Die Folgen der abgesetzten Pille

J

julie9.3.85

Hey ihr lieben!

Habe schon ewig nicht mehr geschrieben, was echt schade ist, aber ich komme nur noch sehr selten ins Internet.

Jetzt mußte ich mir einfach die Zeit nehmen.

Eigendlich wollte ich es auch niemanden verraten, weil ich denke, dass es Unglück bringen könnte, aber jetzt gehts nicht mehr anders.


Im November habe ich meine Pille abgesetzt.
Habe dann meine nächste Regel 11 Tage zu spät bekommen und diese jetzt 9 Tage ( wenn ich richtig gerechnet habe ).

Meine erste Frage: Rechne ich 28 Tage weiter nachdem meine Regel angefangen oder nachdem sie aufgehört hat?
Mir erzählt jeer was anderes und ich habe seid ich 14 war die Pille genommen und null Ahnung.

Zweite Frage: Ist es normal, dass man Pickelanfällig ist, wenn man die Pille absetzt?

Dritte Frage: Seid ich die Pille abgesetzt habe ist mir ständig so leicht übel. Kann sein, dass ich es mir nur einbilde oder ist auch dies normal?

Vierte Frage: Meine Regel ist kaum zum aushalten seid ich keine Pille mehr nehme. Ich habe ziemlich starke Unterleibschmerzen und ich verliere viel mehr Blut als vorher. Sollte ich damit zum Frauenarzt gehen?
Ich will nicht ständig zum Arzt rennen odr da anrufen, wegen jeder Kleinigkeit.

Und jetzt meine allerletzte Frage: Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr schwanger wurdet und nach wieviel Zeit sollte man zum Arzt gehen, wenn es nicht geklappt hat?

Sorry, eine Frage ist noch: Man kann doch auch schwanger sein, obwohl man seine Regel hat. Ist es dann schädlich für das ungeborene und wie merkt man es dann trotzdem?


Auweia jetzt habe ich ganz schön viel geschrieben, aber ich will mich an niemand anderes wenden.

Danke an alle die bis hierher gelesen haben und noch mehr danke an alle die mir Antworten geben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Eure Nancy
 

kolibri

Gehört zum Inventar
21. Oktober 2004
4.070
6
38
AW: Die Folgen der abgesetzten Pille

Hey ihr lieben!

Habe schon ewig nicht mehr geschrieben, was echt schade ist, aber ich komme nur noch sehr selten ins Internet.

Jetzt mußte ich mir einfach die Zeit nehmen.

Eigendlich wollte ich es auch niemanden verraten, weil ich denke, dass es Unglück bringen könnte, aber jetzt gehts nicht mehr anders.


Im November habe ich meine Pille abgesetzt.
Habe dann meine nächste Regel 11 Tage zu spät bekommen und diese jetzt 9 Tage ( wenn ich richtig gerechnet habe ).

Meine erste Frage: Rechne ich 28 Tage weiter nachdem meine Regel angefangen oder nachdem sie aufgehört hat?
Mir erzählt jeer was anderes und ich habe seid ich 14 war die Pille genommen und null Ahnung.

Öhm, mit der Zyklusrechnerei hab ich es nicht so .......

Zweite Frage: Ist es normal, dass man Pickelanfällig ist, wenn man die Pille absetzt?

Dass man besonders anfällig ist, wenn man die Pille absetzt, kann ich mir nicht vorstellen. Ich weiß nur, dass manche die Pille extra verschrieben bekommen, weil sie beispielsweise unter Akne leiden.

Dritte Frage: Seid ich die Pille abgesetzt habe ist mir ständig so leicht übel. Kann sein, dass ich es mir nur einbilde oder ist auch dies normal?

Hm, möglich vielleicht schon. Genau so gut könnte ich mir aber vorstellen, dass du es dir nur einbildest. Aus eigener Erfahrung kann ich nicht sagen, dass mir nach dem Absetzen der Pille leicht übel war.

