Einrad - welche Größe?

LockenLilly

Gehört zum Inventar
27. August 2002
2.618
0
36
43
bei Erlangen
Hallo

fahren eure Kinder Einrad?

Lilly wünscht sich eines zum Geburtstag. Ich hab jetzt mal im Netz geguckt, es gibt ja schon welche ab ca. 50Euro mit gar nicht so schlechten Bewertungen.

Aber welche Größe nehm ich denn nun? Lilly ist 1,30cm, soll ich 16, 18 oder 20Zoll nehmen?
Ich tendier ja zu 18Zoll, weil ich denk es ist nicht so gut wenn das Rad zuu groß ist. UNd für den Anfang zum üben ist ein niedrigeres doch vielleicht eher besser, oder? :rolleyes:
 

LockenLilly

Gehört zum Inventar
27. August 2002
2.618
0
36
43
bei Erlangen
AW: Einrad - welche Größe?

Und hast du dann eins gekauft?
Welches denn, wenn ich fragen darf?

Diese Einräder von Monz hab ich bei Amazon auch gesehen, soo schlechte Bewertungen haben die doch gar nicht. Eigentlich eher durchweg gute :jaja:
 

Carolin

Caipirinha Queen
24. Februar 2003
8.751
28
48
41
Sigmaringen
AW: Einrad - welche Größe?

Wir haben uns auch ein Einrad angeschafft, auf großes Drängen hin :nix: hats der Osterhase dann gebracht.

Ich war auch total unsicher. Ich hab zwar viel im Netz gefunden, wie man z.B. die Schrittlänge richtig ermittelt, aber ich wußte nicht, welches Einrad denn wirklich was taugt.

Am Ende schwankte ich zwischen dem Qu-ax (was ja ein wirklich gutes ist - ca. 79 - 89 Euro) und dem Only One (ein Ableger von Qu-ax - 59 Euro). Richtig gut beraten wurde ich am Telefon hier: http://www.einradversand.de/index.php?XTCsid=a45f13enqlubl3qe3ortkqrcb2

Der Chef persönlich hat mich abends um acht zurückgerufen und war total nett. Er meinte, zum Anfangen reicht auch das Only One, der Unterschied zu 20 Euro teureren Qu-Ax ist ein etwas schlechterer Sattel und der Hauptunterschied ist dass das Only One ne runde Radgabel hat. Das Qu-Ax hat ne eckige, aber die braucht man erst später wenn man Kunststücke machen will oder sich da mal drauf stellt oder so. Da wir davon noch meilenweit entfernt sind :) tuts uns das günstigere.

Ich würd dir nur empfehlen die Hände von den noch günstigeren zu lassen, wie z.B. das Monz oder Hudora. Da hab ich soviel schlechte Berichte drüber gelesen. Vor allem dass sich sehr schnell der Schnellspanner löst und die Kinder somit vom Sattel fallen.

Ich hoffe, dass ich dir ein wenig geholfen hab.

Liebe Grüße

Caro
 

LockenLilly

Gehört zum Inventar
27. August 2002
2.618
0
36
43
bei Erlangen
AW: Einrad - welche Größe?

Dank dir Carolin, dein Link hilft mir ja im Bezug auf die Größe schon mal sehr weiter!

Also du meinst kein günstiges von Monz. Dann werd ich jetzt mal nach Qu-ax und Only One googeln...
 

Krabbelkaefer

Hier riechts nach Abenteuer
5. Dezember 2002
11.504
1.232
113
Wiesbaden
krabbelkaeferfamilie.blogspot.de
AW: Einrad - welche Größe?

Ein Bekannter von mir, der einen Kinderzirkus betreut meint, dass es am Anfang günstige Räder tun - wobei man den Sattel austauschen sollte, da der billige recht schnell bricht.
Aber, bis die Kids gut fahren können, fällt das Rad so oft hin und der Unterschied den man hat zwischen günstigen und teuren ist minimal. Eher im Gegenteil - jedes hinfallen tut bei teuren Räden nochmal mehr weh ;o).
Sein Tipp war, für Frederike erstmal ein günstiges Rad zu holen - wenn sie viel und gerne fährt, kann man immer noch die Anschaffung eines teuren Rades überlegen.

Viel Spass :)
Martina