Das letzte Schuljahr...

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
18.260
1.786
113
Das letzte Schuljahr geht los! Nicht nur für Linnea sondern auch für uns als Eltern.
Ein bisschen komisch ist der Gedanke schon, dass heute in einem Jahr kein Gewusel ausbricht, alle ein bisschen eher aufstehen als während der Sommerferien, kein Geschnatter über Stundenplan, neue und gegangene Kinder, ulkige Lehrer...

Es ist gleichzeitig das erste Schuljahr, in dem wir Nachhilfe arrangiert haben. Damit sind wir bei drei Kindern nicht schlecht weggekommen, oder? :zahnlücke:

Lulu :winke:
 
  • Like
Reactions: Smile76 and ElliS

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
6.067
1.497
113
48
Velbert
Bei uns ist das letzte Schuljahr vor gut 2 Wochen auch gestartet und es ist schon irgendwie komisch, dass ab Mai nächsten Jahres ein neuer Lebensabschnitt ansteht.
Allerdings hab ich mir bisher noch nicht so viele Gedanken darüber gemacht, wie es dann sein wird, weil ich noch keine Ahnung habe, was kommt:augenroll:
Studium, Ausbildung, freiwilliges soziales Jahr….., alles denkbar und das macht mir grad irgendwie mehr zu schaffen.
Dann genieße dieses letzte Jahr mit den gewohnten Strukturen noch und freu dich auf das, was kommt:winke:
 
  • Like
Reactions: ElliS

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
4.331
889
113
Rheinland
Wir sind mittendrin im "danach". Das letzte Schuljahr ist so unfassbar schnell vorbeigerauscht... Und jetzt macht meine Tochter ein FSJ. Eigentlich wollte sie ins Ausland, das haben wir wegen der Pandemie verschoben.

Die festen Strukturen, das tägliche Arbeiten, einen langen Zeitraum hintereinander... Eine große Umstellung war das für sie. Aber sie macht sich gut und ich bin froh, dass sie Zeit hat zu reifen und älter zu werden.

Dir alles Liebe, Lulu!
 

ina

Gehört zum Inventar
21. Februar 2003
2.758
898
113
43
Norge
Dann viel Spaß und Erfolg! Ich habe gerade kurz überschlagen das letzte Schuljahr bricht hier frühestens im Jahr 2033 an :). Wir haben also noch ein paar Jahre vor uns.

LG Ina
 

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
18.260
1.786
113
@Steffi: Hut ab, für Deine Tochter. Das die Umstellung zum Arbeitsleben schlaucht, glaube ich gerne. Oberstufenschüler agieren ja doch noch in viel kürzeren Zeitintervallen. Was macht sie denn als FSJlerin genau?

@ina: 2033 :verdutz:. Das bräuchte ich nun auch nicht...

@Schäfchen: Das Neue sehen wir ja schon bei den Söhnen. Es findet halt nicht mehr bei uns im Haus statt.

@Daniela: Ich bin auch gespannt. Je nachdem, wo sie studieren wird (dass sie studieren will scheint momentan außer Frage, auch so in etwa was), würde sie eventuell ein Jahr mit Praktika oder was weiß ich was in einem französischsprachigen Land einschieben. Oder sie 'uppt' ihren Französischlevel jetzt nebenbei in einer Sprachschule. Aber das macht ja nur Sinn, wenn sie nicht nach Holland oder Deutschland geht... Da diese Entscheidung noch nicht steht, wird sie auch nicht freiwillig nebenher Französisch lernen... Vielleicht sollte sie diesen Herbst zu einer Entscheidung kommen :hm:.

Lulu :winke:
 
Zuletzt bearbeitet:

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
36.995
3.292
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
@Schäfchen: Das Neue sehen wir ja schon bei den Söhnen. Es findet halt nicht mehr bei uns im Haus statt.
Bei uns tut es das noch. Aber es ist endlich. Der Große will auf Teufel komm raus ausziehen und scheitert bislang an der Realität des Wohnraummangels und den Vermietern, die keine Azubis wollen. Alternativ scheitert er an uns, weil wir keine Bürgschaft für eine Wohnung unterzeichnen, die mehr als die Hälfte seines Einkommens kostet.

Beim Mittelkind ist der Auszug absehbar, die plant ja mit den Klassenkameraden schon die WG in Halle, wo alle an der gleichen Uni unterschiedliche Fächer studieren wollen.
 

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
4.331
889
113
Rheinland
@lulu : Sie macht ein FSJ in einer Grundschule hier in der Stadt. Und es ist so eine richtige Bullerbü-Schule. Total bunt angemalt. Kinder, die die Lehrer und Betreuer noch (mehrheitlich) anhimmeln. Es gibt zwar auch die schlimmen Familienverhältnisse, aber die Mehrheit ist echt noch in Watte eingepackt.

Als ich sie neulich mal abholte, sah ich sie, wie sie eine Gruppe Kinder zum Schulbus brachte. Das war so niedlich. Wie die Ente mit ihren Entenküken. Und alle haben gewinkt zum Abschied. Ein bisschen "heile Welt"...

Dafür muss sie echt alle Stationen durchlaufen, unter anderem auch die Betreuung und das beutetet dann auch, den Kindern die ungeliebte Mathematik beibringen...
 
  • Like
Reactions: lulu, Su and ElliS