Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
17.454
1.100
113
Mein Maikäferchen hat sich leider nach knapp 4 Monaten Zwiemilch abgestillt. :( Ich nehme an, dass es an meinem Stress in der Zeit lag. Konnte es jedoch nicht ändern und freue mich nun, dass er nach dem schweren Stillstart wenigstens 4 Monate Muttermilch bekam.

Er trinkt zurzeit meist 5 mal 230ml. Nicht immer trinkt er die Flaschen leer, aber in letzter Zeit immer öfter. So trinkt er fast immer über 1000ml am Tag Aptamil HA1.
Zunahme war immer gut (>200g / Woche) und Stuhlgang auch. Er hat keine Blähungen oder Bauchschmerzen. (Hatte er nur, wenn ich blähendes gegessen habe.)

Weil er die Zeichen zeigte und ich nicht die Fläschchen nicht andicken wollte, habe ich mit Brei angefangen.

Er mag ihn nur, wenn er noch keinen großen Hunger hat. Ich füttere Karotte. Er isst sie prima, wenn ich sie füttere, wenn er mittags wach wird und noch keinen richtigen Hunger hat. Heute hat er ein halbes kleines Gläschen gegessen und hätte noch mehr gegessen, wenn ich mehr warm gemacht hätte.

Wenn er richtigen Hunger hat, schreit er jedoch, wenn ich ihm Brei gebe. Erst einen teil der flasche und dann ein paar Löffelchen Brei geht gar nicht. Unterbrechungen beim Trinken führen zu hohem ganz schrecklichem Schreien, das kann nicht gut sein. Nach der Flasche füttern geht, aber dann ist er ja eigentlich satt und spuckt danach auch oft.

Ist es ok zu Füttern bevor er richtigen Hunger hat, weil er nur dann die Geduld dafür hat?

Er trinkt nur einmal morgens gegen 8 Uhr. Der nächste Hunger kommt mittags. weitere Fläschchen fordert er gegen 15, 18 und 21 Uhr. Nachts trinkt er nichts mein kleines viel schlafendes Murmeltierchen. :cool:
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.153
1.162
113
42
Crailsheim
AW: Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Du kannst gern mit Brei anfangen, wenn er noch nicht ganz hungrig ist. Eben weil es bei Hunger ja schnell gehen soll :) Gibst du etwas Öl an das Gemüse ? Ansonsten einfach langsam angehen, er trinkt ja gut seine Fläschchen :prima:
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.657
129
63
37
AW: Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Hi Susa!

Das war bei uns ähnlich, er hat zwar gegessen aber zwischendrin immer wieder geschrien/geweint bis Nachschub kam. Ich glaub das lag einfach dran das er erst lernen musste das der Löffelinhalt eben nicht nonstop läuft das wird besser wenn die kleinen das kapiert haben! Ich hab dann auch versucht den Zeitpunkt zu erwischen wo der Hunger noch nicht gaaanz so groß war. Bist du noch bei Karotte pur?

LG Julia
 
Zuletzt bearbeitet:
Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.346
19
38
zu Hause
AW: Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Susala, wenns bei deinem Käferchen Hunger ist, dann würde ich nicht Möhrchen füttern (die haben nämlich weniger Kalorien als Milch), sondern Milch-Getreide-Brei.

:winke:
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
17.454
1.100
113
AW: Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Na ja, Hunger hat er nicht wenn er seine Fläschchen trinkt. Ich wollte nur nicht, dass er dauerhaft über eine Tagestrinkmenge über 1000 ml bleibt. Sollte ich Reisflocken in die Milch machen, wenn die Trinkmenge weiter so hoch bleibt?

Wenn er nachts kommen würde oder nicht so schön zunehmen würde, hätte ich mit Milch-Getreide-Brei angefangen. Abends ist mein murmeltierchen aber noch müder als tagsüber und dann würde ihm das Löffeln wohl schwerer fallen. Wenn er großen Hunger hätte würde er nicht 200g pro Woche zunehmen und so lange nachts schlafen. schwäche schließe ich bei meinem deutlich über 7kg wiegenden Murmeltierchen aus.

Da er erst mit Brei angefangen hat, bekommt er noch Karotte pur. Es ist noch wenig, daher habe ich noch kein Öl rangemacht. Sobald er ein 75g Gläschen schafft werde ich aber Öl ranmachen.

Zwischendurch hat mein Großer auch geschrein. Mein Murmeltierchen schreit aber hungrig fast ununterbrochen beim Breifüttern und kurz vorm Hunger dagegen gar nicht. Dann füttere ich weiterhin möglichst kurz vor dem Hunger. Wenn er Karotte-Kartoffel mit Öl bekommt und davon ein normalgroßes Gläschen schafft, wird er vielleicht merken, dass auch Brei sättigt. :winke:
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.153
1.162
113
42
Crailsheim
AW: Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Ohne Öl sättigt Karottenmus kaum, da es kalorienarm ist. Nach wenigen Tagen Gemüse pur kannst du gern schon Kartoffel + Gemüse füttern. Dann merkt er auch die Sättigung besser :)
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
17.454
1.100
113
AW: Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Ohne Öl sättigt Karottenmus kaum, da es kalorienarm ist. Nach wenigen Tagen Gemüse pur kannst du gern schon Kartoffel + Gemüse füttern. Dann merkt er auch die Sättigung besser :)
Ich wollte mich dabei an Utes Empfehlung auf babyernährung halten und anfangs nur einmal pro Woche etwas Neues einführen.
Wieso sollte ich das schneller machen?
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.153
1.162
113
42
Crailsheim
AW: Brei mag er nur, wenn er wenig Hunger hat

Ich hatte dich so verstanden, dass du wartest, bis er eine bestimmte Menge schafft. Du kannst natürlich eine Woche nur Karotte geben, zumal, wenn er keine Stuhlgangprobleme hat :) Aber Öl kannst du von Anfang an zugeben.