Erfahrung(en) mit (Sturz)Blutungen??

runninghorse1973

Dauerschnullerer
25. Januar 2005
1.490
43
48
Mal hier und mal dort...
AW: Erfahrung(en) mit (Sturz)Blutungen??

Hallo Bea,

ich selbst hatte in der letzten SS ein kleines, sogenanntes retrochoreales Hämatom. Es wurde regelmäßig per US kontrolliert und letztendlich irgendwann vom Körper resorbiert. Blutungen blieben zum Glück aus. Ich wusste davon nur, weil mein Gyn so ein Spitzen-US-Gerät hat. So gesehen wäre ich vorbereitet gewesen, dass es zu Abblutungen hätte kommen können.
Bei einer Freundin war es anders. Bei ihr kam es in der 10. SSW zu heftigen Blutungen und sie musste stationär ins KKH. Höchstwahrscheinlich war die Ursache ebenfalls ein Hämatom. Zum Glück war danach Ruhe und ihr kleiner Sohn ist jetzt seit 8 Wochen gesund und munter auf der Welt.

Ich wünsch Dir von Herzen, dass bald auch bei Dir Ruhe einkehrt und der WuK sich trotz des heftigen Starts weiter so gut entwickelt :bussi:!