Bettruhe bei Fieber

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von christine, 15. Januar 2004.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Wie wichtig ist strenge Bettruhe bei Fieber?

    Julia hat seit Tagen 39 ° C Fieber, zwei Mal hat sie ein Paracetamolzäpfchen bekommen, worauf das Fieber kurz wegging, dann aber wieder kam. Gestern war sie bei 38 °C, heute wieder 39°C. Schnupfen kam dazu, der Arzt wartet ab, find ich in Ordnung.

    Eine Freundin steckt ihre Kids immer total rigoros ins Bett oder auf die Couch mit Decke, weils ja " so anstrengend fürs Herz ist", so ein Fieber, sie hätte das von mehreren Ärzten gehört. Ich kann mir gar nicht vorstellen, das bei Julia zu machen, die ist soo anhänglich, da müßte ich die ganze Zeit daneben sitzen. Und Ben ist ja auch noch da, das geht ja gar nicht. Aber sie hat ihre Kinder (2 und 4) so erzogen, daß das klappt (sagt sie)

    Sie hat mich leicht verunsichert. Klar ist Julia total schlapp und fertig, da machen wir halt Spiel im Sitzen, schauen Bücher an etc. Aber ins Bett hab ich sie nicht gesteckt.

    Wie ist das?

    Christine
     
  2. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    also ich mach es wirklich so, dass felix sich so bewegen kann, wie er möchte. ich stecke ihn mit sicherheit nicht ins bett, wenn er das nicht möchte. :???:

    er legt sich auf die couch oder geht freiwillig ins bett, wenn er krank ist versteht sich. :-D

    ich denke die kids werden sich nicht überanstrengen, wenn sie mal ein ruhiges spiel machen.

    wir sind doch auch nicht den ganzen tag im bett wenn wir krank sind, oder?

    lg mel
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    stimmt wohl, ich glaube, das ist einfach eine Anschauungsfrage....bin mal gespannt, wie andere das so machen, vielleicht schreibt ja noch wer.

    Meine Mutter hat uns immer ins Bett gesteckt, das weiß ich noch ganz genau, auch noch einen Tag nach dem Fieber. Unser Hausarzt meinte dann Jahre später, das sei auch nicht so der Renner, tagelang das Kind ins Bett stecken, da sackt der Kreislauf total ab.

    Christine
     
  4. Ich denke, die Kinder wissen schon, was sie brauchen. Meine legen sich freiwillig hin, wenn sie schlapp werden. Manchmal mit 38 Grad, Maria fgeht es mit über 39 im Allgemeinzustand oft noch so gut, dass sie spielt.

    Allerdings ein Nebeneffekt von Paracetamol: Es macht erst einmal fitter, als man ist, weil es das Fieber eben "künstlich" senkt, Schmerzen nimmt und in gewisser Weise "dopt". Daher bin ich damit auch zurückhaltend, es nimmt den Kindern die Möglichkeit, zu fühlen, wie es ihnen "eigentlich" geht.

    Lieben Gruß
    Kerstin
     
  5. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :jaja:
    Ich gebe Chris erst ab 39,5° ein Paracetamol. Fieber regelt die Krankheit meist sehr gut, am nächsten Tag ist er schon wieder fit!
    Ich mache es auch so, daß ich Chris das überlasse, was er macht. Fühlt er sich sehr schlapp, dann rennt er sowieso nicht rum.

    Lieben Gruß
    Sabine
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe mit meinen beiden die Erfahrung gemacht, daß sie von selber hinliegen, wenn sie sich wirklich krank fühlen. Das ist meistens ab ca. 39,5- 39,8 °C der Fall. Außerdem gehen sie es generell "langsamer an", wenn sie sind bei geringerer Temperatur nicht ganz soooo wohl fühlen.
    Paracetamol gibt es bei uns auch erst ab 39,5 °C

    LG Silly
     
  7. Also Sarah ist ja wirklich selten krank, aber beim 3 Tagesfieber und dem grippalen Infeckt hat Sie sich völlig freiwillig hingelegt und war ganz froh, als wir Sie im Wohnzimmer auf die Bank gepackt und immer wieder vorgelesen und geschmust haben.

    Ich halt nix davon Kinder ins Bett zu stecken, wenn Sie sich bewegen wollen. In dem Alter merken die es wirklich selbst, wenn Sie ruhen müssen.
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie lang bettruhe nach fieber

    ,
  2. Bettruhe Fieber

    ,
  3. strenge bettruhe fieber

Die Seite wird geladen...