Bietigheimer Arabertorte (Eistorte)

B

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.406
196
63
AW: Bietigheimer Arabertorte (Eistorte)

Araber-Torte aus dem Cafe Central, da würd ich was drum geben, oft kopiert, aber nie erreicht..........

lg
Bärbel
 
B

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.406
196
63
AW: Bietigheimer Arabertorte (Eistorte)

das wär ja was

lg
Bärbel
 
R

Rodrigo

Tourist
25. August 2014
14
0
1
Bietigheimer Arabertorte - Schnitten

So eine Bietigheimer Arabertorte ist ja etwas Feines zum Nachmittagskaffee. Als Dessert finde ich so ein "normales" Tortenstück etwas zu heftig, dünn geschnitten sieht so ein Stück etwas popelig auf dem Teller aus und zerbröselt auch gern vorne an der Spitze. Da ich für ein Fest noch einen Dessert brauche, kam mir die Idee es mal mit Schnitten aus einer rechteckigen Arabertorte zu probieren.

Wenn ich richtig gerechnet habe, entspricht ein Boden mit 26 cm Durchmesser einer rechteckigen Fläche von 32 x 14 cm. Das passt ungefähr für die "Königskuchen-Behälter", die ich zum Einfrieren verwenden möchte.

Positiver Nebeneffekt der rechteckigen Form ist, dass man 2 Böden auf ein Backblech bekommt. Wenn man 3 Bachbleche und einen guten Umluftofen hat, kann man also 6 Böden für 2 Torten gleichzeitig "backen". Das habe ich dann gleich ausprobiert! Ein Vorrat an Arabertorten kann ja nicht schaden ...
:heilisch:

Diesmal habe ich Dauerbackfolien statt Backpapier verwendet und hoffe, dass die Böden sich davon besser lösen lassen als bei meinem ersten Versuch. Um die Baisermasse in die richtige Form auf das Blech gestrichen zu bekommen, habe ich einen Backrahmen mit Teiler als Schablone verwendet.

Beim Schlagen der Baisermasse habe ich übrigens festgestellt, dass die Eiergröße einen großen Unterschied macht. Diesmal verwendete ich Größe "L", die Böden sind dadurch deutlich höher geworden.

Mal schaun, wie der Versuch klappt, die Böden sind gerade im Ofen, ich werde berichten.

Nur was mache ich jetzt mit den 18 Eigelb, die ich übrig habe? Am besten ein separates Thema starten.
;)
 
R

Rodrigo

Tourist
25. August 2014
14
0
1
AW: Bietigheimer Arabertorte - Schnitten

Mal schaun, wie der Versuch klappt, die Böden sind gerade im Ofen, ich werde berichten.
Aaalso ...

Nach diesem weiteren Backversuch habe ich das Rezept geändert, 4 Stunden Backzeit und 110 Grad. Die Böden waren teilweise doch noch nicht ganz durch und daher noch ein wenig klebrig, so dass 2 Böden schlecht von der Backfolie gingen. Blöd, dass ich ausgerechnet einen dieser klebrigeren Böden als untersten Boden nahm. Beim Schneiden der Schnitten blieb deshalb ein wenig des unteren Bodens auf der "Tortenplatte" (Unterteil des Königskuchen-Behälters) kleben, was optisch nicht so schön war. Was aber einen Arabertorten-Fan nicht stört, weil sie trotzdem super geschmeckt hat. Aber in einem Restaurant könnte man so etwas nicht mehr als Dessert reichen. :rolleyes:

Die Böden für die zweite "Schnitten-Torte" habe ich nicht gleich weiterverarbeitet, damit mein Gefrierschrank mit dem Einfrieren nicht überfordert ist. Dadurch stellte ich fest, dass die Böden relativ schnell Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft ziehen und weich werden, was sicher nicht ideal ist. So wurden diese 3 Böden vor dem Weiterverarbeiten noch mal 1 Stunde bei 110 Grad in den Ofen gepackt und siehe da, sie waren danach perfekt!