Eisenmangel

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Schlumpfinchen, 30. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen weltbeste Tchibo Einkäuferin

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu Hause ;-)
    :winke: Hallo!

    Ich muß seit ca. 10 Tagen Ferro-Folsan (ein Eisenpräparat) 1x täglich einnehmen. Mein Eisenwert lag bei der letzten VU bei 11,2, obwohl ich erst in der 9. Woche bin.
    Leider bekommen mir diese Tabletten garnicht! Ich bekomm tierisch Verstopfung und mir ist total übel davon. Und ich fühl mich irgendwie schlapp und müde.

    Hab gestern mal nichts genommen und heute geht´s mir schon viel besser!

    Kann ich meinen Eisenwert nicht schonender aufpeppeln? Dachte da an Schüssler-Salz oder diesen SS-Tee von Stadelmann!??

    LG Tina
     
  2. AW: Eisenmangel

    Also ich habe nach der Geburt "Kräuterblut Eisen-Folsäure-Dradees" genommen. Mann bekommt dadurch keinen harten Stuhlgang, er wird nur dunkel.
    Meine Hebamme hat sie mir damals empfohlen, da ich die anderen auch nicht vertragen habe. Allerdings war das nach der Geburt. Kann also nicht sagen, ob man die auch in der Schwangerschaft nehmen kann.
    Aber Du kannst ja mal Deinen Arzt oder Apotheker fragen!
     
  3. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Eisenmangel

    Viel rotes Gemüse (Rote Beete) und Obst (z.B. Trauben) essen und immer Johannisbeersaft trinken. Außerdem habe ich Spirulina aus dem Reformhaus genommen - ich hatte als Vegetarierin nie Probleme mit meinen Eisenwert!
     
  4. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: Eisenmangel

    Hallo Tina,

    zusätzlich solltest Du dann noch darauf achten, dass das Eisen, das Du zu Dir nimmst auch optimal verwertet werden kann, d.h. dazu am Besten immer was Vitamin-C haltiges (zum Steak ein Glas O-Saft) und zeitlichen Abstand zu milchhaltigen Mahlzeiten (also kein Pudding zum Nachtisch sondern erst ein paar Stunden später).

    Viele Grüße

    Verena
     
  5. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eisenmangel

    Zusätzlich zu den oben genannten Tipps hilft homöopathisch Ferrum silicicum 3x10 Globuli (Wala) einzunehmen, das öffnet die Schleusen zur besseren Eisenverwertung.
    LG
    Mana
     
  6. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen weltbeste Tchibo Einkäuferin

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu Hause ;-)
    AW: Eisenmangel

    Hallo!

    Danke für die Tipps! Hatte wieder ne VU und mein Eisenwert ist noch schlechter. Der Arzt meinte, ich muß ein Medikament nehmen, sonst krieg ich´s nicht in den Griff. Nehm jetzt seit ner Woche Ferro-Sanol, ohne Nebenwirkungen. Allerdings auch nur jeden 2. Tag.
    Wollt nur mal Rückmeldung geben!

    LG Tina
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...