Vierte Frage: Meine Regel ist kaum zum aushalten seid ich keine Pille mehr nehme. Ich habe ziemlich starke Unterleibschmerzen und ich verliere viel mehr Blut als vorher. Sollte ich damit zum Frauenarzt gehen?
Ich will nicht ständig zum Arzt rennen odr da anrufen, wegen jeder Kleinigkeit.

Hattest du denn schon früher vor Einnahme der Pille starke Regelschmerzen? Ich hatte unsägliche Schmerzen und auch sehr sehr starke Blutungen. Das wurde alles erst besser, als ich die Pille einnahm. Als ich die Pille damals absetzte, hatte ich diese Schmerzen wieder. Aber im Zweifel ist es sicherlich nicht verkehrt, wenn du zum Gynäkologen gehst. Gerade wenn du so viele Fragen hast :).

Und jetzt meine allerletzte Frage: Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr schwanger wurdet und nach wieviel Zeit sollte man zum Arzt gehen, wenn es nicht geklappt hat?

Ich denke, dass ist von Frau zu Frau ganz unterschiedlich. Bei mir ging es beispielsweise beide Male sehr sehr schnell. Schon 2 Monate nach dem Absetzen der Pille hatte es geklappt.

Sorry, eine Frage ist noch: Man kann doch auch schwanger sein, obwohl man seine Regel hat. Ist es dann schädlich für das ungeborene und wie merkt man es dann trotzdem?

Möglich ist das natürlich schon, deshalb ist es doch besser, wenn du zum Gynäkologen gehst. Schaden tut´s ja nie.


Auweia jetzt habe ich ganz schön viel geschrieben, aber ich will mich an niemand anderes wenden.

Danke an alle die bis hierher gelesen haben und noch mehr danke an alle die mir Antworten geben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Eure Nancy

Ihr wollt also ein Baby? Wie war das gleich mit deiner Ausbildung. Bist du bald fertig? Ich hab da zwar noch was im Hinterkopf ... bin mir aber nicht mehr sicher.
 
J

julie9.3.85

AW: Die Folgen der abgesetzten Pille

Hey Kerstin,

bin vorraussichtlich im Juli fertig mit der Ausbildung. Ich kann einfach nicht mehr warten. Will später nicht schon 40 sein beim ersten Kind. Ich habe eine junge Mutter und finde es schön so.

Weiß garnicht mehr wie meine Regel vor der Pille war. Ist schon so lange her.

Aber ich danke dir schonmal für deine Antworten.

Liebe Grüße von Nancy
 
J

julie9.3.85

AW: Die Folgen der abgesetzten Pille

Hey Kerstin,

bin voraussichtlich im Julie fertig mit der Ausbildung.
Ich wollte ja immer warten bis ich einen festen Job habe. Aber irgendwie wird der Wunsch immer stärker und ich kanns nicht mehr abwarten.

Meine Mutter hat mich noch früher bekommen und ich finde es toll eine junge Mutter zu haben.

Weiß garnicht mehr, wie meine Regel verlief bevor ich die Pille angefangen habe. Ist schon so lange her.

Liebe Grüße von Nancy

P.S.: Darf ich wissen,w as du im Hinterkopf hast?
 
J

julie9.3.85

AW: Die Folgen der abgesetzten Pille

Na toll jetzt hat er die Mail doppelt gedruckt. Sorry, dass wollte ich nicht. Dachte sie iost einmal gelöscht worden.
 

snoopy

Proseccobläschen
16. September 2005
8.790
0
36
41
mitten im Leben
AW: Die Folgen der abgesetzten Pille

Hey ihr lieben!

Habe schon ewig nicht mehr geschrieben, was echt schade ist, aber ich komme nur noch sehr selten ins Internet.

Jetzt mußte ich mir einfach die Zeit nehmen.

Eigendlich wollte ich es auch niemanden verraten, weil ich denke, dass es Unglück bringen könnte, aber jetzt gehts nicht mehr anders.


