Babyschwimmen

T

Tati

Vielen lieben Dank für deine Berichte!

:-D Ist ja goldig, dass du dich schon bei mir entschuldigst, wenn du nicht ins Schwimmen konntest! :-D :bussi:

Wiederholungen sind ganz wichtig für die Kleinen. Manchen Eltern erscheint es manchmal als langweilig, "weil ja immer das gleiche gemacht wird". Aber ein Kind lernt nur durch ständige Wiederholung. Manchmal eine kleine Variation oder Verknüpfung von Übungen und schon hat das Kind wieder etwas neues zu bewältigen.

Tja, das mit der Rutsche kann nächste Woche wieder ganz anders aussehen. Vielleicht liebt er ja in ein paar Wochen die Rutsche über alles. das kann man nie vorher wissen. Vielleicht wird er sie aber auch nie mögen.


Lieben Gruß Tati :tati:

Tabea macht im Wasser im Moment alles - wirklich alles. Sie steht z.B. im brusttiefen Wasser, bückt sich (taucht dabei unter) und holt einen Ring rauf. Nur eins will sie nicht - reinspringen! Ich weiß nicht warum, sie will einfach nicht, also lass ich es.
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
44
Hallo heute ist wieder Mittwoch,

also heute als erstes Wiederholungen....aber es macht super spaß...David strampelt auch immer fein mit...das ich ihn echt festhalten muss....nur die Arme hält er immer steif nach hinten...ansonsten könnte er doch glat selber schwimmen ;-)

Dann haben wir einen Ring aus diesen Schaumstoffstange gemacht und die Babys als Schwimmhilfe gedient....er schwam damit super cool an den anderen Babys vorbei :cool: .

Dann war Tauchen angesagt....erst zusammen einmal runter tauchen und dann einmal anders.

Zuerst das Baby von einem weg schieben und dann anpusten und nach vorne ziehen unter wasser.....er fand es super....

Rutschen waren wir heute nicht.....

Aber wieder mal einen super schöner Schwimmtag!
 
T

Tati

Danke Kathrin! :bravo:

Ich berichte dir von meinen beiden, was sie am Samstag gedreht haben: Lara springt nun vom Sitzen aus mit dem Kopf zuerst ins Wasser, Wasseroberfläche und Beckenrand haben einen Höhenunterschied von ca. 40 cm. Taucht dann kurz unter und dann muss man sie hochholen. Ich denke nicht, dass sie von alleine wieder hoch käme.
Tabea wollte wieder einen Ring hochtauchen. Aber in so tiefem Wasser, dass sie nicht stehen kann. Wenn sie stehen würde, wäre die Wasseroberfläche bei ihrer Stirn. Also nimmt man sie bei der Hand, und hilft ihr beim Runterkommen, bis sie den Ring hat. Alleine kommt sie nicht runter, da sie zu viel Auftrieb hat.

Dann mal euch viel Spaß weiterhin!
Gruß Tati :tati:
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
44
Ja das sind schon kleine Wasserratten :) David mag es auch vom Beckenrand (kein Höhenunterschied) runtergehoben und ins Wasser plattschen....
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
44
Hi,

die letzten mal Babyschwimmen war so weit super, haben nicht viel neues gemacht. Nur noch durchs Wasser Tauschen nicht nur Untertauchen.
Letzte Wochen haben wir dann die Fotos unter Wasser gemacht und leider ist der ganze Film nix geworden. :heul: So muessen wir noch mal hin.
Ich hoffe das wird noch vor Weihnachten, wollte die Bilder verschenken.