ebay Versandproblem

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.574
319
83
AW: ebay Versandproblem

Mal ernsthaft, wenn das die neueste Masche wird, stehen einige Käufer aber echt doof da. Man kann ja nicht wegen ein paar Euro einen Anwalt einschalten (das ist ja mit Kanonen auf Spatzen geschossen - und der Anwalt würde ja auch Geld wollen).

Bisher habe ich noch keine Antwort erhalten, ich halte Euch auf dem Laufenden.
 

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
AW: ebay Versandproblem

Wenn du nicht zum Anwalt gehen willst, kannst du auch bei der Polizei einen Betrugsfall melden. So ist es uns leider auch mal gegangen. Aber ich konnte nachweisen, das ich den Artikel weggeschickt hatte. Also bei uns war es so, das wir den Artikel weggeschickt hatten, die Leute wollten uns das aber nicht glauben. Irgendwann bekamen wir Post von der Polizei...ich konnte es aber nachweisen und war so aus der Sache raus. Hätte ich aber wirklich Dreck am stecken gehabt, hätt ich zahlen müssen.
 

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.574
319
83
AW: ebay Versandproblem

Nee, das lohnt ja nicht, so teuer war der Artikel echt nicht. Mir geht's da eher ums Prinzip. Ich geh' mal davon aus, dass sie halt noch ordentlich am Porto verdienen wollte, und das ist nun gehörig daneben gegangen.
 
Q

quarktasche

AW: ebay Versandproblem

aber ganz viele ebay-Verkäufer wollen sich wirklich NUR am Porto bereichern....
wenn ich da manchmal sehe.... z.B. 1 Buch und wollen 2,- Porto (Büchersendungen kosten meist nur 85ct) oder Irgend ein "Kleinscheiss", der als Großbrief für 1,45 rausgeht und die wollen 2,50 Porto für Maxibrief...

da lass ich lieber gleich die Finger von... oder ich frage, ob man es abholen kann (wenns im Umkreis von 10 - 15km ist)
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.364
1.796
113
AW: ebay Versandproblem

aber ganz viele ebay-Verkäufer wollen sich wirklich NUR am Porto bereichern....
wenn ich da manchmal sehe.... z.B. 1 Buch und wollen 2,- Porto (Büchersendungen kosten meist nur 85ct) oder Irgend ein "Kleinscheiss", der als Großbrief für 1,45 rausgeht und die wollen 2,50 Porto für Maxibrief...

da lass ich lieber gleich die Finger von... oder ich frage, ob man es abholen kann (wenns im Umkreis von 10 - 15km ist)

Naja, bereichern ist da schon relativ, ne? Rechne mal Porto _und Verpackung_, dann musst du schon seeeeehr viele Bücher verkaufen bis du dir was vom Rest gönnen kannst :)

:winke: J.
 

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.574
319
83
AW: ebay Versandproblem

aber ganz viele ebay-Verkäufer wollen sich wirklich NUR am Porto bereichern....
wenn ich da manchmal sehe.... z.B. 1 Buch und wollen 2,- Porto (Büchersendungen kosten meist nur 85ct) oder Irgend ein "Kleinscheiss", der als Großbrief für 1,45 rausgeht und die wollen 2,50 Porto für Maxibrief...

da lass ich lieber gleich die Finger von... oder ich frage, ob man es abholen kann (wenns im Umkreis von 10 - 15km ist)

Gegen einen angemessenen Aufschlag für Verpackung/Polsterung/Fahrt zur Post etc. hab' ich gar nix, das finde ich sogar legitim. Aber versichert kassieren, unversichert versenden und dann sagen: "Pech gehabt, ich hab' es ja verschickt", das geht halt in meinen Augen nicht.