Baby fasst sich beim Stillen ans Ohr

B

Bulbul

Geliebte(r)
14. Januar 2010
219
0
16
Kanada
Hallo,

kennt ihr sowas? Meine Kleine hat kürzlich angefangen, sich beim Stillen ständig ans Ohr zu fassen (vorallem oben am Ohr). Sie hält die Hand auch nicht still, sondern kratzt sich oft. Ich schaue mir immer wieder ihre Ohren an, kann aber nichts sehen, was sie stören könnte.
Sie zieht sich auch manchmal an den Haaren, wiederum einzig beim Stillen.
Ich muss dazu noch sagen, dass sie zuvor angefangen hatte, mich beim Stillen an der Nase zu halten :umfall: und dann manchmal eben auch zu kratzen. Das hab ich ihr dann abgewöhnt, indem ich meinen Kopf außer Reichweite hielt, weil ich das richtig unangenehm fand.

Ich versuch sie jetzt daran zu hindern, ihre Ohren zu kratzen, indem ich meine Hand darüberhalte (dann kratzt sie halt manchmal meine Hand). Meist akzeptiert sie das, aber besonders am Abend zieht sie meine Hand immer wieder weg, um an ihr Ohr ranzukommen.
Ich hab auch versucht, ihr was anderes zum Festhalten in die Hand zu geben. Klappt auch nicht. Das schwingt sie eine Weile durch die Luft (und mir um die Ohren :hahaha:) und dann liegt es am Boden.

Hat jemand einen Tipp, was ich machen könnte?

Gruß,
Natalie
 
Alvae

Alvae

Pieps
25. Januar 2010
1.651
1
36
AW: Baby fasst sich beim Stillen ans Ohr

Jaaa kenn ich. Ole macht das auch schon lange. Auch heute noch. Das ist für ihn ein Zeichen das er müde wird. Das ging sogar so weit dass er sich ne Zeit lang so dolle am Ohr gezogen hat, dass es hinterm Ohr ein bisschen eingerissen war. Machen viele Babys, manche reiben/drücken an den Augen rum, manche drehen/ziehen in den Haaren.

Ich hab ihm oft nen Schnuller in die Hand gegeben, das ging gut bei ihm.
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
35.724
1.910
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Baby fasst sich beim Stillen ans Ohr

Kenn ich! Das hatten meine immer, wenn sie müde sind. Fabienne spielt sich bis heute in extrem müden Phasen in den Haaren und an den Ohren. Ich mach das übrigens auch *hüstel. Ich dreh mir die Haare dann ständig auf die Finger.

Michelle hat das inzwischen abgelegt, stattdessen meint sie mich streicheln zu müssen, was ich ablehne und ihr dann meine Hand zum Festhalten gebe. Inzwischen nimmt sie aber auch mal ein Plüschtier mit ins Bett, dann ist die freie Hand auch ruhig ;)

Ich denke, wenn sie keine Alternative in den Händen akzeptiert, dann hilft nur durchstehen.
 
Eos

Eos

Gehört zum Inventar
23. April 2007
4.931
22
38
AW: Baby fasst sich beim Stillen ans Ohr

Meiner hat mit gern Dekolleté und Bauch zerkratzt :umfall:

Ich hab dann versucht, ihm meine Hand zum Festhalten anzubieten und die Brust nur grad so ausgepackt...
War aber nicht dein Thema, ich weiß... ;-)
 
B

Bulbul

Geliebte(r)
14. Januar 2010
219
0
16
Kanada
AW: Baby fasst sich beim Stillen ans Ohr

Danke für eure Antworten. Das mit der Müdigkeit stimmt schon, sie macht das am Abend ganz besonders extrem.
Schäfchen - den Tipp mit der Socke werde ich mir merken. Letzte Woche hatte sie nämlich ein ganz rotes und auch aufgekratzes Ohr.
Ich werd mir nochmals überlegen, was ich ihr den sonst noch in die Hand geben könnte, aber ich fürchte, es läuft tatsächlich auf durchstehen raus.

Natalie
 
Casi

Casi

Quak das Fröschlein
12. April 2007
8.882
15
38
Groß Kreutz
AW: Baby fasst sich beim Stillen ans Ohr

Viel Glück :winke:

Meiner hat mir immer den Rücken gestreichelt :umfall: Ich kann das nämlich garnicht leiden :oops: und er macht es jetzt noch (er ist 4..) wenn er müde wird ...

Ohrenreiber gibts hier keine, nur Augenreiber ;)