ebay Versandproblem

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.574
319
83
Guten Morgen ins Schnullerland :winke:,

ich habe bei ebay gerade folgendes Problem:

Artikel im Juni (!) ersteigert und bezahlt. Erst auf mehrfache Nachfrage die Antwort erhalten, dass sie den Artikel am 20. Juli (!) verschickt hätte, weil sie krank gewesen sei.

Nachdem der Artikel nach mehreren Tagen noch immer nicht angekommen war, um die Versandnummer gebeten (hatte für versicherten Hermes-Versand bezahlt). Antwort 1: den Beleg hat mein Freund, ich frag ihn heute Abend. Antwort 2: kann den Beleg nicht finden, meld' mich wieder. Antwort 3: huch, ist versehentlich als Warensendung raus, dauert ein paar Tage länger.

Aus ein paar Tagen sind mittlerweile 15 Tage geworden, und noch immer kein Artikel in Sicht. Ich glaube auch ganz ehrlich nicht, dass da noch etwas kommt. Sie hat mir nun angeboten, die Portodifferenz zurück zu überweisen. Den Artikel will sie nicht ersetzen, weil "ich hab' ihn ja verschickt, und Sie können genauso wenig nachweisen, dass er nicht angekommen ist, wie ich nachweisen kann, ihn verschickt zu haben!".

Ja, spinn' ich denn? Ich habe extra für versicherten Versand bezahlt, sie verschickt unversichert, und ich hab' Pech gehabt?

Kann mir jemand sagen, wie da die rechtliche Grundlage aussieht? Es geht zwar nicht um einen horrend hohen Betrag, aber sauer macht mich das ganze trotzdem. :bruddel:

Danke und liebe Grüße,
Jenny
 

Salome

mit dem grossen Herzen
9. April 2007
8.827
1
38
AW: ebay Versandproblem

Fall bei ebay melden :jaja: Sowas geht gar nicht. :ochne:
 
Q

quarktasche

AW: ebay Versandproblem

1. Fall direkt eBay melden
2. Verkäuferin anschreiben, dass sie a) den Differenzbetrag zum Versicherten Versand SOFORT und b) die komplette restliche Summe später (wenn die Ware bis Tag X nicht angekommen ist) zurück überweist.
Hinweisen, dass wenn sie kooperiert, eine positive Bewertung am schluß erfolgen wird.
3. Wenn sie sich stur stellt, fette negative Bewertung schreiben und die Sache abhaken...

Unverschämt sowas!
Aber leider wird sowas hier z.B. schon Alltag bei eBay....
daher kaufe ich bevorzugt auch nur bei Leuten, wo ich die Sachen abholen kann... :rolleyes:
 

Bianca

Gehört zum Inventar
21. September 2007
18.056
1
38
AW: ebay Versandproblem

Boah, da hätt ich auch nen Hals. :bruddel:

Ich würds auch bei ebay melden.
 

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.574
319
83
AW: ebay Versandproblem

Ich hab' jetzt in einem Juraforum folgenden Hinweis bekommen:

§ 447 II BGB
Gefahrübergang beim Versendungskauf

(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.

Ich hab' ihr nun den Hinweis geschickt und die Rücküberweisung bis zum 10.8. gefordert, aber ich glaube nicht, dass die sich darum scheren wird. Der Vorgang läuft ja bei ebay schon über die Konfliktlösung. Überweist sie nicht, melde ich das ganze dem Sicherheitsteam (das soll man machen, wenn der Konflikt nicht zufriedenstellend gelöst wurde).

Das ärgert mich so richtig...