Im November habe ich meine Pille abgesetzt.
Habe dann meine nächste Regel 11 Tage zu spät bekommen und diese jetzt 9 Tage ( wenn ich richtig gerechnet habe ).

Meine erste Frage: Rechne ich 28 Tage weiter nachdem meine Regel angefangen oder nachdem sie aufgehört hat?
puh, das weiß ich leider nicht
Mir erzählt jeer was anderes und ich habe seid ich 14 war die Pille genommen und null Ahnung.

Zweite Frage: Ist es normal, dass man Pickelanfällig ist, wenn man die Pille absetzt?
Das wär mir neu, ich kenn das auch nur in umgekehrter situationDritte Frage: Seid ich die Pille abgesetzt habe ist mir ständig so leicht übel. Kann sein, dass ich es mir nur einbilde oder ist auch dies normal?
Kann sein, das der Körper reagiert, weil bedenke eins, vorher hast du ihm täglich hormone gegeben und dann von einem auf den anderen tag aufgehört......
Vierte Frage: Meine Regel ist kaum zum aushalten seid ich keine Pille mehr nehme. Ich habe ziemlich starke Unterleibschmerzen und ich verliere viel mehr Blut als vorher. Sollte ich damit zum Frauenarzt gehen?
Ich will nicht ständig zum Arzt rennen odr da anrufen, wegen jeder Kleinigkeit.
Bei mir wurde die regel auch stärker als ich mit der pille aufhörte, und kaum nahm ich sie wieder, wurde sie leichter und dauerte viel kürzer
Und jetzt meine allerletzte Frage: Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr schwanger wurdet und nach wieviel Zeit sollte man zum Arzt gehen, wenn es nicht geklappt hat?
ich glaub ca ein halbes jahr.....pi mal daumen

Sorry, eine Frage ist noch: Man kann doch auch schwanger sein, obwohl man seine Regel hat. Ist es dann schädlich für das ungeborene und wie merkt man es dann trotzdem?
du stellst fragen :) darauf weiß ich natürlich auch keine antwort......

Auweia jetzt habe ich ganz schön viel geschrieben, aber ich will mich an niemand anderes wenden.

Danke an alle die bis hierher gelesen haben und noch mehr danke an alle die mir Antworten geben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Eure Nancy


GLG JEnny
 

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.664
33
48
AW: Die Folgen der abgesetzten Pille

Liebe Nancy,

ich würde dir einen Termin beim Frauenarzt vorschlagen, der dir eventuell auch erst einmal erklären kann was in deinem Körper so vor sich geht, wie die Pille funktioniert und der weibliche Zyklus.

Eventuell gehst du dann auch "sicherer" in eine Schwangerschaft, die deinen Körper und dein Hormonleben völlig umkrempeln wird. Mit seinem eigenen Körper und den Funktionen vertraut zu sein vor einer Schwangerschaft stelle ich mir beruhigender vor.

Liebe Grüße
Kim
 

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.664
33
48
AW: Die Folgen der abgesetzten Pille

PS: Der Zyklus kann übrigens von Frau zu Frau unterschiedlich sein und gerade nach Absetzen der Pille sehr stark variieren.
Mit der Zeit wird sich dein eigener Rythmus wieder finden (ist aber auch noch von anderen Faktoren abhängig und es gibt Frauen, bei denen nie zuverlässig bspw. 28 Tage zwischen den Tagen liegen.....)

Die Pille unterdrückt den Eisprung, heißt, ein normaler Zyklus Eisprung - unbefruchtetes Ei wird abgestoßen - findet gar nicht statt. Wenn du die Pille absetzt ist das wieder Fall. Und sowohl der Eisprung kann Schmerzen verursachen, als auch das Zusammenziehen der Gebärmutter, um die Schleimhaut abzustoßen, die sich aufgebaut hat, damit sich ein eventuell befruchtetes Ei darin einnisten kann. Erklärt auch die verstärkte Blutung.

Pickel - Hormonumstellung.

Liebe Grüße
Kim