann noch nicht mal.*ich dachte ja insgeheim, dass er dann sagt, dass er auch essen haben möchte*

so, alle sitzen und essen, nur alex nicht.dann sieht alex, dass ich snackis (wiener) esse und möchte auch eins.ich also teller rausgeholt und ihm einen klein geschnitten.die isst er auch, dann frage ich ob er auch kartoffeln, brokoli und schaf möchte.nein sagt er und isst seine wurst auf.als der teller leer ist, frage ich ob er kartoffeln usw. möchte, ja möchte er und er isst dann auch auf.

das eigentliche problem ist, dass wir in letzter zeit vermehrt die reaktion haben, dass er das essen verweigert und dann meistens normale sachen wie kartoffeln und nudeln verweigert.da gab es dann bei papa manchmal jetzt einen joghurt damit er nicht mit leerem magen mittagschlaf macht.

wie kann man dem solchen verweigerungen entgegen steuern?ich weiß zum bsp. im kiga klappt es ohne probleme.

warum ich mir solche sorgen mache.ja ich bin grad was fleisch und fisch angeht, ein ganz schlechter esser gewesen und habe alles verweigert.und eigentlich möchte ich ihm das nicht zumuten, dass er keinen spaß mehr am essen hat.
 
Vivi+Niklas

Vivi+Niklas

Löwenmama
10. November 2010
6.362
17
38
38
Im Westen
#2
AW: Essen verweigern

Wie alt ist Alex gleich?

Fenja bekommt IMMER erst das 'muss', sprich Gemüse und Kartoffeln. Wenn das mind zur Hälfte gegessen ist, gibt's Fisch oder Fleisch. Sonst würde sie nur Fisch und Fleisch essen. :roll:

Bei der TaMu klappt das auch 'normal'.

Bei Niklas hab ich das auch immer so gemacht, der isst inzwischen den ganzen Teller leer.

Oder hab ich deine Frage jetzt falsch verstanden? :???:
 
zwillingsmama

zwillingsmama

Gehört zum Inventar
2. November 2013
3.069
64
48
#3
AW: Essen verweigern

alex ist 3,5 jahre.er hat alles verweigert und erst nachdem er die wurst gekriegt hat, anderes gegessen.

ich bin mir nicht sicher, ob wir ihn das nächste mal einfach am tisch sitzen lassen sollten, und entweder er isst etwas oder nichts.ich hab ihn ja mehrmals schon regelrecht genervt, ob er nicht was essen will.
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.443
94
48
37
#4
AW: Essen verweigern

Hi Andrea!

Ich seh das wie Vivi, bevor er nicht ein wenig Gemüse gegessen hätte hätt er keine Wurst bekommen und wenn er gar nix mag, dann mag er halt mal nix, da mach ich mich inzwischen nicht mehr irre.

LG Julia
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.467
674
113
42
Crailsheim
#5
AW: Essen verweigern

Hi Andrea!

Ich seh das wie Vivi, bevor er nicht ein wenig Gemüse gegessen hätte hätt er keine Wurst bekommen und wenn er gar nix mag, dann mag er halt mal nix, da mach ich mich inzwischen nicht mehr irre.

LG Julia
So würde ich das auch machen. Zudem finde ich es ungünstig, wenn du zur/ nach/ statt der Mahlzeit Würstchen isst und nicht ganz selbstverständlich das Mittagessen. Dann wird er ja verführt :zwinker:
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.678
1.513
113
46
Dahoam
#6
AW: Essen verweigern

Toll, das Eure Kinder erst das Gemüse essen, aber das klappt nicht bei jedem Kind!

Ach ja, und Felix ist oft erst das Fleisch/Fisch was auch immer und dann erst das Gemüse, nimmt sich aber davon dann auch noch nach.

Lg
Su